Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 23:40



Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Rumpelstilzchen 
Autor Nachricht
Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jun 2018, 11:07
Beiträge: 36
Alter: 51
Wohnort: Bergisch Gladbach
Mit Zitat antworten
Für mich ist Rumpelstilzchen eines der spannendsten Märchen im spirituellen Sinne.

Einerseits ist Rumpelstilzchen selbst wohl ein Alchemist - er verwandelt Unedles in Edles, sprich, spinnt Stroh zu Gold.

Andererseits ist das Märchen eine Lektion über den Ewigen Namen eines Wesens, dessen Missbrauch und die Folgen (ein Thema, worüber mich meine schamanischen Inneren Instanzen Einiges lehrten).

Des Weiteren, betrachtet man den "unfairen" Schluss (wer ist schon auf der Seite der blöden Königin, Ex-Müllerstochter? :grin: ), mit dem ich lange gehadert habe, zeigt das Märchen auf, dass Gegengaben erbeten aber nicht eingefordert werden sollten - hier geht es ja um ein Leben für ein Leben, was eigentlich ein ausgewogener und zuvor vereinbarter Preis war (aber es ist schließlich die Mutterliebe der Königin, die diese zu unrechten Handlungen treibt).

Will sich jemand an seinen Teil eines Vertrages absolut nicht halten, sollte man dies und die damit verbundenen Konsequenzen bei ihm lassen statt etwas erzwingen zu wollen.

Etwas, was man nicht haben soll, nicht loslassen zu können, weil man glaubt, es stünde einem zu, führt zu Zerissenheit.

_________________
www.erdlicht.info

Heilung bedeutet nicht das Eindämmen von Krankheitssymptomen, sondern zu dem zu werden, was du wirklich bist.


Sa 8. Sep 2018, 11:00
Profil Website besuchen
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 23:41
Beiträge: 185
Alter: 26
Mit Zitat antworten
Ich finde Rumpelstilzchen auch super. Kennst du die Serie Once upon a time ? So wie die Rumpelstilzchen darstellen, habe ich ihn mir schon als Kind ausgemalt.


Di 11. Sep 2018, 12:27
Profil
Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jun 2018, 11:07
Beiträge: 36
Alter: 51
Wohnort: Bergisch Gladbach
Mit Zitat antworten
Aradia Luna,
nein, diese Serie kenne ich nicht. Magst du etwas über das dortige Rumpelstilzchen berichten?

_________________
www.erdlicht.info

Heilung bedeutet nicht das Eindämmen von Krankheitssymptomen, sondern zu dem zu werden, was du wirklich bist.


Do 13. Dez 2018, 19:30
Profil Website besuchen
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 23:41
Beiträge: 185
Alter: 26
Mit Zitat antworten
In der Serie ist er vorallen listig, vorausschauend und Geschäftsmann im Sinne das ein Deal mit ihm immer eingehalten werden muss und er da hinterher ist aber auch einen neuen Handel eingeht wenn er denkt das wäre für ihn vom Vorteil. In der Serie hat er Familie für die er immer da ist aber auch nicht immer gut zu denen war. In seiner Vergangenheit war er ein Feigling und zeigt immernoch Anzeichen eines Feiglings zwischendurch.


Do 13. Dez 2018, 22:33
Profil
Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jun 2018, 11:07
Beiträge: 36
Alter: 51
Wohnort: Bergisch Gladbach
Mit Zitat antworten
Aradia Luna, danke für deine prompte und erhellende Antwort (besonders, nachdem ich so lange nichts habe von mir hören / lesen lassen).

Das klingt sehr interessant und ansatzweise vergleichbar mit Loki und Hermes, um auch andere mythische Gestalten / Archetypen hinzuzunehmen...

Schade, dass sich hier nicht mehr Mitglieder beteiligen - die vielschichtige Erscheinung des Rumpelstilzchens aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten, ist doch wirklich eine spannende Angelegenheit.

_________________
www.erdlicht.info

Heilung bedeutet nicht das Eindämmen von Krankheitssymptomen, sondern zu dem zu werden, was du wirklich bist.


