Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 13:51

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Aura-wahrnehmen 
Autor Nachricht
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
Ich kann das auch bei Fotos, jedoch gibt es da paar Punkte, die so eine Interpretation erschweren. Erstens deute ich die Aura nicht nur danach was ich sehe, sondern auch was ich spüre und das ist bei einem Foto noch nicht sehr entwickelt bei mir. Zweitens muss man sagen, dass ein Foto nur eine Momentaufnahme aus der Vergangenheit ist. Die Aura in diesem Augenblick kann zwar der heutigen entsprechen, muss sie aber auch nicht. Darum halte ich das für eher zweifelhaft und sinnfrei. Eine Person kann man nur wirklich erleben, wenn man sie auch wirklich trifft, spürt, hört, ...alles andere sind nur verfälschte Eindrücke und Illusionen.

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


Mo 14. Mär 2016, 00:08
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2281
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Rhia-Aileen hat geschrieben:
Dann meine HS hat eine sehr intensive Aura mit Wirbeln die nach Aussen drehen (also von ihr weg)


Sind diese Wirbel von den (Haupt)Chakras ausgehend? Chakras sind ja Wirbel. Wenn sie bei ihr nach außen gehen, deutet das für mich auf einen sehr offenen und gebenden Mensch hin.?

Zitat:
und einen starken "Strahlenkranz" am Kopf... müsste mal (wenn ich denn mal andere Hexen treffen würde überprüfen, ob das so ein 2Hexenindiz" ist). Meistens so ein intensives erdiges rot-braun.


Hihi, ein universelles Hexenmerkmal. Das wäre cool. :hexe7:

Zitat:
Dann meine eine Oma... die hat eine sehr "schwache" und "traurige" Aura... so gräulich... mit Wirbeln nach innen und so "Blockaden" die Aura ist auch sehr löchrig..müsste mal (wenn ich denn mal andere Hexen treffen würde überprüfen, ob das so ein 2Hexenindiz" ist). Meistens so ein intensives erdiges rot-braun.


Wirbel nach innen würde ich dann als beklemmt, zurückgezogen und nehmend deuten. Und/oder es ist der Krankheit verschuldet. Im schlimmsten Fall ein Energie-Vampir.

Zitat:
Ich merke es aber sofort wenn mich jemand anlügt... dann "wabert" die Aura um seinen Kopf (speziell Mundpartie) ziemlich und glüht.... mehr oder weniger... Ich spüre es dann aber auch sofort.


Ein Lügendetektor. Das ist natürlich auch praktisch. :o Bei mir ist das mit dem angelügt werden wiederum ein Magengefühl. Aber alle Lügen spür ich damit auch nicht immer (sofort) auf. Konfrontierst du die Person denn meist sofort, wenn du sie lügen siehst (und hörst :lol: ), Rhia?

Zitat:
Ein wirklich tolles Thema, in das ich mich echt wieder mal etwas mehr einarbeiten muss! (Zeit wo bist du! Warum rennst du immer von mir weg! O_o :beg: )


Schnapp sie dir doch einfach. :hexe7:

Auraya hat geschrieben:
Darüber habe ich zwar noch nie nachgedacht (ich glube nicht an Hexxenindizien), aber jetzt wo du es erwähnst...mein Ex hat auch sowas, wobei es eher wie eine Art Krone oder Turban aussah und in einem Goldpurpurton strahlte.


Ich vermute mal, dass bei spirituellen und Magie praktizierenden Menschen das Kronenchakra sehr aktiv ist (Verbindung nach "oben") und sich dementsprechend in der Aura veräußert. Also durchaus unterschiedlich aber immer auf eine starke Aktivität hindeutend. Würde dann erklären, warum es bei Rhias Yoga-Lehrerin anders aussieht. Wobei natürlich auch eine spirituelle Person mal ein blockiertes Chakra haben kann...

Rhia-Aileen hat geschrieben:
Aber nur (bei nicht grade abgrundtief bösen oder erleuchteten Personen) wenn ich die Augen einigermassen sehen kann...


Wie meinst du das, Rhia? Dass du die Aura bei "nicht grade abgrundtief bösen oder erleuchteten Personen" sehen kannst oder nicht? Wenn nicht, wieso nicht?

