Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 14:17

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Heute Nacht: Längste Mondfinsternis auf 100 Jahre! Blutmond! 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2359
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Heute Nacht, den 27.7.18 (Freitag auf Samstag), dürfen wir eine tolle Konstellation erleben: Mit 1 Stunde und 43 Minuten wird es die längste Mondfinsternis geben - bis zum Jahre 2123! Das Geniale: Es wird ein Blutmond sein. :o Ich hab mich schon gewundert, warum der Mond in den letzten Nächten so orange war...vielleicht habt ihr das auch bemerkt? Ha, ich sehe grad, dass ich mich vorhin vertippt habe - und Brutmond geschrieben hab! Joa, das könnte hinkommen...denn zusätzlich wird auch noch der Mars sehr groß am Himmel sein! Also da werden gewaltige Kräfte am Werk sein - perfekt um etwas Magisches oder Spirituelles zu machen. ;-)

Und das Tolle: Bei dem schönen warmen Wetter herrschen optimale Bedingungen, um das Schauspiel beobachten zu können. Der Mond wird schon anfangen, sich zu verdunkeln, wenn er aufgeht (ca 21.30). Die maximale Verdunkelung soll dann um 22.22 Uhr sein! Geil, sozusagen ne Meister-Meisterzahl.... :dance2:

Dann wünsche ich allen mal einen schönen Blutmond! Ich würde mich freuen, wenn ihr dann mal schreibt, wie ihr es so erlebt habt. :)

https://www.merkur.de/welt/mondfinsternis-2018-uhrzeit-wetterprognose-und-infos-zum-blutmond-am-27-juli-zr-9889400.html

https://www.wetter.de/cms/himmelsspektakel-am-27-juli-2018-die-laengste-totale-mondfinsternis-des-jahrhunderts-4194286.html

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 26. Jul 2018, 23:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 11:43
Beiträge: 273
Alter: 57
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Hi Dennis,
Danke, wir werden es geniessen!
Meist ist die Energie ja schon vorher spürbar, wir haben uns schon ab ca. 17Uhr zum hin spüren verabredet.
Bin auch schon sehr neugierig, was wir alle erleben werden.
Liebe Grüße und viel Freude,
Sapuchera


Fr 27. Jul 2018, 08:37
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 20:39
Beiträge: 484
Alter: 23
Wohnort: Glaubitz (zwischen Dresden und Leipzig)
Mit Zitat antworten
Hi Dennis

Ja da frei ich mich schon drauf. Ehrlich gesagt wusste ich es bis gestern nicht. Nur weil es mein Papa ansprach ob ich denn wisse das morgen Blutmond ist. In letzter Zeit habe ich kaum die Mondphase gemerkt. O_o

Aber viel Hoffnung habe ich nicht irgendwas heute Abend zu sehen. Im Moment ist es stockdunkel und eine Front ist schon durch. Möglich das nochmal eine kommt so wie es aussieht.
Vielleicht lichtet es sich bis heute Abend noch etwas. Es poltert auch noch. Naja mal sehen. ^^

LG Lucy

_________________
"Jeder Stein und jeder Baum und jedes Wesen, hat sein Leben, seine Seele, seinen Stolz"

"Fremde Erde ist nur fremd, wenn der fremde sie nicht kennt"


Fr 27. Jul 2018, 16:02
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2359
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Lucindra hat geschrieben:
Hi Dennis

Ja da frei ich mich schon drauf. Ehrlich gesagt wusste ich es bis gestern nicht. Nur weil es mein Papa ansprach ob ich denn wisse das morgen Blutmond ist. In letzter Zeit habe ich kaum die Mondphase gemerkt. O_o


Hihi ja, so war es mir auch ergangen, Lucindra. War ganz verblüfft, als ich davon hörte. Aber dann hab ich zu Hause schön recherchiert und dann auch hier gepostet. ;-)

Tja also wie habt ihr es erlebt? Ich war etwas enttäuscht, weil der Mond bei mir erst über die Tannen kam und sichtbar wurde, als er schon nicht mehr rot war. :( Das war so gegen 23:00 Uhr. Aber teils im Schatten war er noch, das konnte man sehen. Hab auch mit Fernglas geguckt.

Vorher die Energien habe ich aber schon gespürt und ich hab um Punkt 22:22 ein Ritual durchgeführt. :-D
Das war ein recht geniales, simples Ritual, auf dass ich erst vor ein paar Tagen davor gestoßen war und ich wußte sofort, als ich vom Blutmond hörte, dass ich es dann direkt mal ausprobieren werde. :) Ich werde das Ritual später mal posten, weil es so einfach ist und sehr wirkungsvoll sein soll. Es involviert jedenfalls ein Glas Wasser und - obwohl es das Ritual nicht vorschreibt - hab ich das Glas Wasser mit den Mond- und Marsenergien draußen aufgeladen. Es war bei uns sternenklarer Himmel und die Blutmondenergien wirkten ja bestimmt noch einige Stunden nach. Aus dem Glas Wasser trank ich nach und nach.