Do 13. Dez 2018, 22:58
Profil Website besuchen
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 23:41
Beiträge: 185
Alter: 26
Mit Zitat antworten
Nichts zu danken:)

Was findest du an rumpelstilzchen so interessant? :)


Do 13. Dez 2018, 23:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2018, 16:42
Beiträge: 190
Mit Zitat antworten
Das etwas beim Namen nennen ihm seine Macht nehmen kann, habe ich in letzter Zeit zweimal erlebt. Beide male war der Name, der zuvor fehlte "Zorn". Manchmal fühlen Menschen eine Emotion nicht direkt, sondern stattdessen einen körperlichen Schmerz. Wenn man dann sagt "Ist das vielleicht Zorn? Bist du wütend?" und derjenige denkt drüber nach und es war richtig, dann hört der Schmerz auf.

Vielleicht ist Rumpelstilzchen auch Zorn, er ist ja recht wütend. Er könnte der Zorn der Müllerstochter/Königin sein. Die ist in einer äußerst unschönen Situation, von den Lügen ihres Vaters in diese Situation gebracht. Sie wird für Zimmer voll erlogenem Gold herumgehandelt und bekommt dann noch ein Kind von jemandem der einfach nur geldgierig ist, ohne Liebe. Mag sein, dass sie das Kind erst auch nicht liebt, wegen ihrem Zorn auf die anderen Leute die sie in diese Situation gebracht haben, aber als sie das erkennt und weiss, auf wen sie wirklich wütend ist, kann sie das daran unschuldige Kind annehmen.


Fr 14. Dez 2018, 09:51
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 2530
Alter: 41
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ich würd ja mit reden, aber ich kenn de Verlauf des Märchens Rumpelstilzchen nicht so richtig. Wie auch von anderen Märchen. Ich hatte/habe immer so das Gefühl, das Märchen lesen/studieren nicht wirklich vom praktischen Nutzen (für mich) ist. Erst seit neuestem - auch durch das Forum :) - bin ich zu der Erkenntnis erlangt, das Märchen oft wichtige und versteckte Elemente enthalten. Manchmal sogar Geheimwissen. Aus der Alchemie, der Magie, dem Ahnentum, usw...dennoch braucht es einer gewissen Muse, um sich Märchen reinzuziehen. ;-)

Was Rumpelstilzchen angeht, weiß ich nur noch ein paar Sachen. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind eine tschechische (?) Verfilmung von dem Märchen gesehen hatte. Tschechien (eher die Tschechoslowakei) war in den 70ern und 80ern ja ganz groß dabei mit solchen Verfilmungen, die wurden viel im west- und ostdeutschen Fernsehen gezeigt. Wirklich toll gemacht! Dornröschen und Aschenputtel fallen mir da auch noch ein. ^^
Eigentlich kann mich nur noch wirklich an eine Szene erinnern, nämlich die wohl berühmteste/prägnanteste: wo das Rumpelstilzchen wie ein kleiner Irrer um das Feuer tanzt und immer wieder aufsagt "Ach wie gut das niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!". Und sich dabei ein bißchen ins Fäustchen lacht. :teufel_0007: Dabei aber von jemanden (ich weiß nicht mehr wem) versteckt hinter einem Stein oder Gebüsch beobachtet und belauscht wird. Dieser jenige berichtet es dann wohl der Königin. So dass sie dann den Namen wusste! Und das Rumpelstilzchen dann ganz schockiert und enttäuscht war, als man ihm den Namen sagte und der Deal verloren war.