Zitat:
Ich kann das auch bei Fotos, jedoch gibt es da paar Punkte, die so eine Interpretation erschweren. Erstens deute ich die Aura nicht nur danach was ich sehe, sondern auch was ich spüre und das ist bei einem Foto noch nicht sehr entwickelt bei mir.


Bei mir ist es nur ein Spüren. Ich kenne aber Leute, die behaupten, dass sie sie auf Fotos richtig sehen können. Also die Energie, wie sie in dem Moment war.

Zitat:
Zweitens muss man sagen, dass ein Foto nur eine Momentaufnahme aus der Vergangenheit ist. Die Aura in diesem Augenblick kann zwar der heutigen entsprechen, muss sie aber auch nicht. Darum halte ich das für eher zweifelhaft und sinnfrei.


Das mit der Momentaufnahme stimmt natürlich - aber ich kenne Leute, die können anhand des Fotos die Person so energetisch abtasten, dass sie den aktuellen Zustand lesen können.

Zitat:
Eine Person kann man nur wirklich erleben, wenn man sie auch wirklich trifft, spürt, hört, ...alles andere sind nur verfälschte Eindrücke und Illusionen.


Würd ich nicht so pauschalisieren. Ein Foto ist ja keine Illusion und gibt durchaus wahre Eindrücke einer Person wieder. Je mehr Fotos man hat, um zu vollständiger ist das Bild. Aber das Real-Life erleben kann das natürlich nicht ersetzen.

Jedenfalls danke für eure Beschreibungen, ihr beiden. :thank_you: Das ist wirklich sehr faszinierend! Würd mich ja schon interessieren, wie meine eigene Aura wahrgenommen wird....oder die von bestimmten Leuten aus der Szene. :shock: V.a. würd mich auch interessieren, wenn man drei Aurasichtige vor sich hat, ob die alle das Gleiche beschreiben würden oder sogar gegenteiliges. :kez_11:

Wie nehmt ihr denn tendenziell die Aura von Kindern wahr? Die unterscheidet sich wahrscheinlich recht stark von Erwachsenen, oder?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 17. Mär 2016, 11:35
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Würd ich nicht so pauschalisieren. Ein Foto ist ja keine Illusion und gibt durchaus wahre Eindrücke einer Person wieder. Je mehr Fotos man hat, um zu vollständiger ist das Bild. Aber das Real-Life erleben kann das natürlich nicht ersetzen.

Würd mich ja schon interessieren, wie meine eigene Aura wahrgenommen wird....oder die von bestimmten Leuten aus der Szene. :shock:

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Menschen ganz anders auftreten, wenn sie wissen, dass sie beobachtet werden. Wenn ich z.B. meine beste Freundin lese, dann sehe ich einen deutlichen Unterschied ziwschen ihrem Alltag-Ich in Jogginghose und ungeschminkt zu Hause und fertig gestylt draußen: auch das beeinflusst die Aura, weil man sich psychisch selbstbewusster, stolzer, besser fühlt und das schlägt sich in der Aura nieder. Genauso auch bei Fotos: Menschen lassen ihre "Schokoladenseite" ablichten, weil sie da besser aussehen, nicht nur physisch, sondern auch Auramäßig (weil sie sich schön finden und das indem Moment auch zeigen). Man kann die psychologischen Vorgänge nicht so einfach von der Aura trennen.

Ich habe auch oft erlebt, dass ich jemanden auf einem Foto nicht gut einschätzte, weil mir die Aura nicht-einladend rüberkam und in echt, war es dann ganz anders. Auch gibt es viele, die ihre Aura absichtlich "einfärben" oder gar unterdrücken um einerseits nicht alles preiszugeben, zweitens sich zu schützen und manchmal ist da auch ein anderer Hintergedanke dabei. Beide Fälle habe ich vor allem bei Leuten "aus der Szene" erlebt, denn viele User, die im Internet einen Namen haben, habe ich mit der Zeit auch in echt kennengelernt und da änderte sich meine Wahrnehmung und meine Meinung über sie fast in allen Fällen. (Man kann sich hier auch fragen, warum manche Menschen seit 10 und mehr Jahren immer das gleiche Profilbild benutzen? Wollen sie nicht einen gewissen Eindruck erwecken? Vllt gerade auch energetisch? Hexen und Magier sind Verwandlungskünstler und ich rede da ausschließlich aus meiner Erfahrung, wenn ich sage, jeder hat nen Grund gerade das eine Profilbild zu benutzen...ich kenne Menschen, die sogar Zauber auf solche Fotos legen.)

