Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 16:07

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Meine täglichen Albträume. 
Autor Nachricht

Registriert: So 16. Sep 2018, 05:18
Beiträge: 2
Mit Zitat antworten
Hallo zusammen.

Seit ungefähr 2 Jahren plagen mich starke Albträume... ich träume wirklich fast jede nacht und kann mich auch immer an den Traum erinnern. Manche Albträume bleiben mir sogar Tage danach noch im Kopf. Ich weiß nicht ob das an meinem Traumgedächtnis liegt oder ob es andere Gründe hat... also... ich habe schon alle Albträume durch, von das mir die Zähne ausfallen, das ich jemanden ermorde oder von einem bösen Geist (Dämon?!) verfolgt oder bessesen werden. In letzter Zeit sticht das Dämonische sehr heraus. Kurz bevor ich aufgewacht bin (mein Traum von gestern) saß eine v
Verwandte von mir neben mir am Tisch. Sie kam mir sehr dämonisch vor und sang mir auf englich ein echt creepy lied... danach hat es sich so angefühlt als würde sie mich umklammern.. so als würden mehrere Arme mich echt stark drücke. Es kam mir wirklich sehr real vor.. danach bin ich aufgewacht. Alleine jetzt wenn ich darüber schreibe, läuft es mir kalt den Rücken herunter. Wäre es ein einziger Albtraum in einem Monat, wäre das ja noch human... aber jede Nacht ? Das ist doch nicht mehr normal! Und eigentlich beschäftige ich mich mit meinen Träumen tagsüber sehr wenig.
In einem 'Albtraum-Thread' habe ich gelesen das es sich um Schadensmagie handeln kann. Oder ein böser Geist aus einer Astraleben was von mir will.. habe das nicht ganz verstanden. Aber es ist ja auch schon sehr spät :music: :nea:
Wäre bei jeder Hilfe dankbar...
Das ist nämlich wirklich nicht mehr normal...
Und ich entschuldige mich für Rechtschreib/Grammatikfehler.


So 16. Sep 2018, 05:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:42
Beiträge: 60
Mit Zitat antworten
Hallo Traumtänzer,

Sowas hatte ich als Kind auch und ich bin es losgeworden.

Kannst Du klarträumen? Da du diese Träume hast, wahrscheinlich noch nicht. Es zu lernen kann Dir helfen sie zu stoppen, aber dauert wohl ein bischen. Hier im Forum gibt es auch einen Thread mit Tipps wie man Klarträume auslöst.
Ich hab als Kind allein gelernt so zu träumen, weil ich auch jede Nacht Albträume hatte. Jemand hatte gesagt ich könne doch in meinen Träumen tun was ich will, da sei ich das mächtigste Wesen und müsse mich nicht jagen lassen. Ich nahm das sehr ernst und es ist wahr. Wenn Du Dein Bewusstsein im Traum erlangst kannst du Dich wehren, du musst nichtmal auf das, was der Traum dir zeigt, eingehen, du kannst dann einfach mit Willenskraft bescheidgeben dass Du es nicht willst und es zerfällt zu nichts. Auf die geträumte Geschichte eingehen könnte etwas leichter sein, dann kannst Du das was dich angreift ansehen und bekämpfen und gewinnen. Das half mir als Kind sehr und ich fand sogar Spass dran.

Was die Träume dann komplett harmlos machte war eine Änderung meiner Einstellung. Ich habe sehr selten noch Träume, die fürchterliches zeigen. Durch meine Fähigkeit, Träume als solche zu erkennen, können sie mich nicht ängstigen und ich greife auch nicht mehr ein. Dadurch sind das keine Albträume mehr, bloß eine bekloppte kleine Horrorshow. Ich glaube als Erwachsener könntest du direkt diesen Weg gehen, denn der Schlaf ist erholsamer, wenn man währenddessen größtenteils bewusstlos ist.