Diese Feuerszene prägte sich mir echt ins Gedächtnis ein...rückblickend hatte das schon was hexenmäßiges. Weil der Spruch eigentlich wie ein rituelles, fast melodisches, Zaubermantra gesprochen wurde. Um so interessanter, dass Erdlicht Julia das Märchen aber auf die Alchemie bezieht und das Rumpelstilzchen als "gut" oder den Protagonisten ansieht.? Von der Verfilmung her kam mir das damals nämlich ganz anders vor - das Rumpelstilzchen erschien bösartig und häßlich.....was wollte es mit dem Kind?? Es schien mir nicht so, dass es was Gutes damit im Schilde führte und folglich war ich froh, dass ihm sozusagen das Handwerk gelegt wurde. Kann aber gut sein, dass ich damals nicht den Anfang von dem ganzen Märchen gesehen habe, und deshalb so eine einseitige Betrachtungsweise erlangte. Vielleicht soll ich das noch mal erneut betrachten. ;-)
Wobei, eins weiß ich: Da ich auch heute noch - gut 30 (?) Jahre später - gegen Geheimniskrämerei bin, werde ich das Ende wohl immer noch gut finden. ;-)
Ich bin mir auch nicht sicher, ob das mit dem Rumpelstilzchen mit dem ewigen Namen oder dem Seelennamen in Verbindung steht. Soweit ich mich recht entsinne, ist das doch einfach der Name des Männleins, oder? Oder trägt er noch einen anderen "normalen" Namen, den er seinen Mitmenschen auch mitteilt? Und Rumpelstilzchen ist halt sein geheimer Name?
Wer oder was ist das Rumpelstilzchen überhaupt? Woher kommt es, ist es überhaupt ein Mensch?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 27. Dez 2018, 05:16
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 2530
Alter: 41
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ich hab grad mal recherchiert, eine tschechische Produktion kann es nicht gewesen sein. Tschechien hat erst 1997 eine Verfilmung davon gemacht (Rumpelstilzchen & Co.). Ich hab den Film aber in den 80ern gesehen :scratch_one-s_head: ....es gibt vier deutsche Produktionen von davor, 1940,1955,1960 und 1962. Die von 1960 ist aus der DDR, "Das Zaubermännchen". Es kann nur die von 1955 gewesen sein, denn das ist die einzige aus der BRD in Farbe und ich weiß ganz genau, dass der Film in Farbe war. Google-Bilder davon erhärten meine Schlußfolgerung. ^^
Joa, und dann gibts ja noch youtube :-D :
https://www.youtube.com/watch?v=ZwbmP3LUht4
Auf Amazon:
https://www.amazon.de/Rumpelstilzchen-Werner-Kr%FCger/dp/B01IST9UBO/ref=sr_1_3?s=dvd&ie=UTF8&qid=1545882520

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 27. Dez 2018, 05:49
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 2530
Alter: 41
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Oh Gott, Julia, was hast du da wieder angestellt? Schau dir bitte mal den Anfang der 1955er-Verfilmung an!! Weißt du, was das ist? Genau, Schloß Burg! Da hats mich jetzt glatt aus den Socken gehauen! :o Hab direkt mal nachrecherchiert und habe die Bestätigung! -->
"Der Film wurde im Behelfsatelier auf Schloss Burg an der Wupper gedreht. Die Außenaufnahmen entstanden im Bergischen Land. Rumpelstilzchen erlebte am 9. September 1955 im Monopol-Theater Solingen seine Premiere."
https://de.wikipedia.org/wiki/Rumpelstilzchen_(1955)#Produktion

Hab grad echt ne Gänsehaut, Julia...Kein Wunder, dass der Film mir irgendwie in Erinnerung blieb. Und kein Zufall, dass ich Schloß Burg schon mal als Treffpunkt für uns beide vorschlug (können wir ja noch nachholen ;-)) und du schon ein paar Mal wegen Rumpelstilzchen daher kamst. Was ich ehrlich gesagt etwas irritierend fand :scratch_one-s_head: ....aber da steckt wohl wieder was tieferes hinter!! Wahnsinn. :dance2:

Und jetzt weiß ich, dass ich mir zumindest den Film noch mal anschauen soll, in voller Länge. Falls du ihn noch nicht kennst, schau ihn dir auch mal an, Julia!

p.s.: Für die anderen - ich hatte es irgendwo im Forum schon mal erwähnt, aber Schloß Burg hat eine besondere Bedeutung für mich, da in der Ortschaft Burg ein Teil meiner Verwandschaft und Großeltern lebte, ich habe da viele, schöne Erinnerungen dran. Es ist auch definitiv ein Kraftort!

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 27. Dez 2018, 06:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de