Am Ende war dann was krasses passiert, ich denke das läuft mal wieder unter dem "Schluck-Moment" - da weiß man dann immer, man hat es mit Magie zu tun! Und so nach dem Motto "Sicher, dass du es so willst?" - oder "Schau her, was du jetzt erzeugt hast". :o Bei mir war es so, dass meine Dachfenster horizontal aufgehen und das im Bad, wo ich das Glas drauf abstellte leider schon ein wenig ausgeleiert ist. Es steht also nicht mehr richtig waagerecht, wenn es ganz geöffnet ist, sondern nach unten geneigt. Also nahm ich einen langen Holzstock, den ich an einer Seite zwischen Rahmen und Fenster klemme und damit kann ich die Fensterscheibe horizontal halten (und auch nach weiter nach oben verschieben, wenn ich will). In der horizontalen Stellung ließ ich es die ganze Nacht über, mit dem eingeklemmten Stock und dem Glas auf der Fensterscheibe. :)

Kurz bevor ich dann ins Bett ging, trank ich den Rest Wasser im Glas leer, stellte das Glas auf das Waschbecken und schaute mich kurz im Spiegel an. Ich hatte kein Licht an oder so, alles war dunkel.. Als ich mich wieder rumdrehte, vergass ich irgendwie den Stock und lief mit dem rechten Auge (!) in den Stock rein! :o Das tat weh und ich erschrak mich natürlich! Ich hatte aber Glück! Der Stiel traf die seitliche Nase und die Augenbraue, bevor er wirklich ins Auge gelangen konnte. :o Dachte schon, ich könnte nicht mehr richtig sehen oder so - aber nö, zum Glück alles in Ordnung. Ich hab jetzt nur ein paar kleine sichtbare Schrammen an den genannten Stellen, aber nichts tut weh oder so. Da hatte ich echt Schwein gehabt! Mein erster Gedanke war natürlich gewesen "Das könnte ins Auge gehen??". Aber ging ja nicht...nur fast! :denkend_0005: Vielleicht sollte es auch etwas mit meiner rechten Seite (männlich) aktivieren...oder gar direkt etwas beim Auge. Denn das Ritual hatte was mit meiner Gesundheit zu tun. Und mit dem rechten Auge hatte ich früher mal Probleme gehabt. Schon sehr interessant! Ich hatte mich danach länger im dunklen Spiegel angeschaut und nochmal betont, dass alles positiv und geschmeidig ablaufen soll. (So nach dem Schreck :heat: :mrgreen: ) Und den Stock hab ich dann rausgenommen, brauchte ich ja nicht mehr. Komisch fand ich, dass ich den Stock davor immer wahrgenommen hatte, auch im Dunkeln...ich wich immer rechtzeitig aus bzw. wußte ja, dass er da ist und achtete drauf. Aber just in dem Moment, quasi dem wichtigsten (nachdem das Glas nun leer getrunken war), lauf ich darein?? Schon komisch :denkend_0005: ....

Noch was fällt mir ein. Ich nutzte diesen besonderen Vollmond auch indem ich einige meiner Bergkristallspitzen - die, mit denen ich arbeite - in eine Glasschale tat und auf die Fensterbank zum Aufladen stellte. An der Stelle, wo ich sie platzierte, war ein paar Stunden vorher (als es noch hell war) eine seltsame Spinne gewesen. Die saß da für mehrere Stunden und ich hatte sie noch nie vorher gesehen. Sie hatte einen kleinen Körper mit sehr langen Beinen, alles war sehr flach...ich glaube es war einen Weberknecht? Komisch war auch, dass ihr ein Bein fehlte. Sie hatte 7 anstatt 8. Da wußte ich, dass sich was ankündigte und es eine magische Nacht werden würde... :hexe3:

Motten waren natürlich auch wieder mit von der Partie und ein größerer, komischer Käfer. Und den Morgen darauf regnete es etwas, obwohl es die ganzen Wochen davor nicht geregnet hatte. Auch nachmittags kam Regen und brachte endlich Abkühlung. Das Meersalz wurde aufgelöst und weggespült...

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mo 30. Jul 2018, 11:30
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2359
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ok, und grad ist direkt wieder was komisches passiert! Ich schreib mir da beim Post nen kleinen Ast ab, klick auf Vorschau und mach ein paar Änderungen, will ihn dann einstellen, merke dass es Punkt 12:22 (!) Uhr ist und was passiert? Die Internetverbindung geht flöten und ich bekomme ne Seite mit Fehlermeldung angezeigt! Ich bin dann extra nicht auf "zurück" gegangen, denn dann wäre wahrscheinlich alles Geschriebene verloren gewesen....
So müsste es noch im Browsercache gespeichert sein, also wartete ich bis die Leitung wieder on war...war sie nach ner Minute auch und tatsächlich war mein Geschriebenes noch da, als ich zurückklickte auf die "Antwort erstellen"-Seite. Wieder Glück gehabt! Allerdings waren die Änderungen futsch. Die waren aber nicht viel gewesen, also hab ich sie einfach nochmal gemacht. Danach hat das Posten geklappt. :-D

Aber was hat es bloß mit der 222 zu tun?? (2222 Oder 1222) Die war nicht nur bereits bei der Mondfinsternis der Hauptpunkt, sondern ein paar Tage vorher erschien sie mir auch schon bei einer bedeutenden Sache. Da ging es um einen wichtigen Einkauf, was einen längeren Wunsch von mir erfüllte, und der Betrag war genau 122,20 € gewesen! Das fiel mir da schon auf und ich wußte, dass es etwas zu bedeuten hatte...nur was??

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mo 30. Jul 2018, 11:39
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2359
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Da fällt mir grade ein....1+2+2+2=7. 7 ist eine sehr spirituelle Zahl. Mit der Mondfinsternis war es hingegen 8 (2+2+2+2). Die Spinne auf der Fensterbank hatte aber 7 anstatt 8 Beine. Bei mir erschienen die 2er-Sequenzen immer nur in der Quersumme von 7. Nur beim Mond war es eine 2 mehr, also Quersumme 8.
Aber das allein ist es nicht, denke ich...ich bin mir sicher, dass die Zweien selbst eine wichtige, energetische Rolle spielen.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mo 30. Jul 2018, 11:47
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 6 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de