Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 05:33

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Übung: Spiegel-Betrachtung 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Apr 2018, 17:32
Beiträge: 33
Wohnort: Süderelbien
Mit Zitat antworten
Moin moin, Scorpio - und Danke für die ausführliche Rückmeldung!

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Was für Farben hast du so gesehen, Gronkor? (Bei den Gesichtern neben Hanuman)]


Die Farben waren jetzt nicht besonders aufsehenerregend: alles so auf der weiß-beige-braun-schwarz-Achse. Das Hundegesicht war zum Beispiel weiß mit einem braunen Fleck um das rechte Auge.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Was sind Hanuman-Kirtans? Ehrlich gesagt, bin ich mit dem Hindu-Pantheon nicht so vertraut (und auch nicht groß in Resonanz). Außer Kali, Vishnu usw.


Kirtans sind so eine spezielle Art hinduistischer Gesänge. Eine art Bhajans, bei denen Gottesnamen im Mittelpunkt stehen, wie ich das verstanden habe. Und mit "Hanuman-Kirtans" meine ich, dass es dann eben um den Gott Hanuman geht. So wie bei diesem Lied zum Beispiel:



Zitat:
Interessant!! Das würde aber bedeuten, dass man in die Aspekte des Gegenübers reinschaut und nicht seine eigenen widergespiegelt bekommt, oder? Vielleicht beides. Das wäre aber etwas zu viel des Guten schätze ich - zumindest für Anfänger. Weil man das dann ja erst mal richtig einordnen muss, und sich mit seinen eigenen Aspekten als auch die des Partners beschäftigen muss - und dann noch, wie sie sich in der Partnerschaft ausspielen mögen. Aber es gibt bestimmt gute Einblicke und hoffentlich auch Klärungen! Hatte sich denn auch einfach des Gesicht deines Partners verändert, Gronkor? Also so wie jetzt im Spiegel? Kannst du Parallelen erkennen?


Also die Partnerübung damals war wirklich krass. Ich habe meine Frau in allen Lebensaltern gesehen und sie mich als Totenkopf. Ist lange her und wir haben es leider nicht wiederholt.

Zitat:
Ah ja, gut zu wissen. Sagen wir, man macht die Übung so lange, bis man was zu sehen bekommt oder man einfach keinen Bock mehr hat - falls sich nach mindestens 10 Minuten noch nichts getan hat (dann lieber noch mal einen anderen Tag versuchen).


Naja, ich fands irgendwie auch gut, dass ich nach 10 Minuten aufgehört habe. wie gesagt fing es da gerade an, richtig krass zu werden, und ich weiß nicht, wie ich das im Moment vertragen hätte.

Zitat:
Meinst du, dass dein ganzer Körper größer wurde, oder nur das Gesicht? Ich kann mich nur erinnern, dass sich manchmal die Konturen veränderten aber nicht unbedingt die Größe.


Der ganze Körper wurde größer. Vor allem nach oben hin.

Das Unterforum hier in "Aura, Chakra und Meditation" umzubenennen, finde ich übrigens eine gute Idee. Meditation ist in den letzten Jahren meine wichtigste spirituelle Praxis und ich würde mich freuen, wenn sie in einem Forentitel repräsentiert würde.

Also bis zum nächsten gemeinsamen Thread.

:hi:

_________________
Noch ist nicht der letzte Hahn nach Karthago gegangen.


Mi 11. Apr 2018, 20:16
Profil Website besuchen
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 20:39
Beiträge: 452
Alter: 23
Wohnort: Glaubitz (zwischen Dresden und Leipzig)
Mit Zitat antworten
Hi Dennis

Ich habe diese Übung nun auch mal ausprobiert.
Im Hellen erstmal.

Anfangs wusste ich nicht so richtig wie ich fokussieren soll. Habe mich erst nur auf ein Auge konzentriert. Dann hab ich es aber hinbekommen beide ins Blickfeld zu bekommen.

Der defokussierte Zustand ist recht schnell eingetreten. Das Problem war eher das halten. Immer wieder wenn sich was veränderte kam ich wieder "zurück".

Was ich gesehen habe:
Mein Gesicht geteilt in eine dunkle und eine helle Seite.
(fast so wie es der, du weißt schon, damals bei einer Rückführung gesehen haben will)
Auf der hellen Seite konnte ich nichts weiter sehen. Auf der schwarzen konnte ich mein Auge (Iris) sehen das weiß war. Nur die Pupille bewegte sich. Möglich das ich mitbekommen habe das sie fokussiert.
Auch war kurz alles leicht violett oder lila als wäre Licht eingefallen.
Und dann kommt es mir vor als hätte ich eine alte Frau und ein junges Mädchen mit Sommersprossen gesehen.
Möglich das das nur Einbildung war :lol:

Dann war mein Gesicht weg. Nur die Augen zu sehen. Leider ließ die Konzentration nach, fand es etwas anstrengend.
Konnte also nicht richtig erkennen was dann passierte.
Ein seltsames Gesicht bildete sich zumindest.
Habe dann erstmal abgebrochen.

Ich brauchte mehrere Anläufe, da ich auch viel blinzeln musste.

Werde die Übung heute Abend wiederholen.


Liebe Grüße
Lucy

_________________
"Jeder Stein und jeder Baum und jedes Wesen, hat sein Leben, seine Seele, seinen Stolz"

"Fremde Erde ist nur fremd, wenn der fremde sie nicht kennt"


Fr 13. Apr 2018, 13:17
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de