Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 21. Sep 2021, 08:22

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
 Otherkin 
Autor Nachricht

Registriert: Do 23. Apr 2020, 19:22
Beiträge: 80
Wohnort: Hamburg
Mit Zitat antworten
Zitat:
Vielleicht bist du hochsensibel? Das kommt unter Otherkin oft vor, aber natürlich können auch Nicht-Kin so veranlagt sein.


Ja,ich schätze schon das ich das bin.
Wie kann man herausfinden ob man ein Otherkin ist?


Fr 8. Mai 2020, 14:09
Profil
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:10
Beiträge: 657
Alter: 32
Wohnort: NRW
Mit Zitat antworten
Dafür gibt es natürlich kein Patenrezept, da das alles auf persönlichen Empfindungen beruht. Die meisten fühen einfach dass sie es sind, oder haben eine Art innere Gewissheit. Wenn du also den Eindruck hast dass deine Andersartigkeit und dein Bezug zum All oder außerirdischen Lebensformen da ein Indiz sind, kannst du das weiter vertiefen und schauen, ob das Gefühl bei dir wirklich in Richtung Otherkin geht, oder nicht.

Wenn du magst, bist du natürlich auch dazu eingeladen, dich einmal in meinem Otherkin Forum um zu schauen denn dort gibt es jede Menge Themen die dir da vielleicht behilflich sein können; mir haben die Erfahrungen und Denkanstöße anderer Otherkin damals sehr geholfen :)

_________________
~*Mein Otherkinforum*~

Kontakt bei Problemen oder Fragen:
irish.pooka(at)gmx.de


Fr 8. Mai 2020, 15:46
Profil Website besuchen

Registriert: Do 23. Apr 2020, 19:22
Beiträge: 80
Wohnort: Hamburg
Mit Zitat antworten
Zitat:
Wenn du magst, bist du natürlich auch dazu eingeladen, dich einmal in meinem Otherkin Forum um zu schauen denn dort gibt es jede Menge Themen die dir da vielleicht behilflich sein können; mir haben die Erfahrungen und Denkanstöße anderer Otherkin damals sehr geholfen :)


Oh ,das ist sehr lieb.Danke.
Ich denke ich werde ich darauf zurück kommen,
Vielleicht macht es dann ja Klick oder auch nicht.
Interessant wäre es alle mal.

Zitat:
Dafür gibt es natürlich kein Patenrezept, da das alles auf persönlichen Empfindungen beruht. Die meisten fühen einfach dass sie es sind,


Also ,ich habe da immer eine sehr frühe Kindheitserinnerung.
*Was öfter passierte,wenn ich allein war*
Ich betrachtete meinen Körper und dachte: Das bin ich? Hä? Wie das?
Ich musste es mit mir vereinbaren, das ich das bin.Mein Gespür sagte mir etwas anderes...und ich habe bis heute meine Schwierigkeiten mich mit meinem materiellen Sein zu identifizieren.
Zwar nicht mehr so wie als Kind...das ist im Erwachsenwerden verschollen gegangen,man lebt sich ein.^^..und vergisst.
Ich hatte auch als Kind schon magische Gegenstände,meist Tierfiguren ,die ich mit mir herum trug.Ohne die fühlte ich mich ungeschützt.
Also wenn es nur nach Fühlen geht,würde ich ganz klar Ja sagen...aber mir persönlich reicht das nicht. Ich brauche da mehr Beweise (mein rationaler Verstand) <- den ich manchmal hasse ...weil er mich spirituell schon oft boykottiert hat.


Fr 8. Mai 2020, 17:10
Profil
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:10
Beiträge: 657
Alter: 32
Wohnort: NRW
Mit Zitat antworten
Zitat:
Ich musste es mit mir vereinbaren, das ich das bin.Mein Gespür sagte mir etwas anderes...und ich habe bis heute meine Schwierigkeiten mich mit meinem materiellen Sein zu identifizieren.


