Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 21:33



Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Handlesen/ Chiromantie 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Was haltet ihr von Handlesen? Denkt ihr, dass die Handflächen wirklich Auskünfte über das eigene Leben, v.a. die Zukunft, geben? Findet ihr, dass die Chiromantie zu den klassischen Hexenfähigkeiten bzw -tätigkeiten zählt? Habt ihr euch schon mal aus der Hand lesen lassen oder sogar selber aus der Hand gelesen? Wenn ja, wie zutreffend fandet ihr es?

Ich selber hab mich mit Handlesen ja schon mal etwas näher beschäftigt, aber nicht so, dass ich bei anderen lesen würde können oder wollen. Ich fand es aber sehr interessant und spannend. Meiner Meinung nach macht es auch Sinn, dass die Linien und Konturen auf der Handfläche Dinge von uns und unserem Leben widerspiegeln.

Es gibt ja 7 Hauptlinien:

Bild

(Jetzt gucken bestimmt alle auf ihre Hände :biggrin: )

Zero, da du ja Chiromantie betreibst, kannst du was zu den Linien sagen, also für was sie stehen? Und wie zuverlässig findest du die Aussagen, die man daraus gewinnt? Kann man da auch mal was falsch interpretieren? Es gibt ja so Pauschal-Anleitungen, wie man diese Linien auf seiner Hand zu deuten hat. So soll die Anzahl der Liebeslinien (rechts oben über der Herzlinie) darüber informieren, wie viele (ernsthafte) Liebes-Beziehungen man im Leben hat. Und je näher eine Linie an der Herzlinie ist, umso früher im Leben soll die Beziehung sein. Die Lebenslinie hingegen gibt Auskunft darüber, wie vital und gesund man ist bzw. sein wird (und nicht wie von vielen angenommen, wie lange man leben wird :scared: ).

Natürlich beschränkt sich das Handlesen nicht nur auf diese 7 Linien. Es gibt auch Nebenlinien und Planetenlinien. Und aus den Fingern und sogenannten Raszetten (Linien direkt unterhalb der Hand am Gelenk) kann man ebenfalls Erkenntnisse gewinnen. Es gibt bestimmt noch mehr....

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 4. Feb 2016, 00:52
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Ich glaube definitiv daran, dass die Linien divinationstauglich sind und ich habe mir schon mal aus der Hand lesen lassen. Allerdings glaube ich nicht an Schicksal, so dass ich nicht weiß, wie absolut diese Aussagen sind. Vllt sind es nur Möglichkeiten und Minima und Maxima unseres Lebens, doch tatsächlich bewegt sich unser Leben irgendwo dazwischen?

Ob es eine klassische Hexenfähigkeit ist, ist schwierig zu sagen, da Hexe erst im Mittelalter bzw. von den Christen als Schirmbegriff für Ungläubige eingeführt wurde, die Chiromantie allerdings schon viel früher praktiziert wurde. So kann es durchaus sein, dass "Hexen" in einer Gegend es als typisch empfanden, andere an anderen Orten noch nie gesehen haben.


Do 4. Feb 2016, 01:42
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Hallo Scorpio Dennis, zunächst folgende Feststellung: Ich arbeite in der Handlesekunst nach den Erkenntnissen und Lehren der Ursula von Mangoldt sowie mit Methoden der Gestalttherapie. Zum ersten mal bekam ich 2011 ein Buch von ihr in die Hand. Der Titel war >Erkenne dich selbst im Bild deiner Hand<. Mir schien ihre Methode ganzheitlich, da der Mensch nicht nur in den Handlinien betrachtet wird. Zusätzlich hilft mir ein Freund in FW, der als Gestaltpsychologe arbeitet. Mit ihm zusammen arbeite ich an mir und daran, die Grundzüge eines Menschen besser erfassen zu können. Diese sind absolut wichtig, um eine Aussage z.b. über die Zukunft treffen zu können.

Ich persönlich mache eine Art Anamnese, ähnlich wie in der Homöopathie. Ich möchte immer darauf hinweisen, ich bin erst 23 und Anfänger.^^ Zudem waren die letzten 4 Jahre dem Studium gewidmet. Also verzeiht, wenn ich eben nicht perfekt bin. Aber ich bin lernfähig. Jedenfalls erhalte ich durch die Anamnese ein umfassendes Bild meines Klienten und damit arbeite ich dann im stillen Kämmerchen. Ich mache Fotos von den Händen, meist 8-10 Bilder von jeder Hand und analysiere die Bilder am Computer. Weil ich ein Kind der Neuzeit bin, nutze ich natürlich auch moderne Technik.^^ Und die gesammelten Daten seiner Persönlichkeit werden dann mit div. Handlinien, der Fingerform, der Längenverhältnisse usw. abgeglichen. Und nach ein paar Tagen erhalte ich z.B. Erkenntnisse über den weiteren, möglichen Verlauf des Lebens oder der Gesundheit meines Klienten oder auch nicht. Es kann sich auch ein Krankheitsverdacht bestätigen oder als Einbildung herausstellen. Nur wenn ich mir sehr sicher bin, gebe ich diese Informationen weiter. Wenn nicht, dann war diese Sitzung kostenlos und für mich eine Übung. Da für das Handlesen die reale Hand des Klienten notwenig ist, ebenso wie seine Persönlichkeit, ist dies hier natürlich nur ein Reden über etwas und kann nicht sehr viel konkreter werden. Ich will ja kein neues Buch darüber schreiben.^^
Es gibt unzählige Bücher über Chiromantie und viele sind eher einfach mit bunten Bildern und vielen bunten Handlinien, jedoch ohne Beziehung zum ganzen Menschen. Ich denke, es ist beim Handlesen wie in der Astrologie. Es gibt Spezialisten auf dem Gebiet und es gibt Scharlatane.

