Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 11:36

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Ich möchte mich vorstellen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:05
Beiträge: 6
Mit Zitat antworten
mein Name ist Anja und ich bin fast ein halbes Jahrhundert alt - was nicht heisst, dass ich genau soviel Wissen angehäuft habe.

Von Schamanismus und Hexerei sowie magischen Künsten habe ich nur soviel Ahnung wie man sie erlesen kann und selbst als Heide würde ich mich nicht bezeichnen.


Warum ich dann hier bin?


Weil ich seit einiger Zeit mit irgendwelchen Zeitschleifen zu tun habe, wo ich keine Erklärung zu habe....
Angefangen hat das im April diesen Jahres mit dem Tod meines Vierbeiners, welchen ich unglaublich geliebt habe...Der Sommer war ja spektakulär - aber ausser dem Rasen und einer Fichte im Garten ist bei uns nichts vertrocknet...Dann kam der August - ich füttere da immer die Igel, damit sie den Winter überstehen - und plötzlich gesellte sich ein Kater und ein Fuchs dazu...

Genau hier fing auch alles an...

Plötzlich sind da Situationen, die sich offensichtlich überlagern! Eine Arbeitskollegin z.B. zeigt mir Bilder zu einem Thema was wir angeblich besprochen hätten - von dem ich nichts weiss und diese Kollegin ist neu auf einer völlig anderen Station! Ich kenne sie nicht mal!

Es ist, als würde ich immer wieder aus einer gewohnten in eine andere Welt geworfen und kann mir das nicht erklären!

Da ich auch nicht weiss, wo dieses Thema hinpasst - schreib ich es eben gleich hier hinein und hoffe auf eine Antwort!

Ich weiss auch nich was ich noch schreiben soll...ich bin einfach nur total ……

Danke fürs Lesen und Danke für jede Antwort!
Anja


Mo 12. Nov 2018, 21:51
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2364
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Herzlich willkommen im Forum, Anja!

:welcome:

asp hat geschrieben:
mein Name ist Anja und ich bin fast ein halbes Jahrhundert alt - was nicht heisst, dass ich genau soviel Wissen angehäuft habe.


Nee, wahrscheinlich mehr. Weil du bestimmt schon vorherige Leben hattest. ;-) (Leider kann man sich da nicht immer so bewußt an das angehäufte Wissen oder Erlebte erinnern. Oft schlägt es sich aber in der Persönlichkeit, in die Vorlieben und Intuition der aktuellen Inkarnation wieder.)

Zitat:
Von Schamanismus und Hexerei sowie magischen Künsten habe ich nur soviel Ahnung wie man sie erlesen kann und selbst als Heide würde ich mich nicht bezeichnen.


Du kannst dich ja mal im Forum etwas umsehen. Vielleicht packt dich die Inspiration, mal in Richtung Magie was auszuprobieren. Ich kann es dir jedenfalls nur empfehlen, v.a. in Hinblick auf das, was du da mit den Zeitschleifen sagst! -->


Zitat:
Weil ich seit einiger Zeit mit irgendwelchen Zeitschleifen zu tun habe, wo ich keine Erklärung zu habe....
Angefangen hat das im April diesen Jahres mit dem Tod meines Vierbeiners, welchen ich unglaublich geliebt habe...Der Sommer war ja spektakulär - aber ausser dem Rasen und einer Fichte im Garten ist bei uns nichts vertrocknet...Dann kam der August - ich füttere da immer die Igel, damit sie den Winter überstehen - und plötzlich gesellte sich ein Kater und ein Fuchs dazu...

Genau hier fing auch alles an...

Plötzlich sind da Situationen, die sich offensichtlich überlagern! Eine Arbeitskollegin z.B. zeigt mir Bilder zu einem Thema was wir angeblich besprochen hätten - von dem ich nichts weiss und diese Kollegin ist neu auf einer völlig anderen Station! Ich kenne sie nicht mal!

Es ist, als würde ich immer wieder aus einer gewohnten in eine andere Welt geworfen und kann mir das nicht erklären!


Das hört sich stark nach dem Mandela-Effekt an! Schau hier:

Abweichende Erinnerungen von der jetzigen Realität?

Kann es, dass du auch genau auf diesen Faden gestoßen bist und dich deshalb auch hier im Forum angemeldet hast?

