Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 16:49

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Zauber zeitlich begrenzen 
Autor Nachricht
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 22:41
Beiträge: 64
Mit Zitat antworten
Da geb ich dir absolut recht Scorpio. Das hängt sicher von den Zauber ab, den man macht. Das war jetzt auch nur ein Beispiel von mir gewesen :)
Bei Sigillen ist es ja glaube ich auch so, dass man sie danach vergessen sollte. Aber auch da gibt es bestimmt Unterschiede. Ich habe genauso gelesen, dass eine sigille einen immer begleiten.

Es gibt aber auch bestimmte Kräuter die neben anderen auch den Zauber beschleunigen sollen z.b:

Ingwer
Pfefferminz
Majoran
Zimt
Kaffeebohnen
Kakaopulver.


Mi 12. Sep 2018, 11:06
Profil
Hexer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 09:13
Beiträge: 32
Alter: 23
Mit Zitat antworten
Zitat:
Bei Sigillen ist es ja glaube ich auch so, dass man sie danach vergessen sollte. Aber auch da gibt es bestimmt Unterschiede. Ich habe genauso gelesen, dass eine sigille einen immer begleiten.


Das kommt ganz drauf an wie du die Sigille nutzt :) Es gibt Sigillen, die trägt man wie Amulette oder Talismane bei sich - man sollte sie aber wie andere Werkzeuge hin und wieder erneut aufladen.

Bei Vergessen der Sigille ist das Ziel, erstens den Wunsch loszulassen und nicht mehr dran zu denken und zweitens, das Unterbewusstsein "zaubern" lassen.

Bei manchen Sigillen, ist es aber besser diese sich ständig ins Bewusstsein zu bringen, damit sie stärker werden.

Sorry, hab Sigillen gehört und musste gleich mein Ketchup dazu geben:D

_________________
ᚾᚨᛏᚢᚱᛖ ᛫ ᚲᚱᛖᚨᛏᚢᚱᛖ :hüpfend:


Mi 12. Sep 2018, 15:57
Profil
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 22:41
Beiträge: 64
Mit Zitat antworten
Alles gut :)
Mit Sigillenmagie kenne ich mich auch so gut wie gar nicht aus. Ich wusste nur das es da auch mehrere Formen gibt. Ich habe bisher selber nie sigillenmagie angewendet. Wobei mich reizen würde zu wissen wie man eine sprengglyphe macht.


Mi 12. Sep 2018, 21:08
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2281
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Aradia Luna hat geschrieben:
Da geb ich dir absolut recht Scorpio. Das hängt sicher von den Zauber ab, den man macht. Das war jetzt auch nur ein Beispiel von mir gewesen :)
Bei Sigillen ist es ja glaube ich auch so, dass man sie danach vergessen sollte. Aber auch da gibt es bestimmt Unterschiede. Ich habe genauso gelesen, dass eine sigille einen immer begleiten.


Z.B. hier bei uns? http://welt-der-hexen.de/viewtopic.php?f=28&t=2014 :biggrin:

Jeyva hats ja hier im Faden auch noch mal so ähnlich aufgeführt. :)

Zitat:
Es gibt aber auch bestimmte Kräuter die neben anderen auch den Zauber beschleunigen sollen z.b:

Ingwer
Pfefferminz
Majoran
Zimt
Kaffeebohnen
Kakaopulver.


Hmm, da würde ich aber wieder sagen, dass es auf die Art des Zaubers ankommt. Das ein oder andere dort aufgeführte Kraut könnte "unoptimal" für den ein oder anderen Zauber sein (auch wenn es die Zeit beschleunigen kann). Da müsste man es vielleicht ganz gesondert so einsetzen.
Anstatt oder neben Pfefferminz würde ich ja eher auf Pfeffer tippen - so nach dem Motto "Pfeffer in den Hintern blasen". :biggrin: :focus:

Zitat:
Ich habe bisher selber nie sigillenmagie angewendet.


Dann könntest du es ja mal versuchen! :teufel_0007: (Siehe Anleitung im verlinkten Faden)

Zitat:
Wobei mich reizen würde zu wissen wie man eine sprengglyphe macht.


