Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 09:52



Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Wie erreicht man eine AKE/Astralprojektion? 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 2592
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Sapuchera hat geschrieben:
@Dennis
die Körper-/Trancehaltungen sind vielfach Körperhaltungen, die z.B. in Höhlen oder auf alten Gefässen/... gefunden wurden. Felicita Goodman hatte mit anderen viele Jahre dazu geforscht, was die einzelnen Haltungen bedeuten und wohin eines mit der jeweiligen Haltung reisen kann, bzw. zu welchen Wesen sie/er Kontakt bekommt. Nana Nauwald ist eine Schülerin von Felicitas, die Seminare gibt, in denen mit Haltungen gearbeitet wird.

Es haben aber auch andere mit Körperhaltungen gearbeitet und zu ihnen geforscht, eine war z.B. Ute Schiran (ebenfalls schon dauerhaft die Ebene gewechselt). Sie hatte noch andere Haltungen gefunden als die, die Felicitas in ihrem Buch /Büchern beschreibt.

Manchmal zeigen z.B. auch die verbündeten Geister Körperhaltungen, die eingenommen werden können, um bestimmte Energien auf Erde zu stärken, um bestimmte Ebenen aufzusuchen, um wichtige neue Kontakte zu knüpfen, um etwas zu lernen, ... ;)


Sehr interessant, danke für die Hinweise, Sapuchera. Kannst du dich daran erinnern, ob da eben eine Embyro-Haltung bei war? Irgendwie muss ich jetzt auch an Yoga und Runengymnastik denken...da haben die verschiedenen Körperpositionen ja auch spezifisch energetische Hintergründe und Wirkungen. Wenn auch nicht so tiefgreifend (?) wie bei einer Trance- und Astralreisenhaltung....weil man ja zwischen vielen Positionen relativ schnell hin- und herwechselt. Wer weiß, was eine bestimmte Yoga- oder Runenhaltung bewirken würde, wenn man sie sehr lange anhält. :denkend_0005:

Aradia Luna hat geschrieben:
Doch das kann sein. Zum einen kann man meine Persönlichkeitskarte im Tarot so deuten, dass man sich sich zu viel damit beschäftigen kann zum einen ist das auch so, dass wenn man sich so wie ich mit voodoo beschäftigt auf dunkle Quellen stoßen kann und das habe ich. (kann ich auch gerne nennen). Dazu kommt das es normal ist, das wenn man krank ist auch viel Platz für negative Einflüsse lässt. D.h es ist oft so das man eine Krankheit dazu kriegt oder auch unter psyschichen Einflüssen gleihzeitig leidet. ( Buch dazu: "Krankheit als Weg")


Ah ok, dann versteh ich dich jetzt besser, Aradia. Ja das stimmt schon, dass das alles so passieren kann. Aber deswegen ja auch mein Hinweis mit dem Erden. Balance und Ausgleich ist wichtig, damit man dauerhaft nicht zu sehr und nicht zu tief in die anderen Sphären abhebt. Oder absinkt. Je nachdem. ;-) Aber kommt auch darauf an, was man erreichen will....manche wollen dieses extreme Erforschen/Reinsteigern/Ausleben/Wirken ja ganz bewußt. Nur müssen sie dann auch die Konsequenzen in Kauf nehmen. (positive wie negative)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 10. Mai 2018, 13:11
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de