Wenn ich mich etwas wohler fühle hier im Forum, dann erstelle ich dazu mein eigenes Thema.

Danke Scorpio Dennis, dass Du nachgefragt hast.^^


Do 4. Feb 2016, 07:54
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Also ich finde es spannend und habe es bis jetzt immer etwas als Humbug der Jahrmarktswahrsagerinnen abgetan...
Ich bin immer noch nicht davon überzeugt... wenn jemand schwer arbeitet hat er viel mehr und viel tiefere Furchen in den Handflächen (z.B: mein Vater), deshalb find eich Zeros Ansatz de rGanzheitlichen Anschauung des Menschen sehr sinnvoll...

Aber nur weil meine Lebenslinie jetzt kurz wäre (wa ssie übrigens nicht ist- ja ich hab auf meine Hand geguckt :biggrin: :biggrin: ) hätte ich nicht Angst früh sterben zu müssen...

Aber vielleicht überzeugt mich ja einmal jemand davon. :-D

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Do 4. Feb 2016, 20:46
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Rhia-Aileen ich kann Dich beruhigen. Die sogenannte Lebenslinie zeigt nur die niederen Bereiche unserer Existenz an. Dazu zählen Sex, Geldgier, Alkohol und andere Drogen sowie Machtbesessenheit. Endet diese Linie früh, so ist dies ein sicheres Zeichen für die Existenz höheren Bewußtseins. Die Linie wird leider meist aus Sensationslust zur Sterbelinie gemacht. Völliger Blödsinn. Menschen mit kurzen Lebenslinien können froh sein, denn sie erlangen in der Regel mehr Erkenntnis über das Leben als Andere. Sie besitzen viel Geist und können gerade deshalb uralt werden.^^

Nun ich hoffe, Deine Lebenslinie ist nicht zu lang. :)


Do 4. Feb 2016, 22:35
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Warum ist Sex ein niederer Bereich unserer Existenz?


Do 4. Feb 2016, 22:41
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Haha das hoff eich jetzt auch... aber ich habe keine Ahnung was als lang oder kurz gilt...
schwierig finde ich auch, dass das wohl von Person zu Person auch unterschiedlich gedeutet wird. Das heisst ich könnte wohl zu zwei verschiedenen Handlesern gehen und beide deuten meine Linien unterschiedlich...

Oder?

Naja... wie gesagt... ich glaube daran genauso fest wie an Horoskope. Nette Unterhaltung, viel. der eine oder andere Treffer, aber überzeugen tun sie mich nicht.

Orakel/ Tarotkarten überzeugen mich da schon mehr, da ich die Bilder ja auch mitansehen kann so kann ich meine eigenen Schlüsse ziehen... Ich bin wohl einfach mehr der "bildliche" Typ. :biggrin:

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Do 4. Feb 2016, 22:50
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Tris³ schreibt
Zitat:
Warum ist Sex ein niederer Bereich unserer Existenz?


Tris³, ich trenne sehr genau. Liebe z.b. gehört in den Bereich des höheren Bewußtseins. Sex ist Trieb und deswegen ein niederer Bereich, den wir oft nicht steuern können. Ich sprach von Sex, nicht von einem Liebesakt. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.^^


Zuletzt geändert von Zero am Fr 5. Feb 2016, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.



Fr 5. Feb 2016, 09:07
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Rhia-Aileen schreibt
Zitat:
Haha das hoff eich jetzt auch... aber ich habe keine Ahnung was als lang oder kurz gilt...
schwierig finde ich auch, dass das wohl von Person zu Person auch unterschiedlich gedeutet wird. Das heisst ich könnte wohl zu zwei verschiedenen Handlesern gehen und beide deuten meine Linien unterschiedlich...


Genau aus diesem Grund kann Handlesen nur als ganzheitliche Schau des Menschen seriös betrieben werden.

Zitat:
Das heisst ich könnte wohl zu zwei verschiedenen Handlesern gehen und beide deuten meine Linien unterschiedlich...


Das kann gut sein, denn die Handlesekunst ist auch eine Art von Therapie, vergleichbar mit einer Stunde Gestalttherapie. Je besser der Therapeut, desto näher an der Wahrheit.^^


Fr 5. Feb 2016, 09:14
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Zero hat geschrieben:
Ich sprach von Sex, nicht von einem Liebesakt.

Ich auch. ;)
Naja, da gehen unsere Meinungen deutlich und entschied auseinander. Ich sehe die verteufelung des Körpers und seiner Triebe als ein christliches Märchen an. Warum sollte etwas, was überlebensnotwendig ist nieder sein?!


Fr 5. Feb 2016, 10:34
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de