Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 07:49

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Resa 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:21
Beiträge: 3
Mit Zitat antworten
Hallo zusammen,
Ich bin Resa und sowohl Teen-Hexe als auch Jung-Hexe :).
Magie war in meinen Leben irgendwie immer schon da, obwohl mir das erst jetzt nach und nach auffällt. Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit der Kräuter- und Naturheilkunde und versuche im Moment das Krauterbeet in unserem Garten um einige Heilpflanzen zu erweitern. Auch ansonsten bin ich viel im Garten beschäftigt, wo ich versuche eigenes Gemüse anzubauen, oder ich gehe in den Wald um zur Ruhe zu kommen und Beeren, Nüsse, Harz usw. zu sammeln.
Ich habe erst vor kurzem angefangen mich wirklich mit Magie und Hexentum zu beschäftigen,(Lughnosadh war das erste Fest, dass ich mit richtigem Ritual gefeiert habe.) aber ich hoffe einfach mal,dass ich hier auch so willkommen bin.
:bye2: , Resa


So 12. Aug 2018, 07:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 11:43
Beiträge: 247
Alter: 57
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Hallo Resa,

ein herzliches Willkommen im Forum von mir. :)
Es ist nicht wichtig, ob Du erfahren bist oder nicht, das Forum ist, so habe ich (als ein einfaches Mitglied) es jedenfalls immer erlebt, offen für alle Interessierten, die Lust auf einen achtungsvollen Austausch haben.

Resa hat geschrieben:
Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit der Kräuter- und Naturheilkunde und versuche im Moment das Krauterbeet in unserem Garten um einige Heilpflanzen zu erweitern.


Und bist Du damit erfolgreich?
Ich frage deswegen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass es bei dieser Hitze und Trockenheit für viele Pflanzen (ausser für die "mediterranen") nicht so einfach ist und traue mich z.B. gar nicht Pflanzen umzusetzen. Aber neu einzupflanzen ist natürlich auch was anderes, das bedeutet ja meist ein "mehr" für eine (bisherige) Topfpflanze.


So 12. Aug 2018, 10:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Aug 2018, 05:52
Beiträge: 8
Mit Zitat antworten
Willkommen! :hexe3:


So 12. Aug 2018, 13:24
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2253
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Herzlich willkommen im Forum, Resa!
:welcome:

Resa hat geschrieben:
Magie war in meinen Leben irgendwie immer schon da, obwohl mir das erst jetzt nach und nach auffällt.


Das ganze Leben ist Magie! :d_sunny:

Ich finde es toll, dass du dich schon in so jungen Jahren mit der Naturheilkunde auseinandersetzt, Resa, und sogar selber "gärtnerst". Hut ab! :hi: Und getreu dem Motto: je früher, desto besser. Denn es hat auch was mit Autonomie zu tun und das eigene Essen aus dem Garten ist immer noch mit das Gesündeste (vorausgesetzt, man verwendet nur natürlichen Kompost/Dünger und die Bedingungen sind auch so recht optimal).

Zitat:
oder ich gehe in den Wald um zur Ruhe zu kommen und Beeren, Nüsse, Harz usw.


Von welchen Bäumen sammelst du das Harz und wie verwendest du es? Dazu haben wir einen interessanten Faden: Harze

Sapuchera hat geschrieben:
Ich frage deswegen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass es bei dieser Hitze und Trockenheit für viele Pflanzen (ausser für die "mediterranen") nicht so einfach ist und traue mich z.B. gar nicht Pflanzen umzusetzen.


Na, das mit der Hitze/Dürre haben wir aber erst dieses Jahr, oder Sapuchera? Davor die Jahre war es sogar teilweise zu viel Regen. Gartenmäßig kann ich aber nicht mithalten, ich hab leider keinen. Es grenzt schon an ein Wunder, dass ich seit ein paar Jahren immerhin Zimmerpflanzen habe. :mrgreen:

Jedenfalls viel Spaß beim Stöbern und Austauschen, Resa!

p.s.: Was bedeutet denn dein Name?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 12. Aug 2018, 14:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 11:43
Beiträge: 247
Alter: 57
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Na, das mit der Hitze/Dürre haben wir aber erst dieses Jahr, oder Sapuchera? Davor die Jahre war es sogar teilweise zu viel Regen. Gartenmäßig kann ich aber nicht mithalten, ich hab leider keinen. Es grenzt schon an ein Wunder, dass ich seit ein paar Jahren immerhin Zimmerpflanzen habe.


Hi Dennis, ja, dieses Jahr haben wir Hitze und Dürre, deswegen traue ich mich nicht bereits fest verwurzelte Pflanzen umzusetzen, wäre zu großer Stress für sie. Und ja, letztes Jahr war es sehr feucht/nass. Viele Fachleute meinen, dass der Klimawandel mit solchen verlängerten Zyklen einher gehen würde.