Das geht mir auch so, allerdings fing es bei mir in der Teenagerzeit an, als mein physischer Körper sich auch noch veränderte. Je größer ich wurde, desto ungelenker fühlte ich mich und hatte Schwierigkeiten mit der Koordination. Dieser Körper fühlte sich einfach immer....klobiger und seltsamer an :? Und ich bin weder übergewichtig, noch ein Riese oder so.

Zitat:
Also wenn es nur nach Fühlen geht,würde ich ganz klar Ja sagen...aber mir persönlich reicht das nicht. Ich brauche da mehr Beweise (mein rationaler Verstand) <- den ich manchmal hasse ...weil er mich spirituell schon oft boykottiert hat.


Irgendwann lernt man, sich da selbst zu vertrauen und mit der "Seelensuche" kommen auch nach und nach Erinnerungen an die Form oder die Art von Wesen als das man vorher gelebt hat oder wo man seinen Ursprung hatte; das sind dann sozusagen "persönliche Beweise", die einen auch recht sicher machen können dass man richtig liegt. Zweifel bleiben natürlich dennoch immer. Aber das ist auch gut so, denn sie helfen einem, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Muss also nicht immer negativ sein ;)

_________________
~*Mein Otherkinforum*~

Kontakt bei Problemen oder Fragen:
irish.pooka(at)gmx.de


Fr 8. Mai 2020, 19:22
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 19. Apr 2021, 15:16
Beiträge: 7
Alter: 22
Wohnort: Brandenburg
Mit Zitat antworten
Ich persönlich als "Therian" möchte dazu auch mal was sagen, vor allem wegen dem rationalem Verstand weil das Problem hatte ich auch.
So passend wie meine beste Freundin mal sagte "Manche Dinge kann man mit logischem Denken nicht erklären" und wohl oder übel hat sie da recht.
Eine logische, nüchterne Erklärung wäre, dass man ein psychologischer Therian/Otherkin ist, was in der zumindest englischsprachigen Community absolut ok ist. "Voraussetzung" ist jedoch das man sich diese "Identität" nicht ausgesucht hat ansonsten wäre es ein sogenannter "Coping-Link" oder kurz gesagt wäre man "C-linker" also Leute, die eine Identität erschaffen, um mit Stress und psychischen Problemen klarzukommen und auch diese finden wir in der Community und akzeptieren sie.

Ich mag die Wissenschaft und alles, was man Belegen kann, dennoch bin ich Hexe, versuche meine medialen Fähigkeiten zu trainieren und lege Karten. So viel dazu. Ich habe auch erst richtig geglaubt, dass das existiert als es tatsächlich funktioniert hat. Da hatte ich meine Art von "Beweis" für mich selbst. Aber wie beweist man, dass man sich als Tier/mystisches Wesen identifiziert? Ein DNA-Test würde ja nur zeigen, dass man ein Mensch ist und mehr nicht.

Mein Versuch, meine Identität zu erklären, hat mich fast um den Verstand gebracht, im wahrsten Sinne des Wortes, bis ich letztendlich akzeptiert habe, dass es im Grunde eigentlich egal ist wieso ich mich als Nicht-Menschlich (auf nicht psychologischer Ebene) identifiziere, das bin nun mal ich. Vielleicht erfahre ich es nach meinem Tod. Ich habe beschlossen, mein Leben zu genießen als das, was ich bin, ohne die Frage des wieso weshalb, warum. Damit habe ich 2 Jahre meines Lebens verschwendet und das war es nicht wert.

Am besten recherchieren und in sich gehen. Vielleicht aufschreiben warum man so empfindet etc. und mal auf das eigene Gefühl vertrauen. Es ist auch ok wenn man falsch liegt und das im nachhinein herausfindet.