Aus diesem Grund würde ich mich nur ungern als Auralesegerät zur Verfügung stellen, außer ich treffe die Person im realen Leben, aber Fotos sind mir, auf Grund meiner Erfahrung, eine zu unsichere Basis.

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


Do 17. Mär 2016, 13:38
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
hmm, also ich denke schon das diese Wirbel von den Hauptchakras ausgehen, allerdings sind sie dann auch wie "losgelöst" von ihnen in der Aura selbst...
O_o

Hmm ich würde das eben nicht so "allgemein deuten" Wirbel nach innen = x und wirbel nach aussen = y

Es kommt immer auf den Menschen, mein Gefühl, und das Sehen (resp. manchmal hören) an, wie ich es deute...


eben bei Fotos fällt es mir schwerer Leute und Auren zu sehen... Nehmen wir mal ein Foto von X da sieht man nur das Profil. Ist er jetzt ein Psychomörder, oder ein "Mega-Heiler", dann kann ich das nach dem Gefühl erkennen...., resp. sogar an de rAura auf dem Foto sehen.. (das meine ich mit abgrundtief böse oder erleuchtet). Ist X mit dem Profilfoto einfach ein "normaler" Mensch, dann fällt mir das erkennen/ erfühlen seines Charakters um einiges schwerer /resp. klappt gar nicht wirklich. Wäre das Foto von X jedoch Frontal und er schaut am Besten direkt in die Kamera, ist die Chance wieder höher, dass ich etwas über seinen "normalen" Charakter erkennen/ erfühlen kann.


:lol: Naja normalerweise nicht... Meistens sind es ja auch nur "kleine" Lügen wie, "ich hab dann leider keine Zeit zum abmachen", oder " Ja, klar find ich gut so" (obwohl dem nicht so ist)... da sag ich einfach nix...
Aber als eine Freundin und meine Cousine mir versucht haben vorzumachen es wäre alles in Ordnung (ich fragte sie: Ist alles in Ordnung? sie: Ja, klar.) und es so offensichtlich gelogen war, da hab ich sie drauf angesprochen. Warum sie lügen würden... und das sich das erkennen könne. Das hat ihnen dann schlussendlich geholfen. Es kommt aber drauf an a) wie gross die Lüge ist und b) wie nahe mir diese Person steht.
Wenn ich merke, dass eine Person die mir nicht so nahe steht immer wieder kleine Lügen verbreitet, dann halte ich mich einfach so gut es geht von ihr fern.

Ich kann mir gut vorstellen, das drei Aura-wahrnehmende Personen jeweils etwas anderes sehen, da ja eben jeder seinen eigenen Code hat.

Und ja Kinderauren sind viel "offener" und leichter lesbar, finde ich ... sie sind ja auch viel direkter.. ;)
dafür auch meistens viel weniger Komplex, aber "wankelmütiger"... sie ändern sich viel schneller...

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Do 17. Mär 2016, 16:59
Profil
Gesperrt

Registriert: Mi 9. Mär 2016, 12:56
Beiträge: 169
Mit Zitat antworten
Kann ich also schlussfolgern, dass die Auren von Menschen nicht nur situationsabhängig sondern auch beeinflusst durch Emotionen und Charaktereigenschaften sind? :)

Und das selbst "ungeübte" nicht magische Menschen ihre Auren zumindest dämpfen können vllt aufgrund von Erziehung und der Umwelt?


Fr 18. Mär 2016, 22:22
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hmm, ja ich denke schon...

Es gibt schon so ne "Grundaura"... die ist für mich nah am Körper...
Aber auch die ist nicht immer genau gleich...
Ist schwierig zu erklären, da das ja jeder/ jede anders wahrnimmt.