Mo 13. Aug 2018, 17:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:21
Beiträge: 3
Mit Zitat antworten
Hallo,
Bisher haben bei mir die meisten Pflanzen das Raussetzten überlebt, wobei ich schon immer darauf achte kühlere und etwas regnerischere Tage auszusuchen. Das Wetter der letzten Wochen würde ich auch keiner Jungpflanzen zumuten wollen. Aber zum Glück ist es jetzt ja erstmal wieder etwas normaler geworden :biggrin: .
Das Harz habe ich bisher nur zum Waldsalbe herstellen verwendet, aber ich will, wenn ich mal wieder genug finde, versuchen Räucherstäbchen damit herzustellen. Ich habe irgendwo gelesen, dass Harz brennt. Bisher konnte man meine Räucherstäbchen zum räuchern nur erwärmen.
Mein Name bedeutet eigentlich nichts besonderes. Er stammt aus ,,Tintenherz", einem meiner Lieblingsbücher und hat mir schon immer gut gefallen
Vlg Resa


Mo 13. Aug 2018, 18:14
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2018, 15:46
Beiträge: 13
Mit Zitat antworten
Hallo Resa, welcome :hüpfend:


Mo 13. Aug 2018, 22:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 11:43
Beiträge: 247
Alter: 57
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Hallo Resa,

Resa hat geschrieben:
Hallo,
Bisher haben bei mir die meisten Pflanzen das Raussetzten überlebt, wobei ich schon immer darauf achte kühlere und etwas regnerischere Tage auszusuchen. Das Wetter der letzten Wochen würde ich auch keiner Jungpflanzen zumuten wollen. Aber zum Glück ist es jetzt ja erstmal wieder etwas normaler geworden :biggrin: .


ja, ich hoffe auch, dass diese Hitzeperiode jetzt endet und warte immer noch sehnsüchtig auf Regen. So viel giessen, wie es meine Pflanzen brauchen, kann ich gar nicht und bei uns scheint ein besonderes "Trockenloch" zu sein. Ein paar Kilometer weiter regnet es und hier kommen zwar Wolken, vielleicht auch mal ein paar Tropfen, aber mehr nicht.


Di 14. Aug 2018, 17:32
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2253
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Sapuchera hat geschrieben:
Hi Dennis, ja, dieses Jahr haben wir Hitze und Dürre, deswegen traue ich mich nicht bereits fest verwurzelte Pflanzen umzusetzen, wäre zu großer Stress für sie. Und ja, letztes Jahr war es sehr feucht/nass. Viele Fachleute meinen, dass der Klimawandel mit solchen verlängerten Zyklen einher gehen würde.


Von was für verlängerten Zyklen ist hier die Rede, Sapuchera? Wenn es letztes Jahr eher nass und mild war und dieses Jahr so heiß und trocken, dann widerlegt das doch die These von verlängerten Zyklen? Oder geht du davon aus, dass die nächsten Jahren (die Sommer) alle so heiß und trocken werden? Das bezweifle ich. Im Gegenzug kann ich auch nicht sehen, dass davor die Jahre alle naß und mild waren. Hihi, ja die Fachleute...aber seien wir doch mal ehrlich: Schwankungen und extremes Wetter gab es schon immer. Ich hatte letztens noch einen Artikel gelesen, wo die Rekordhitzejahre in Deutschland aufgeführt waren (seit der flächendeckenden Messung der Temperaturen). Da waren es glaub ich 1947, 1983, 2003 und 2006 - wo es genau so heiß, teils sogar heißer war, wie dieses Jahr (2018). Über die Trockenheit wurde leider nichts gesagt.

Resa hat geschrieben:
Ich habe irgendwo gelesen, dass Harz brennt. Bisher konnte man meine Räucherstäbchen zum räuchern nur erwärmen.


Ich denke, dass hängt von der Harzsorte bzw. -beschaffenheit ab, Resa. Das Mastix was ich habe (vielmehr hatte :biggrin: ) schmolz regelrecht dahin auf der Räucherkohle. Das gleiche mit Drachenblut. Wobei da meistens so ein schwarzer Klumpen übrigblieb. Andere Harze habe ich noch nicht geräuchert. Übrigens, falls du es noch nicht wußtest: Man kann Harze als Kaugummi verwenden! Sehr gesund für Zähne und Körper, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig. ;-) (Und wenn es nicht total verdreckt ist, aber kann man ja reinigen)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 15. Aug 2018, 13:05
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1178
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Auch von mir noch nachträglich ein herzliches Willkommen im Forum, Resa!

Schön, dass du hergefunden hast!
Alles Liebe
Rhia-Aileen

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Mi 15. Aug 2018, 14:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de