Falls das mit dem Klartäumen nicht klappt hilft evtl. ein Traumfänger. Ich bekam so einen als ich klein war, der hat aber leider nicht geholfen. Ich kenne mich garnicht gut aus was man bei denen tun muss damit die funktionieren. Vielleicht ist jemand anders im Forum der weiss wie man einen guten Traumfänger gegen Albträume hinbekommt.

Zusätzlich hatte ich als Kind noch vier imaginäre Freunde, Wächter, die mit in Träume kommen konnten, die waren sehr beruhigend. Aber ich fürchte Erwachsene bekommen das so nicht so einfach hin. Auch hier weiss vielleicht jemand anders aus dem Forum wie ein Erwachsener sich solche schützenden Wesen machen kann.


So 16. Sep 2018, 08:18
Profil

Registriert: So 16. Sep 2018, 05:18
Beiträge: 2
Mit Zitat antworten
Hey du,

Deine worte das es eher einer kleinen Horrorshow ähnelt finde ich sehr gut. Zu dem klarträumen, das versuche ich schon ca. seit ich 13 bin. Ich habe daher auch ein gutes traumgedächtnis was so langsam zum fluch wird xD.
Letzte nacht hatte ich wieder einen "albtraum" und mir wurde klar, hey, du träumst nur du kannst das doch steuern. Dann hat es kurz geklappt und ich bin leider sofort aufgewacht bevor ich antworten finden konnte...
Es wäre für mich natürlich viel erholsamer wenn ich nicht mehr jede nacht schlwcht träumen würde, aber das krieg ich nicht hin.
Vielleicht haben ja wirklich noch andere aus dem forum ideen was ich dagegen machen kann. Wie und ob ein Traumfänger wirklich funktioniert, weiß ich leider nicht... als kind hatte ich mal einen.
Danke für deine antwort :)


Mo 17. Sep 2018, 17:41
Profil
Hexer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 09:13
Beiträge: 34
Alter: 23
Mit Zitat antworten
Hallo Zusammen :)

Der Traumfänger muss Sonnenlicht abbekommen, da sich der Traumfänger mit Sonnenlicht reinigt und lädt.
Man muss ihn meines Wissens nicht zwangsläufig über dem Bett platzieren, hab bei einigen den Traumfänger am Fenster hängen sehen, ist aber auch nicht schlimm, weil er Alpträume im ganzen Raum anzieht.

Du könntest versuchen, die Alpträume mithilfe von Heilsteinen zu mindern/beseitigen. Probier mal Rhodonit und/oder Chrysopras aus; Rhodonit ist sehr gut gegen geistige Blockaden, Schock und Panik - Chrysopras gegen Alpträume, Schlafstörungen und negative Gedanken.

Meditation wäre ein langzeitigerer Ansatz, weil du mit der Zeit lernen kannst, deinen geist kontrolliert und ruhig zu halten. Hat mir sehr geholfen gegen Angstzustände bei Träumen und Panikattacken (hatte eine lange Zeit richtige splatter-Träume).

Es gibt auch auch Räucherungen und reichlich Kräuter, die man gegen schlechte Träume nutzen kann. Bei Räucherungen bin ich leider kein Experte, aber es gibt hier einige Räucherkundige.

Kräuter die hier gut passen würden wären:

- Lavendel
- Baldrian
- Kamille
- Salbei
- Pfefferminze
- Thymian

Du kannst hier entweder Tee's machen, Kräuterbäder oder Kräuterbeutel oder du benutzt es als Öl. Auch als Geruch sehr wirksam (z.B. Räucherungen, Räucherstäbchen oder ätherische Öle).

Das wärs erstmal von mir! :) Hoffe dir hilft das weiter

Viele Grüße :)

_________________
ᚾᚨᛏᚢᚱᛖ ᛫ ᚲᚱᛖᚨᛏᚢᚱᛖ :hüpfend:


Di 18. Sep 2018, 07:54
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2339
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Hallo Traumtänzer,
sowohl Jeyva als auch Jinx haben ja bereits gute Tipps gegeben. :good: Du kannst ja mal Feedback geben, ob sich dadurch bei dir was ändert? Mit dem Luziden hattest du ja schon einen Teilerfolg.