Jedenfalls, eine Erklärung für den Mandela-Effekt ist (und ich selber gehe davon aus), dass es viele parallele Welten bzw. Zeitlinien gibt. Und dass es immer wieder zu Überlagerungen, Überschwappungen und gar Wechsel zwischen diesen Paralleldimensionen kommt. Warum das so ist, ist leider noch recht unbekannt/unerforscht. Die Dynamik da hinter könnte recht komplex sein. Oder auch nicht!? Es scheint aber so zu sein, dass man mit Magie diese Wechsel oder Überschwappungen erwirken kann - bzw. beeinflussen oder kontrollieren. Mehr oder weniger. Es gibt Erfahrungsberichte dazu und ich selber habe das zu einen gewissen Grad auch schon bewußt erlebt in den letzten Monaten (seit ich mich bewusst damit beschäftige). Es wäre sogar möglich, um nicht zu sagen plausibel, dass jedes Mal, wenn man einen Zauber wirkt (zur Wunscherfüllung) oder auf einen gewirkt wird, eine Dimensionsverschiebung stattfindet. Man findet sich dann also früher oder später in einer Parallelwelt wieder, wo das Meiste zwar gleich ist, aber es gibt halt auch ein paar (für die Erfüllung des Zaubers entscheidende) Abweichungen. Z.B. könnten Mitmenschen von ihrer Persönlichkeit nun etwas anders sein, es könnten neue Menschen da sein (deine Kollegin ;-)) oder bekannte nicht mehr da sein oder woanders (könnte unter Umständen traurig sein oder auch nicht :twisted: ;) ), Gebäude könnten anders sein (anderer Standort oder anderer Aufbau oder komplett neue Gebäude, die am Tag vorher noch nicht da waren, usw.) und es könnte andere historische Ereignisse geben, auf weltlicher als auch persönlicher Ebene.

Ich vermute, dass dein Erlebnis mit der Kollegin auch auf letzteres basiert. Der Punkt ist nämlich der, dass die meisten Menschen in der neuen Parallelwelt die Erinnerungen von eben dieser Welt oder Zeitlinie haben - der Betroffene aber (in dem Fall du) hat aber noch die Erinnerungen der "alten" Zeitlinie. Zumindest Teile davon. Und das kann der Verstand dann natürlich erst mal nicht begreifen oder nur schwer damit umgehen. Das sind dann so typische Momente wo die Leute sagen "Häh? Ich hätte schwören können, das so und so!" , "Ich war mir so sicher, das es so und so war!", "Was erzählst du da? Stimmt doch gar nicht!" usw usw. "Does not compute" könnte man im englischen sagen. Oder auch ein "Fehler im System"/"Glitch in the Matrix". Weil normalerweise sollte das eigentlich nicht passieren, dass man alte Erinnerungen beibehält, wenn man zwischen den Dimensionen wechselt. Denn angeblich wechseln wir ständig, nur ohne es zu merken. Aber dadurch, dass immer mehr Menschen, v.a. in den letzten 5-8 Jahren (?), alte Erinnerungen beibehalten (das eigentliche Phänomen "Mandela-Effekt"), scheint sich irgendwas geändert zu haben. Entweder gab/gibt es einen Bewusstseinssprung für eine Mehrzahl von Menschen oder aber es gab/gibt tatsächlich einen "Glitch" oder mehrere (warum auch immer), welche sich immer stärker bemerkbar machen und die Realität, so wie wir sie anerzogen bekommen haben, ad absurdum führen! :crazy:

Dein Erlebnis mit den Tieren könnte so einen Dimensionswechsel angekündigt oder gar erzeugt haben. Vielleicht angestachelt durch einen (unbewussten) Wunsch, den du hegtest. Tiere sind sehr magisch, v.a. die von dir erwähnten (Fuchs, Katze, usw), und es wird von einigen behauptet, dass sie selber bewusst zwischen den Welten wandern, wozu auch Astralwelten zählen (eben Katzen, aber auch Raben, Insekten, usw.). Es könnte auch sein dass dein Erlebnis in Richtung Krafttiere geht.

