Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 31. Mai 2020, 13:36



Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Was für Symbole kennt ihr? 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Dez 2019, 12:53
Beiträge: 95
Mit Zitat antworten
Jeyva hat geschrieben:
Guten Morgen zusammen :)

möchte mich bei eurer Unterhaltung nicht "einmischen", aber Rhia du beschreibst da:

Zitat:
Ich habe also (sehr intuitiv) ein Pentagram mit einem bannenden Kreis (gegen den Uhrzeigersinn) in die Luft gezeichnet (mit Energie) und es mit meiner Energie aufgeladen.


ein Pentakel , was im grunde "nur" ein Pentagramm mit Kreis drumherum ist, aber das macht durchaus einen Unterschied in der Wirkung.

Wenn man zwar bei Google Pentagramm sucht kommen auch die Symbole mit Kreis drumherum, aber ursprünglich ist das Pentagramm ohne Kreis.

Das sieht man auch an der Zusammensetzung des Worts:

Pentakel - Mischung aus "Penta(gramm)" und "(Zir)kel"
Pentacle - Mischung aus "Penta(gram)" und "(Cir)cle"

Ein Pentagramm ist aber "nur" der fünfzackige Stern (Penta - 5)

Von meiner Erfahrung ausgehend empfinde ich das Pentagramm tatsächlich eher als Türöffner und weniger als Schutzsymbol. Wenn ich das Symbol channel fühl ich mich zwar recht stark und bekomm deutlich schneller eine Verbindung zu Wesenheiten, aber fühl mich da schon recht ungeschützt.

Daher arbeit ich selbst auch deutlich lieber mit dem Pentakel, weil es schützt und man es trotzdem noch wie das Pentagramm wirken kann (wenn man denn möchte), weil es im Grunde ja noch ein Pentagramm ist, nur mit "Schutzkreis" drumherum (einfach ausgedrückt).

Ich differenzier die zwei Symbole jedenfalls voneinander, auch wenn der Unterschied im Grunde "nur" ein Kreis ist (zumindest optisch).

Aber bezüglich dem Raum bin ich auch etwas verwirrt Windkriegerin

Zitat:
Mich irritierte allerdings die Aussage, dass mein Schlafzimmer auf ein Pentagram stehen würde. Als ich genauer hinsah, merkte ich, dass durch das Treppenhaus der Raum keine 4 Wände, sondern 5 hat. Das Zimmer sieht von oben aus betrachtet wie das Zentrum des Pentagrams aus.


Das Zentrum eines Pentagramms, als die 5 Ecken wären ein Pentagon - ohne die 5 Zacken bleibt ein Pentagon ein Pentagon & wird kein Pentagramm.

Ich möchte definitiv nicht anzweifeln was du erlebt hast und glaub dir das auch vollkommen - aber ich würde das nicht auf den Raum schieben ehrlich gesagt.
Ein Pentagon steht hauptsächlich für "die menschliche Perfektion", Stabilität & Vitalität.
Das ein Pentagon Türen öffnet oder Wesenheiten anzieht wäre mir hierbei ehrlich gesagt komplett unbekannt.

Das was du erlebt hast klingt für mich authentisch und ich zweifel dich nicht an, bitte nicht falsch verstehen.
Mir gehts nur um die Symboliken und weils nicht zum Pentagon von der Wirkung passt.

Viele Grüße,

Jeyva :>



Kein Problem. Je mehr desto besser =)

Du hast es gut beschrieben. Pentakel und Pentagram sind nicht das gleiche.

Ein Pentagon stellt mein Raum allerdings nicht dar. Dafür müssten alle Wände gleich lang sein. Eher eine Diamantform würde den Raum beschreiben.

Ich kann euch nur das mitteilen, was dieses Wesen als Berechtigung für den Eintritt genannt hat. Dämonen können nicht mir nichts dir nichts einsteigen wie sie lustig sind. Sie brauchen einen Grund und den müssen sie vor Eintritt nennen.

Liebe Grüße
Windkriegerin


Sa 25. Jan 2020, 01:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Dez 2019, 12:53
Beiträge: 95
Mit Zitat antworten
50PH13 hat geschrieben:
Hallöchen liebe Leute!

Ganz kurz: Wenn ich ein Pentagramm benutze, dann immer mit einer durchgehenden Außenlinie aus Salz (Aus Pentagramm wird so also Pentakel).

LG, Sophie :biggrin:


Hey liebe Sophie!

Es ist auch weise ein Pentakel zu nutzen als eher ein Pentagram.

Grundsätzlich würde ich aber von beidem abraten, wenn es nicht einen besonderen Grund hat.

Wer sich schützen möchte, ein einfacher Kreis genügt.

Liebe Grüße
Windkriegerin


Sa 25. Jan 2020, 01:59
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1244
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Da hst du wohl recht windkriegerin, wir werden uns da nicht einig werden, und das ist auch nicht schlimm.
Keine Sorge, Erfahrung habe ich zu genüge. Das war nur ein Besipiel und ich nutze auch das Pentagram alleine... also nicht in Form von Pentakel.