Zu Traumfänger haben wir einen Thread.
http://welt-der-hexen.de/viewtopic.php?f=129&t=128

Ich selber benutze Traumfänger schon seit vielen Jahren, muss aber sagen, das ich sie mittlerweile auch etwas kritisch sehe. Das Design ist nämlich durchaus entscheidend. Und alles abwehren/aufsaugen können sie nicht laut meiner Erfahrung...manche Magie und Energie ist eben stärker also so ein Traumfänger (oder weiß, ihn zu umgehen ;-)). Außerdem kann es nicht Sinn der Sache sein (bzw. nicht die des Traumfängers) den Dingen, die mit unserem Unterbewußtsein zu tun haben, stets zu entfliehen. Nein, sie müssen auch mal konfrontiert bzw. es muss sich damit auch mal auseinandergesetzt werden. Und das passiert nun mal oft über Träume!

Das wäre also ein Tipp von mir, dass du Träume nicht unbedingt buchstäblich siehst und dich mal in die klassische Traumdeutung reinbegibst. Eine gute Seite dazu ist die hier, da findest du für fast alles symbolische Aufschlüsselungen. (Die zutreffen mögen oder auch nicht)
http://traumdeutung-traumsymbole.de/Traumsymbole/

Wenn du z.B. von Zahnausfall träumst (hab ich auch schon öfter), dann muss du das nicht einfach als Albtraum sehen - nö, es hat meist ne symbolische oder energetische Bedeutung, die dir etwas aufzeigt. Z.B. könnte es generelle Verlustängste symbolisieren. Oder wenn es spezifische Zähne sind könnte es mit bestimmten Themen, Körperorganen oder Verwandten zusammenhängen. Man sagt ja, dass Zähne mit anderen Teilen des Körpers verbunden sind und auch dass sie unsere Beziehungen mit unseren Bekannten und Verwandten widerspiegeln, v.a. der Familie.

Wenn du jemanden ermordest, solltest du schauen, was du mit dieser Person assoziierst und welchen Namen sie hat. (bzw. hatte :lol: :shock: ) Das kann dir viele Hinweise darauf geben, was es mit dem Mord auf sich hatte - z.B. dass du ein bestimmtes Problem oder auch bestimmte Seiten an dir auflösen willst. (Die Person steht symbolisch für diese)

Das mit deiner "dämonischen Verwandten" hört sich für mich aber nach einer anderen Kategorie an, v.a. weil es kurz vorm Aufwachen ist. Das könnte in der Tat ein realer Astraleingriff sein oder mit einer gewirkten Magie (gegen dich) zusammenhängen. Wie ist denn dein Verhältnis zu dieser Verwandten? Kam sie dir auch vor diesen Träumen bereits komisch vor? Beschäftigt sie sich mit Magie? Unabhängig davon, kann es durchaus sein, dass sie dämonisch behaftet oder besetzt ist. Und sich dir das quasi als Info gezeigt hat und/oder der Dämon ganz bewußt zu dir gekommen ist. Mit dem Lied könnte eine Verzauberung (gegen dich) beabsichtigt oder symbolisiert worden sein. Und das Umklammern deutet für mich auf (versuchte) Vereinnahmung an oder auch Energievampirismus (dir soll Energie abgezapft werden - was man übrigens auch über Albträume wunderbar kann). Ist deine Verwandte denn auch im Real Life sehr klammernd und energieziehend? Dann sollte man ihr mal die Grenzen stecken (verbal). Und hier wären wir vielleicht auch wieder bei den Zähnen! (Der Kreis schließt sich ;-))

Wenn du hier wieder schreiben solltest, Traumtänzer - was mich freuen würde! - dann sei so gut und stell dich auch im Vorstellungsforum vor, ja? Danke dir. :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 28. Sep 2018, 15:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de