Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 02:04

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Hexengesetze 
Autor Nachricht
Teen-Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Sep 2015, 20:26
Beiträge: 147
Alter: 17
Wohnort: Harzgebirge
Mit Zitat antworten
Ich hab gehört, dass auch in irgendwelchen Hexenschulen Drogen (ja , Heroin und sowas) genommen werden. Die bilden sich ein, dass das die magischen Fähigkeiten gerade positiv beeinflussen soll, statt zu hemmen. Weil sie in diesem Rausch irgendwie mehr sehen und sowas.
Ich weiß leider gar nicht mehr, woher ich das hab... Ich schau mal, ob es vielleicht irgendwo im Internet War.
Aber mal ehrlich. .. wer wäre so dumm ?

_________________
LG, Gwen <3


Mo 21. Dez 2015, 22:19
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 569
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Hexen- oder Flugsalbe sind historische Tatsachen.Diese wurden zu festen genommen(4-8mal/Jahr). Was aber nicht heist das sich magisch praktizierende Personen ständig zudröhnen sollen. Aus 3 Monaten Morphium im Krankenhaus kann ich euch sagen 3. bis 5. Tag ist die Arbeit kinderleicht. Danach kippt das ganze ins gegenteil, nach diesem Punkt braucht es eine menge Zeit bis man mit oder ohne vernünftige Ergebnisse bekommt.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Di 22. Dez 2015, 10:32
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 14:44
Beiträge: 32
Alter: 29
Wohnort: Leipzig
Mit Zitat antworten
Eine gute Bekannte von mir sagt, dass sogar Alkohol eher blockiert und dass sie dann zum Beispiel noch einige Tage danach nicht auf die Akasha- Chronik zugreifen kann.

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass Gras rauchen die Wahrnehmung erweitern kann. Aber das war eher Zufall und ich würde deshalb trotzdem nicht permanent "barzen", da ich generell eher wenig von Drogen und Alkohol halte. Habe es halt nur mal ausprobiert...


Mi 30. Dez 2015, 17:22
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Nov 2017, 23:32
Beiträge: 48
Mit Zitat antworten
Zitat:
1. Tu was du willst, solange es keinem schadet
2. Sei immer ehrlich zu dir selbst
3. Beherrsche und Achte die Regeln der Magie / Achte deine Hexenskunst
4. Lerne dein Leben lang, sei immer neugierig.
5. Ehre die Kraft der Natur
6. Achte auf deine Gesundheit
7. Respektiere deine Umwelt
8. Lebe im Einklang mit der Natur
9. Sei mental Konzentriert / Meditiere
10. Wende dein Wissen weiße an
11. Finde dein inneres Gleichgewicht und lebe danach
12. Achte auf deine Worte, unterschätze nie die Kraft des Wortes
13. Feiere das Leben



Zitat:
Weiß eigentlich jemand, wer der ursprüngliche Verfasser dieser 13 Gesetze ist? Und wie lange die schon existieren (in schriftlicher Form)?


Diese "Hexengesetzte" stammen aus den Hexenbüchern von Maja Sonderbergh, die für Kinder und Jugendliche unter ca. 16 Jahren geschrieben wurden. Sie erschienen als ProSieben Edition im Vgs Verlag und wurden immer vor und nach der Charmed Serie von ProSieben beworben.
Ich finde das allein sagt schon alles darüber aus.

Ansonsten muss man sagen, was da als Hexengesetzt verkauft wird, entspricht zum größten Teil dem gesunden Menschenverstand und sollten im Grunde genommen von alle Menschen praktiziert werden.


Do 21. Dez 2017, 00:05
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Haha Mystery,

das wusste ich ja gar nicht!
Maja Sonderbergh... genau das war das erste Buch (mit den 2 anderen im 3er-Pack) was mir auf die Füsse fiel und mich zur Magie brachte.
Ich fand es dann schnell nicht mehr so gut, aber ich habe sie immer noch.. immerhin brachten sie mich auf den Weg. :-D

Ja, die Gesetze empfinde ich auch als "gesunder Menschenverstand"... den nur leider viele nicht besitzen. :denkend_0019:
Deshalb fiel es mir auch so leicht diese "Gesetze" zu akzeptieren.

;) Danke für die Aufklärung! :d_sunny:

Alles Liebe
Rhia-Aileen

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Do 21. Dez 2017, 14:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:31
Beiträge: 15
Alter: 24
Wohnort: Wunderland
Mit Zitat antworten
Ich habe auch schon gehört, dass manche auf pflanzliche Mittel zurück gegriffen haben um das Bewusstsein zu erweitern. Persönlich glaube ich, dass es schon helfen kann und man gewisse Dinge intensiver wahrnimmt, die Frage ist nur zu welchem Preis. Der Körper reagiert ja auch darauf, mir wird beispielsweise sehr schnell schlecht wenn ich auch nur Zigarettenrauch einatme, daher könnte ich niemals Gras in Form von einem Joint zu mir nehmen, da ich mich sonst übergeben würde. Kann mir vorstellen, dass auch andere Menschen bzw deren Körper dementsprechend darauf reagieren können.
Wenn man diese Mittel nutzt habe ich allerdings nichts dagegen. Es gibt ja auch die Ayahuasca, die ebenfalls so wirkt, allerdings habe ich da schon sehr zwiespältige Meinungen dazu gehört.

Edit:
Zu den Gesetzen würde ich noch sagen, dass es sehr individuell sein kann wie man danach lebt. Es muss sich einfach richtig anfühlen. Blind nach Gesetzen zu leben finde ich falsch, denn es gibt eben nicht nur schwarz und nicht nur weiß. Hier passt das bekannte Zitat von Morticia Adams: "Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege Chaos". Sprich es kommt auch immer auf den Blickwinkel an, manches sieht für uns von außen falsch aus, ist in dem Moment aber das Richtige.
Ich finde man sollte sich selbst reflektieren und darüber nachdenken nach welchen eigenen Regeln ich leben möchte ohne mich oder meinen Geist unterzuordnen.