Und das mit dem dämpfen geht durchaus... man kennt das vielleicht, wenn man sich wünscht im Boden zu versinken oder unsichtbar zu sein... da dämpft man die Aura schon unbewusst...
Man kann das auch üben... Wenn ich z.B: nicht will, dass mich an de rUni jemand aufhält, dann mach ich mich"unsichtbar" (also Auratechnisch) und es grüsst mich keiner... :-D

Oder wenn ich nicht will, dass mich jemand vollquatscht... dann das selbe und es wirkt zu 95%.

;)

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Fr 18. Mär 2016, 22:33
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
Was du beschreibst Rhia ist z.B. das was man in alten Texten als Unsichtbarkeitszauber findet. Gibt auch ganz viele Pflanzen und Steine die man als Amulette tragen kann, die ebenfalls die Aura verstecken.

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


Fr 18. Mär 2016, 22:39
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2281
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Auraya hat geschrieben:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Menschen ganz anders auftreten, wenn sie wissen, dass sie beobachtet werden. Wenn ich z.B. meine beste Freundin lese, dann sehe ich einen deutlichen Unterschied ziwschen ihrem Alltag-Ich in Jogginghose und ungeschminkt zu Hause und fertig gestylt draußen: auch das beeinflusst die Aura, weil man sich psychisch selbstbewusster, stolzer, besser fühlt und das schlägt sich in der Aura nieder. Genauso auch bei Fotos: Menschen lassen ihre "Schokoladenseite" ablichten, weil sie da besser aussehen, nicht nur physisch, sondern auch Auramäßig (weil sie sich schön finden und das indem Moment auch zeigen). Man kann die psychologischen Vorgänge nicht so einfach von der Aura trennen.


Das mag schon sein. Aber auch bei Fotos kann man durch die Fassade gucken - zwar nicht so wie wenn die Person vor einem steht, aber es geht finde ich. Sind Fassaden eigentlich auch bei Auras sichtbar? Oder erkennt man das eher daran, dass man halt die Diskrepanz wahrnimmt....also sagen wir mal lächel, lächel, bla bla aber in der Aura dunkle, gegenteilige Farben.?

Zitat:
Auch gibt es viele, die ihre Aura absichtlich "einfärben" oder gar unterdrücken um einerseits nicht alles preiszugeben, zweitens sich zu schützen und manchmal ist da auch ein anderer Hintergedanke dabei. Beide Fälle habe ich vor allem bei Leuten "aus der Szene" erlebt, denn viele User, die im Internet einen Namen haben, habe ich mit der Zeit auch in echt kennengelernt und da änderte sich meine Wahrnehmung und meine Meinung über sie fast in allen Fällen.


Da beantwortest du eigentlich schon meine nächste Frage, die ich hatte. :-D Nämlich ob Magier und Hexen ihre Aura magisch tarnen und verstellen können? Zum Schutz kann ich irgendwo verstehen....aber dass muss ja dann nicht mit einer Verstellung der Aura einhergehen. Wenn jemand sie verstellt bzw. anders einfärbt, dann kann derjenige eigentlich nichts Gutes im Schilde führen, oder? Stichwort blenden und manipulieren.

Zitat:
(Man kann sich hier auch fragen, warum manche Menschen seit 10 und mehr Jahren immer das gleiche Profilbild benutzen? Wollen sie nicht einen gewissen Eindruck erwecken? Vllt gerade auch energetisch? Hexen und Magier sind Verwandlungskünstler und ich rede da ausschließlich aus meiner Erfahrung, wenn ich sage, jeder hat nen Grund gerade das eine Profilbild zu benutzen...ich kenne Menschen, die sogar Zauber auf solche Fotos legen.)


Klar, und/oder einen Schutz. Oder meintest du so was? Ich schätze mal, die meisten die so was machen, wie du beschreibst, wollen sich vor Zugriffen übers Foto schützen. Aber auch vor "Enttarnungen". Das sind dann aber auch meist Leute, die in gewissen Sphären agieren. Und meist in irgendwas unkoscheres verwickelt sind. Oder? So oder so macht mich so was stutzig.