Vermutlich ist das Ganze eine Mischung von all dem, was ich geschrieben habe. :-D Willkommen in der Welt der Magie, asp!!?

p.s.: Wie kommst du auf den Namen? Das ist doch diese ägyptische Schlange, oder? Falls du dich für das alte Ägypten interessierst, da haben wir auch ein Unterforum für :) -->
http://welt-der-hexen.de/viewforum.php?f=501

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 13. Nov 2018, 15:25
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2364
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
p.s.: Überleg mal, ob sich noch andere Sachen (neben deiner Kollegin) in deinem Leben verändert haben, die du komisch findest. Achte dabei auf die Umgebung und das Umfeld. Das kannst du auch gerne im Mandela-Effekt-Faden hinzufügen, anstatt hier. Fände ich ganz gut. :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 13. Nov 2018, 15:34
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 20:39
Beiträge: 484
Alter: 23
Wohnort: Glaubitz (zwischen Dresden und Leipzig)
Mit Zitat antworten
Willkommen im Forum asp :welcome:

Ich hoffe wir können dir ein wenig helfen und zur Aufklärung beitragen.
Leider kenn ich mich mit Dimensionswechsel nicht aus, aber ich glaube das es noch andere gibt und es durchaus Überlagerungen geben kann.

Bei den Tieren ist mir auch gleich der Gedanke gekommen das es Krafttiere sein könnten.
Was ja nicht schlimm wäre. :)

Liebe Grüße
Lucy

_________________
"Jeder Stein und jeder Baum und jedes Wesen, hat sein Leben, seine Seele, seinen Stolz"

"Fremde Erde ist nur fremd, wenn der fremde sie nicht kennt"


Di 13. Nov 2018, 17:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:42
Beiträge: 64
Mit Zitat antworten
Hei Asp,

sowas in der Art passiert mir auch. Ich denke dann, es liegt an meinem Kopf, weil ich mich nicht gut genug konzentriert habe und zu oft Welten wechsele.

Du kannst dich ein bischen stabilisieren mit verschiedenen Übungen, um in der Welt zu bleiben, die du grad brauchst. Du kannst auch ein Schmuckstück oder anderes Ding, das du immer mit dir herumtragen kannst, zu einem Anker machen. Dann kann es dir helfen zu bleiben oder dich zurückzuholen wenn du spürst, dass du woanders hin gerätst.


Di 13. Nov 2018, 17:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:05
Beiträge: 6
Mit Zitat antworten
Danke für die Antworten!
Ich hab echt schon geglaubt...naja Ihr wisst schon...
Das asp ist was ganz einfaches...
a->Anja; s->Sabine(mein zweiter Vorname) und p....da steckt ein anderer Hintergrund....
Ich habe mich mal viel mit Kabbala auseinandergesetzt und da ist das F gleich einem P gewesen.
Da mein Nachname mit F anfängt, habe ich ihn eben mit P ausgetauscht...
Offensichtlich habe ich keine wirkliche Ader zum Ägyptentum..(Obwohl mich das Auge des Horus immer schon sehr angesprochen hat - das ist aber auch alles...glaub ich...)

Aber egal...dieses Mandala ….ja ich habe öfter dieses Gefühl das etwas nicht stimmt! Ich kann mich sogar daran erinnern, dass es früher einmal hiess: "Darwin hat seine Theorie auf dem Totenbett zurück genommen"..
Auch dazu ist nichts mehr zu finden...
Ja, Städte verändern sich - doch manchmal ist da das Gefühl: "War dieses Haus gestern schon da?"?

Ich Danke Euch!
Anja


Mi 14. Nov 2018, 00:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:05
Beiträge: 6
Mit Zitat antworten
Jynx hat geschrieben:
Hei Asp,

sowas in der Art passiert mir auch. Ich denke dann, es liegt an meinem Kopf, weil ich mich nicht gut genug konzentriert habe und zu oft Welten wechsele.

Du kannst dich ein bischen stabilisieren mit verschiedenen Übungen, um in der Welt zu bleiben, die du grad brauchst. Du kannst auch ein Schmuckstück oder anderes Ding, das du immer mit dir herumtragen kannst, zu einem Anker machen. Dann kann es dir helfen zu bleiben oder dich zurückzuholen wenn du spürst, dass du woanders hin gerätst.