Sprengglyphen sind wieder ne Sache für sich und haben mit Sigillen nichts zu tun. Zumindest nicht direkt. Theoretisch könnte natürlich auch ne Sigille als Sprengglyphe fungieren, wenn das die Absicht/Programmierung der Sigille ist. Aber da würd ich mich doch eher auf das klassische verlassen - denn bei ner traditionellen Sprengglyphe gibt es halt bewährte Formen und Elemente, die wirklich "reinhauen". Hast du denn derzeit Probleme, Aradia, die nach einem Einsatz von Sprengglyphen rufen? Generell ist es eigentlich nicht schlecht, in seinem Haus/Wohnung ein paar Glyphen verteilt zu haben - gegen negative Kräfte und Wesen. Wobei es ja auch andere Schutzarten gibt. Sprengglyphen gehören schon zur ziemlich aggressiven Sorte...

Jedenfalls mein Tipp, Aradia: Such dir, zumindest für den Anfang, lieber eine bewährte und mit dir in Resonanz tretende Sprengglyphe aus dem Netz oder Büchern und zeichne sie dann nach (zur Aktivierung und eigener Energieeinbringung). Am besten mit Bleistift. Oder Kohle oder so. (Für die Kampfmagier: mit Blut :teufel_0007: ) Wenn du dann ein Gefühl für Sprengglyphen und deren Wirkungen bekommen hast, dann kannst du dich auch mal an eine eigene heranwagen. Ich selber hab da aber nie ein Bedürfnis für empfunden....denn die, die ich nutze, funzen einfach zu gut! :biggrin: And why change what works :denkend_0019: Vorteil einer eigenen Glyphe könnte allerdings sein, dass sie im groben und ganzen unbekannt ist - so dass z.B. eine angreifende Hexe mehr Probleme haben könnte, sie zu umgehen oder gar als solche zu erkennen, als bei einer bekannten. :denkend_0005:

Übrigens schön, dass du wieder im Forum schreibst! :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 13. Sep 2018, 01:04
Profil
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 22:41
Beiträge: 64
Mit Zitat antworten
Danke für den Link Scorpio, da werde ich aufjedenfall mal reinschauen :)

Zitat:
Hmm, da würde ich aber wieder sagen, dass es auf die Art des Zaubers ankommt. Das ein oder andere dort aufgeführte Kraut könnte "unoptimal" für den ein oder anderen Zauber sein (auch wenn es die Zeit beschleunigen kann). Da müsste man es vielleicht ganz gesondert so einsetzen.
Anstatt oder neben Pfefferminz würde ich ja eher auf Pfeffer tippen - so nach dem Motto "Pfeffer in den Hintern blasen"


Die ganzen Pflanzen die ich aufgeführt habe sind natürlich auch für andere Zwecke zu verwenden. Das ist ja bei den meisten so.

Was Pfeffer betrifft nutze ich das eher zur Abwehr, als um einen Zauber zu beschleunigen. Ganz nach deinem Motto mit Pfeffer in den Hintern blasen :D
Das wirkt auch sehr schnell und je nachdem wie angewendet auch agressiv. (Hot Food Puder z.b)

Zitat:
Hast du denn derzeit Probleme, Aradia, die nach einem Einsatz von Sprengglyphen rufen? Generell ist es eigentlich nicht schlecht, in seinem Haus/Wohnung ein paar Glyphen verteilt zu haben - gegen negative Kräfte und Wesen. Wobei es ja auch andere Schutzarten gibt. Sprengglyphen gehören schon zur ziemlich aggressiven Sorte...


Also Probleme habe ich keine mehr. All das was in den letzten Monaten war, habe ich gut auflösen können. Aber ich habe dadurch auch mehr als zuvor begriffen wie wichtig schutz ist und daher beschäftige ich mich viel damit.

Vielen Dank dir für die Tipsps mit den Sprengglyphen. Ich werde dem aufjedenfall nachgegehen. Zur zeit ist aber wie gesagt alles aufgelöst.

Zitat:
Übrigens schön, dass du wieder im Forum schreibst!


Danke dir! Ich freue mich auch darüber wieder da zu sein und mich austauschen und lernen zu können :)


Do 13. Sep 2018, 11:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de