Zitat:
Aus diesem Grund würde ich mich nur ungern als Auralesegerät zur Verfügung stellen, außer ich treffe die Person im realen Leben, aber Fotos sind mir, auf Grund meiner Erfahrung, eine zu unsichere Basis.


Verständlich. Kann aber dennoch nützlich sein, gell? Grade bei Internet-Kontakten...wo man ja nicht immer die Möglichkeit oder auch das Verlangen hat, Real-Life treffen zu arrangieren. V.a. wenn große Distanzen zwischen einem liegen. Ist ja auch mit ein Grund warum wir hier die Foto-Regel im Forum haben. Damit man schon mal einen gewissen Grundeindruck von der Person bekommt.

Rhia-Aileen hat geschrieben:
Hmm ich würde das eben nicht so "allgemein deuten" Wirbel nach innen = x und wirbel nach aussen = y


Ja stimmt, Rhia. Das Leben besteht ja aus Geben und Nehmen, gell? Sollte es zumindest. Nur wenn es bei einer Person immer nur nach außen wirbelt oder nach innen, dann würd ich mir Sorgen machen... :denkend_0005:

Zitat:
Es kommt immer auf den Menschen, mein Gefühl, und das Sehen (resp. manchmal hören) an, wie ich es deute...


Was hörst du denn so für Töne? Oder gar Melodien? :o

Zitat:
Ist X mit dem Profilfoto einfach ein "normaler" Mensch, dann fällt mir das erkennen/ erfühlen seines Charakters um einiges schwerer /resp. klappt gar nicht wirklich. Wäre das Foto von X jedoch Frontal und er schaut am Besten direkt in die Kamera, ist die Chance wieder höher, dass ich etwas über seinen "normalen" Charakter erkennen/ erfühlen kann.


Ok, Charakter vielleicht nicht unbedingt, das kann ja eh recht komplex sein. Aber man könnte halt andere Dinge ableiten...Stimmung, Gesundheitslevel, magische Einflüsse usw.?

Zitat:
Ich kann mir gut vorstellen, das drei Aura-wahrnehmende Personen jeweils etwas anderes sehen, da ja eben jeder seinen eigenen Code hat.


Was meinst du eigentlich mit Code?

Zitat:
Und das mit dem dämpfen geht durchaus... man kennt das vielleicht, wenn man sich wünscht im Boden zu versinken oder unsichtbar zu sein... da dämpft man die Aura schon unbewusst...
Man kann das auch üben... Wenn ich z.B: nicht will, dass mich an de rUni jemand aufhält, dann mach ich mich"unsichtbar" (also Auratechnisch) und es grüsst mich keiner... :-D

Oder wenn ich nicht will, dass mich jemand vollquatscht... dann das selbe und es wirkt zu 95%.


Haha, stimmt. Das mache ich wohl auch öfters, aber eher unbewusst. Manchmal gab es Situationen, wo die Leute sich erschraken, weil ich "urplötzlich" vor ihnen stand. Sie beteuerten mich vorher weder gehört noch gesehen zu haben. O_o Aber ich muss dazu sagen, dass das auch meist Menschen mit nicht so hohem Bewußtsein waren....oft sehr in ihrer eigenen Welt versunken. "In Ruhe" durch die Stadt zu gehen stellt also kein Problem dar. :mrgreen:

Auraya hat geschrieben:
Gibt auch ganz viele Pflanzen und Steine die man als Amulette tragen kann, die ebenfalls die Aura verstecken.


Das kann ich mir gut vorstellen, Auraya. Kannst du mal ein Beispiel nennen? :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Sa 19. Mär 2016, 14:59
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Würd' ich so nicht sagen mit den Wirbeln... vielleicht ist für den Menschen ein Wirbel nach aussen, einfach Energie die fliesst...ganz ohne Interpretationen wie er "gibt" zu viel...

das meine ich auch mit Code... wenn du eine grüne Aura siehst und ich eine grüne Aura sehe muss das nicht das selbe bedeuten..
für dich könnte eine grüne Aura Zufriedenheit/ Gesundheit bedeuten, für mich jedoch Neid...deshalb kann man auch nicht so pauschal sagen, rote Aura= Wut, blaue Aura= magisch begabt... etc.. (sind jetzt wild erfundene Beispiele). Weil für den einen ist das vielleicht so, aber für den zweiten Auras-eher nicht. :-D