Wenn Du mir dabei helfen kannst, bitte tu es und sag mir wie!!!
Danke im Voraus!
Anja


Mi 14. Nov 2018, 00:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:42
Beiträge: 64
Mit Zitat antworten
Die Übung die mir bisher am besten half geht folgendermaßen:

erstmal tief durchatmen und drauf achten, hinfühlen wie die Luft ströhmt und sich anfühlt , so 3-6 Atemzüge.

Hinfühlen nach 5 Empfindungen: Das kann zum Beispiel dein Po auf dem Sitz sein, oder der Stoff von deinem Ärmel am Handgelenk, Geräusche und Gerüche die du wahrnimmst, ein Luftzug- einfach alles was dir als erstes auffällt.

Nochmal tief durchatmen und dich der Reihe nach an die Empfindungen erinnern, kurz prüfen was noch so ist und was schon vorbei ist.

Dann bloß noch kurz daran denken wo du grad bist und was du als nächstes tun möchtest, dann müsstest du wieder im richtigen "hier und jetzt" sein.

Ob du lieber die Augen schliesst und die anderen Sinne benutzt und wieviele Atemzüge und Empfindungen du nutzen möchtest liegt ganz bei dir, einfach ausprobieren.


Einen weiteren Tipp wenns ganz schnell gehen muss: ein Gummiband am Arm und beim abdriften einmal kräftig ziehen und sich selber einen zappen- das war nichts für mich. Tut bloß weh, der Arm wird rot und 5 min später gehts shcon wieder los... aber anderen Leuten hilft das angeblich.

Der Talisman, das wurde mir schon als ich noch klein war beigebracht. Zuerst war es ein kleines Stofftier und später eine Halskette, ein Geschenk von meiner Oma, die war schon fast von allein so weil es von ihr war.
Um den Anker zu setzen musst dich entspannen und fühlen, dass die Welt wie sie grade ist vollkommen in Ordnung ist und du in der richtigen bist. Mach dir eine richtig schöne Zeit und kümmere dich um dein Wohlbefinden, vielleicht magst du vorher baden gehen oder ein leckeres warmes Getränk. Evtl hast du Lieblingssachen, die du anziehen kannst odereinen Ort an dem du dich besonders wohl fühlst. Mach es so, wie du es dir besonders gut gehen lassen kannst.
Wenn du spürst, dass alle gut ist, dann nimm den Gegenstand, der ein Anker werden soll in die Hand und schau ihn genau an. Ganz achtsam und genau wahrnehmen, auch fühlen. Nimm dir etwas Zeit dafür. Vielleicht reicht es schon das einmal zu tun, vielleicht musst du es manchmal auffrischen Der vertraute Gegenstand ist dann mit dem Moment wo du in der richtigen Welt bist und alles in Ordnung ist verbunden.
Wenn du dann spürst dass irgenwas nicht stimmt greife nach deinem Anker und fühle hin.

Ich hoffe es ist etwas dabei, das dir hilft. Ich habe das ja selber nicht immer im Griff und es kann manchmal echt verwirrend sein. Was auch immer an wirrem Zeug passiert, das zieht vorbei und wir sind in Ordnung, egal was da war :)


Mi 14. Nov 2018, 14:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:05
Beiträge: 6
Mit Zitat antworten
Gaaaanz liebes Dankeschön!!!

Ich probiere das aus und gebe dann eine Rückkopplung!
Es erinnert mich ein bisschen daran, was ich mal zu Traumreisen gelesen habe.. Ist ja ein Ding!

Dankeschöön!!!
:d_sunny:


Mi 14. Nov 2018, 23:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2018, 13:49
Beiträge: 7
Mit Zitat antworten
Hallo und herzlich Willkommen Asp,

ein wirklich sehr sehr spannendes Thema!!!

hab grad den Threat gelesen und bin sprachlos...den link von Dennis muss/möchte ich noch lesen...

in sovielen Dingen habe ich mich grad wiedergefunden ... jedoch nie getraut irgendetwas zu sagen, weil ich dachte :dash1: das glaubt dir keiner bzw stark an mir gezweifelt hab...

Auch ist bestimmtes Wissen vorhanden, wo ich mir sicher bin/war, dass ich es mir nie angelesen hab oder anders angegeignet habe. Und anders herum sind manche Erinnerungen, manches Wissen einfach weg ... wie gelöscht (nein ich hab kein Alzheimer :nea: )

Seid lieb gegrüßt
Kapplys


Fr 16. Nov 2018, 19:48
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de