Kein Symbol (das ich kenne - und das sind einige) ist böse oder per se negativ. Es kommt immer auf den an der es nutzt.
Deine Erfahrung ist deine Erfahrung. Meine ist eine andere.
Alles Liebe
Rhia-Aileen

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 25. Jan 2020, 23:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Dez 2019, 12:53
Beiträge: 95
Mit Zitat antworten
Rhia-Aileen hat geschrieben:
Da hst du wohl recht windkriegerin, wir werden uns da nicht einig werden, und das ist auch nicht schlimm.
Keine Sorge, Erfahrung habe ich zu genüge. Das war nur ein Besipiel und ich nutze auch das Pentagram alleine... also nicht in Form von Pentakel.

Kein Symbol (das ich kenne - und das sind einige) ist böse oder per se negativ. Es kommt immer auf den an der es nutzt.
Deine Erfahrung ist deine Erfahrung. Meine ist eine andere.
Alles Liebe
Rhia-Aileen


Nun, es lesen auch andere mit und ich hoffe, dass meine Erfahrungen den einen oder anderen zur Vorsicht ermutigen.
Du musst diese Vorsicht nicht an den Tag legen, wenn du sie nicht brauchst, genug Erfahrung hast oder meinst sie sei unbegründet. Ich jedoch habe nur überlebt, weil ich stets vorsichtig war.
Aus diesem Grunde müssen wir uns also auch gar nicht einig werden, denn für die Nutzung der Symbole trägt jeder sein eigenes Risiko selbst.

Ich wünsche dir alles Liebe
windkriegerin


So 26. Jan 2020, 19:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2020, 13:34
Beiträge: 10
Mit Zitat antworten
Hallo zusammen, :d_sunny:

ich habe gerade die Texte mit spannung verfolgt und durchgelesen.

Allerdings bin ich gerade komplett verwirrt. Vlt habe ich auch etwas komplett miss verstanden und hoffe ihr könnt mir helfen :kez_15:

Normalerweise trage ich als Kropfband hin und wieder verschiedene Steine (je nachdem welchen ich in der Früh aus intuition greife ), dann kommt mein silber Amulett meiner verstorbenen Mutter, und zum abschluss trage ich ein ,,weibliches" Pentagramm mit einer Rose (die Rose war die Planze meiner Mutter) eingearbeitet als Halskette.
Habe bis her auch überhaubt keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.
Allerdings stellt sich mir nun die Frage, inwiefern soll ein Pentagramm etwas anziehen?
Und kann es einen wirklich nur schützen wenn ein Kreis aussen rum verläuft ?
Denn bis her bin ich davon ausgegangen dass ein ,,weibliches" pentagramm ebenfall ein schutz sein kann. :scratch_one-s_head:


Ich wünsche euch noch einen schönen Abend

ganz liebe Grüße :bye2:

Kim

_________________
Wenn ich loslasse, was ich bin,
werde ich, was ich sein könnte.
Wenn ich loslasse, was ich habe,
bekomme ich, was ich brauch.


Fr 31. Jan 2020, 23:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Nov 2019, 16:33
Beiträge: 87
Wohnort: CH
Mit Zitat antworten
Hallo Kim :-)

Kim hat geschrieben:
Hallo zusammen, :d_sunny:
<...>
... mein silber Amulett meiner verstorbenen Mutter, und zum abschluss trage ich ein ,,weibliches" Pentagramm mit einer Rose (die Rose war die Planze meiner Mutter) eingearbeitet als Halskette.
Habe bis her auch überhaubt keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.
Allerdings stellt sich mir nun die Frage, inwiefern soll ein Pentagramm etwas anziehen?
Und kann es einen wirklich nur schützen wenn ein Kreis aussen rum verläuft ?
Denn bis her bin ich davon ausgegangen dass ein ,,weibliches" pentagramm ebenfall ein schutz sein kann.<...>


Ich verstehe Deine Verwirrung.

Grundsätzlich kannst du Deinen Erfahrungen trauen.
Dein System als "Kim" hat das Silberamulett Deiner Mutter als
Schutzsymbol begriffen und auch entsprechend geladen.

Ein Symbol kann anziehen, abstossen, bannen ... es kommt drauf an
mit welcher Absicht es gezeichnet wurde (Strichrichtung, der momentane
geistige Zustand ... und so weiter).

Ich will Dir nur mitgeben dass Deine Absicht und Dein Urvertrauen dahinter -
beeinflusst welche Wirkung letztendlich zu Tragen kommt.

Es ist wichtig welches "Bauchgefühl" Du dazu hast. Nur
Du kannst entscheiden ob es für dich stimmt oder nicht.

Dazu kommen Hinweise aus Quellen die wichtig, Dich inspirieren
und weiterführend auf Deinem Weg sind.

Alles unklar? ;-)

Ich wünsche allen einen guten Tag

Liebe Grüsse
Vuifre

_________________
... meine Signatur ist gerade in den Ferien ;-)
Bild


Sa 1. Feb 2020, 17:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2020, 13:34
Beiträge: 10
Mit Zitat antworten
Lieber Vuifre,

Ich danke dir für deine Antwort :)
Deine Beschreibung löst die Verwirrung zum Teil wieder auf.
Den Rest muss ich mit mir selber ausmachen ^^.
(Das ist meine Art zu lernen ) :read:

Habt einen schönen restlichen Abend :bye2:

_________________
Wenn ich loslasse, was ich bin,
werde ich, was ich sein könnte.
Wenn ich loslasse, was ich habe,
bekomme ich, was ich brauch.


So 2. Feb 2020, 22:17
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de