Hmmm, unterschiedlich... manchmal höre ich nur Töne oder gar nur Geräusche... und manchmal auch Melodien... manchmal auch von bekannten Liedern... die höre ich dann und muss dann versuchen zu erschliessen, was das nun bedeuten könnte. :lol:
Aber zum Glück ist das nicht immer der Fall... Mein Gehör ist sowieso schon überempfindlich.. da brauche ich nicht noch die Auren aller Menschen um mich rum zu hören. O_o :lol: :lol:

Hmmm. Auch Gesundheitszustand, magische Einflüsse und Gemütszustände würde ich jetzt nicht als "sichere Information" darlegen, wenn ich sie nur ab einem Foto habe... Bei manchen Fotos geht das sicher... aber nicht bei jedem... und sicher wäre ich mir erst, wenn ich die Person IRL sehen würde... :-D

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 19. Mär 2016, 15:21
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Das mag schon sein. Aber auch bei Fotos kann man durch die Fassade gucken - zwar nicht so wie wenn die Person vor einem steht, aber es geht finde ich. Sind Fassaden eigentlich auch bei Auras sichtbar? Oder erkennt man das eher daran, dass man halt die Diskrepanz wahrnimmt....also sagen wir mal lächel, lächel, bla bla aber in der Aura dunkle, gegenteilige Farben.?

Ich habe keine Fassade oder ein "sich Verstellen" gemeint.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Da beantwortest du eigentlich schon meine nächste Frage, die ich hatte. :-D Nämlich ob Magier und Hexen ihre Aura magisch tarnen und verstellen können? Zum Schutz kann ich irgendwo verstehen....aber dass muss ja dann nicht mit einer Verstellung der Aura einhergehen. Wenn jemand sie verstellt bzw. anders einfärbt, dann kann derjenige eigentlich nichts Gutes im Schilde führen, oder? Stichwort blenden und manipulieren.

Da machst du es dir aber sehr einfach. Ich persönlich kenne, kit einer Ausnahme, nur Menschen die es aus anderen Gründen machen.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Klar, und/oder einen Schutz. Oder meintest du so was? Ich schätze mal, die meisten die so was machen, wie du beschreibst, wollen sich vor Zugriffen übers Foto schützen. Aber auch vor "Enttarnungen". Das sind dann aber auch meist Leute, die in gewissen Sphären agieren. Und meist in irgendwas unkoscheres verwickelt sind. Oder? So oder so macht mich so was stutzig.

Ich finde das etwas paranoid, dass du hinter jeder Schutzmaßnahme einen destruktiven Hintergedanken vermutest. Du magst dich ja vielleicht und transparent zeigen, aber ich denke, das liegt nur an mangelnder Erfahrung...nach gewissen Eregnissen willst du einfach kein Risiko eingehen und gehst dann diesen Weg. Das ist nicht unkoscher, sondern ein Übelebsninstinkt.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Verständlich. Kann aber dennoch nützlich sein, gell? Grade bei Internet-Kontakten...wo man ja nicht immer die Möglichkeit oder auch das Verlangen hat, Real-Life treffen zu arrangieren. V.a. wenn große Distanzen zwischen einem liegen. Ist ja auch mit ein Grund warum wir hier die Foto-Regel im Forum haben. Damit man schon mal einen gewissen Grundeindruck von der Person bekommt.

Wenn du nicht mal soviel Interesse an einer Person hast um dir einen echten EIndruck von ihr in Echt zu bilden, dann musst du auch nicht über Fotos brüten und in deren Aura schnüffeln. Entweder jemand interessiert mich und ich gebe ihm eine reale Chance in einer Interaktion, wo von beiden was kommt, oder ich lass es. Aber einseitiges "Auschecken" halte ich für feige.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Das kann ich mir gut vorstellen, Auraya. Kannst du mal ein Beispiel nennen? :)

Am einfachsten geht es mit dem Mantel des Waldfeuers.

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


So 20. Mär 2016, 13:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de