Zum Themenabschnitt "Ich komme eigentlich aus dem All" würde ich auch gerne noch etwas hinzufügen; Ich auch.
Das ist der Teil meiner Identität zu dem ich die meisten Visionen hatte. Meine "Spirituellen Begleiter" bzw "Lehrer" wie ich sie nenne sind zwei Bi-Pedale/Zweibeinige Großkatzen und eine Gottesanbeterin nur praktisch in Übergröße und.. etwas anders.
Klingt schräg, ist aber so. :)

Ich komme vom Planeten Lyra, zumindest wurde ich dort geboren aber dieser Planet wurde zerstört und ich sah Visionen von meiner Brennenden Heimatstadt. Die Bewohner von Lyra waren meines Wissens nach hauptsächlich zweibeinige Katzen bzw. Katzenartige Humanoide. Ich gehöre zu ersteres. Bzw..gehörte. Ich würde per Raumschiff dann zu einem anderen Planeten eskortiert und dort groß gezogen. Ob es sich dabei um Sirius oder die Plejaden handelt bin ich mir nicht sicher, da fehlen einige Stücke meiner Erinnerungen.

Meine "Rasse" kann man am besten mit den Khajiit aus Skyrim vergleichen. Kommt dem nämlich sehr nahe so doof das jetzt auch klingen mag.

Meine erste nicht menschliche Erinnerung als Wesen auf der Erde war eine Vision von mir als Katze. Unbekannte Gegend, Vorstadtgebiet. Das war ca zur Zeit meines erwachen als Therian und eine sehr einschneidende Erfahrung.


Fr 30. Apr 2021, 13:18
Profil
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:10
Beiträge: 657
Alter: 32
Wohnort: NRW
Mit Zitat antworten
Zitat:
Zum Themenabschnitt "Ich komme eigentlich aus dem All" würde ich auch gerne noch etwas hinzufügen; Ich auch.
Das ist der Teil meiner Identität zu dem ich die meisten Visionen hatte. Meine "Spirituellen Begleiter" bzw "Lehrer" wie ich sie nenne sind zwei Bi-Pedale/Zweibeinige Großkatzen und eine Gottesanbeterin nur praktisch in Übergröße und.. etwas anders.
Klingt schräg, ist aber so. :)

Ich komme vom Planeten Lyra, zumindest wurde ich dort geboren aber dieser Planet wurde zerstört und ich sah Visionen von meiner Brennenden Heimatstadt. Die Bewohner von Lyra waren meines Wissens nach hauptsächlich zweibeinige Katzen bzw. Katzenartige Humanoide. Ich gehöre zu ersteres. Bzw..gehörte. Ich würde per Raumschiff dann zu einem anderen Planeten eskortiert und dort groß gezogen. Ob es sich dabei um Sirius oder die Plejaden handelt bin ich mir nicht sicher, da fehlen einige Stücke meiner Erinnerungen.


Cool, ich kenne sogar jemanden, der auch von dort kommt, und sich als humanoides Katzenwesen identifiziert :) Ich hatte evtl auch eine Inkarnation dort, oder zumindest mein gefiederter Begleiter; Erinnerungen habe ich da leider keine. Mein seelischer Ursprung liegt aber auf einem anderen Planeten, den es vermutlich auch nicht mehr gibt.

_________________
~*Mein Otherkinforum*~

Kontakt bei Problemen oder Fragen:
irish.pooka(at)gmx.de


Fr 30. Apr 2021, 17:29
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 19. Apr 2021, 15:16
Beiträge: 7
Alter: 22
Wohnort: Brandenburg
Mit Zitat antworten
Silas hat geschrieben:
Ich hatte evtl auch eine Inkarnation dort, oder zumindest mein gefiederter Begleiter; Erinnerungen habe ich da leider keine. Mein seelischer Ursprung liegt aber auf einem anderen Planeten, den es vermutlich auch nicht mehr gibt.


Oder es war ein anderer Planet von dessen Existenz wir nichts wissen in unserem jetzigen Zustand. Denkbar wäre eine andere Galaxie vielleicht.

Zitat:
Cool, ich kenne sogar jemanden, der auch von dort kommt, und sich als humanoides Katzenwesen identifiziert :)


Ja, es wird für immer ein Teil von mir bleiben schätze ich da es der Ursprung meiner Seele ist. Und ich schätze je nach Lebenszyklus wird dieses Gefühl mehr oder weniger wieder durchscheinen bzw. dieses Wissen wieder aufleuchten. Und da ich mir in diesem Leben bewusst bin was ich bin möchte ich mein Leben erst recht genießen falls das Sinn macht? :D


Fr 30. Apr 2021, 17:47
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de