So 24. Dez 2017, 16:36
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2337
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Mystery hat geschrieben:
Diese "Hexengesetzte" stammen aus den Hexenbüchern von Maja Sonderbergh, die für Kinder und Jugendliche unter ca. 16 Jahren geschrieben wurden. Sie erschienen als ProSieben Edition im Vgs Verlag und wurden immer vor und nach der Charmed Serie von ProSieben beworben. Ich finde das allein sagt schon alles darüber aus.


Hmm...ich könnte mir aber vorstellen, dass solche bzw. ähnliche Gesetze auch vorher schon existierten und übermittelt wurden. Von irgendwo her muss die Maja Sonderbergh es ja auch haben? (zumindest die Inspiration dazu)

Rhia-Aileen hat geschrieben:
Maja Sonderbergh... genau das war das erste Buch (mit den 2 anderen im 3er-Pack) was mir auf die Füsse fiel und mich zur Magie brachte. Ich fand es dann schnell nicht mehr so gut, aber ich habe sie immer noch.. immerhin brachten sie mich auf den Weg. :-D


Woran lag das, Rhia, dass du sie schnell nicht mehr so gut fandst?

Red hat geschrieben:
die Frage ist nur zu welchem Preis. Der Körper reagiert ja auch darauf, mir wird beispielsweise sehr schnell schlecht wenn ich auch nur Zigarettenrauch einatme, daher könnte ich niemals Gras in Form von einem Joint zu mir nehmen, da ich mich sonst übergeben würde. Kann mir vorstellen, dass auch andere Menschen bzw deren Körper dementsprechend darauf reagieren können.


Ich kann auch keinen Zigaretten- oder Marijuana-Rauch ab. :fie: Das liegt aber glaub ich v.a. am Rauch an sich und bei Zigaretten usw ist wieder zu bedenken, dass da wieder so chemische Zusatzstoffe bei sind (wie bei den Räucherstäbchen). Wenn man reinen Naturtabak nehmen würde, so wie z.B. die indigenen Völker Lateinamerikas, dürfte das Erlebnis ganz anders sein. Anwender von Naturtabak schwören ja darauf, dass es gesund ist. Egal ob kauen, rauchen, drin baden oder was auch immer. ;-) Naja, ich glaub trotzdem nicht, dass ich jemals ein Fan von Tabak und Rauchen werde.

Zitat:
Wenn man diese Mittel nutzt habe ich allerdings nichts dagegen. Es gibt ja auch die Ayahuasca, die ebenfalls so wirkt, allerdings habe ich da schon sehr zwiespältige Meinungen dazu gehört.


Öhm ja, die meisten "Westler" müssen wohl erst mal kotzen. Aber das gehört wohl mit zum Prozess - Läuterung und Reinigung. ;-)

Zitat:
Zu den Gesetzen würde ich noch sagen, dass es sehr individuell sein kann wie man danach lebt. Es muss sich einfach richtig anfühlen. Blind nach Gesetzen zu leben finde ich falsch, denn es gibt eben nicht nur schwarz und nicht nur weiß. Hier passt das bekannte Zitat von Morticia Adams: "Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege Chaos". Sprich es kommt auch immer auf den Blickwinkel an, manches sieht für uns von außen falsch aus, ist in dem Moment aber das Richtige. Ich finde man sollte sich selbst reflektieren und darüber nachdenken nach welchen eigenen Regeln ich leben möchte ohne mich oder meinen Geist unterzuordnen.


Kann ich mit übereinstimmen - allerdings finde ich, dass man bei sowas auch stets seine Mitmenschen bedenken und einbeziehen sollte. Bevor man zu egoistisch und eigennsinnig agiert, sollte man etwas Rücksicht auf die Sichtweise und Regeln anderer nehmen, zumindest wenn man mit ihnen zu tun hat. Das könnte sonst schnell nach hinten losgehen und man selber will ja auch, dass auf einen Rücksicht genommen wird. Allzusehr verbiegen sollte man sich allerdings auch nicht...ach ja, das ist ne ganz schöne Gradwanderung!

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mo 1. Jan 2018, 23:20
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Huhu Dennis,

Um kurz deine Frage zu beantworten:

Naja es ist sehr auf Teenies ausgelegt und so ein bisschen sehr "rezeptmässig" und halt sehr "Basic".
Es ist halt alles so, wie es die Autorin sagt.. nix mit "selber herausspüren" und herausfinden... sondern mehr Auswendiglernen.
Es hat mir für den Einstieg sehr geholfen, und ich finde es auch nicht SCHLECHT oder so... aber es gibt unterdessen Bücher/ Autoren die mir mehr zusagen... z.b.von Ansha.
Ich habe dadurch aber eben auch "auswendiggelernt" und so einige Dinge schnell "gewusst". Das hat schon auch geholfen. ;-P

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Di 2. Jan 2018, 18:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2018, 19:37
Beiträge: 41
Alter: 25
Mit Zitat antworten
Ich kenne die Hexengesetzt nur aus dem Wicca Bereich und dort wird sich wirklich sehr daran gehalten. Je nach Gruppierung und Zirkel gibt es da aber verschiedene. Was davon "richtig" ist und ob man sich diesen Gesetzten unterordnet muss denke ich jeder für sich entscheiden.

_________________
:hexe3: The Bird of Hermes is my Name, Eating my Wings to make me tame :teufel_0007:


Di 19. Jun 2018, 20:12
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de