Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 09:57

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Kelpies 
Autor Nachricht
Hexe/Druidin/Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2019, 18:55
Beiträge: 44
Wohnort: NRW
Mit Zitat antworten
Kelpies

Von Kelpies (bösartigen Wassergeistern) hört man hauptsächlich aus der keltischen Mythologie. Es sind Gestaltenwandler, die sich meist in die Form eines schönen schwarzen oder auch weißen Pferdes verwandeln, aber auch die Gestalten eines Menschen ist möglich.

Kelpies leben in Seen und Flüssen mit tiefen Stellen darin und sind sehr bösartige Wesen, denn sie fressen am liebsten Menschenfleisch.
Als schönes Pferd verwandelt, steigt der Kelpie triefend nass aus dem tiefen Gewässer empor. Er stellt sich z.B. ganz zufällig in eine Straßen- oder Wegbiegung und wartet auf müde Fußgänger oder Wanderer. Da der Kelpie meist schon fix und fertig gesattelt ist, kann es durchaus sein, dass sich ein leichtsinniger Mensch auf seinen Rücken schwingt.
Doch davor ist dringend abzuraten. Die wehende, klatschnasse Mähne des Pferdes schlingt sich um den Körper des Reiters und lässt ihn nicht mehr frei. Der Kelpie reitet in einem Affentempo zum Flussufer und taucht mitsamt dem Reiter ein. Bis der Kelpie die tiefste Stelle des Gewässers erreicht hat, ist der Reiter bereits ertrunken. Der Kelpie knabbert dann genüsslich den frischen Leichnam auf.
Es gibt aber auch Geschichten, in denen ein Kelpie in Form eines groß gewachsenen Mannes nahe eines Flussufers auftaucht, als ein Mann verzweifelt versucht über einen großen, reißenden Fluss zu kommen. Die Holzbrücke wurde von einem Sturm zerstört und so versucht er anderweitig über den Fluss zu kommen, um auf der anderen Seite des Ufers zu seiner kranken Frau zu gelangen.
Der Kelpie in Menschengestalt, bietet ihm an ihn auf die andere Seite des Flusses zu tragen. Der Mann ging drauf ein, wurde geschultert und verschwand mit dem Kelpie in die tiefen des Flusses.

Geschichten zu folge, soll es eine Möglichkeit geben einen Kelpie zu zähmen und zu zwingen seinem Herren zu diensten zu sein. Dazu muss man ihm, wenn man auf ihn sitzt, ein Zaunzeug umlegen und ihn fest an den Zügeln packen.
Allerdings sind Kelpies nicht dumm und werden keine Gelegenheit auslassen ihrem Herren zu entkommen wann immer sich die Möglichkeit dazu bietet. Sollte der Kelpie dies schaffen, droht nicht nur seinem ehemaligen Herren sondern auch seinenr Familie und Nachkommen noch viele viele Jahre schreckliches Unheil.
So zumindet die Sage.

Zum Thema Kelpie gibt es auch eine schöne kleine graphic Novelle die ich euch nicht vorenthalten möchte. Seit dem ich diese sah ist meine Erfurcht diesen Wesen gegenüber erheblich gestiegen, da sie mich doch schon sehr berührte:
https://imgur.com/gallery/C4WLG


Die in 1967 gegründete britische Rockband Jethro Tull (kurz: Tull) witmete einen, wie ich finde, sehr schönen Song den Kelpies:



There was a warm wind with the high tide
On the south side of the hill
When a young girl went a-walking
And I followed with a will

Good day to you, my fine young lady
With your lips, so sweetly full
May I help you comb your long hair?
Sweep it from that brow, so cool

Up, ride with the kelpie
I'll steal your soul to the deep
If you don't ride with me while the devil's free
I'll ride with somebody else

Well, I'm a man when I'm feeling
The urge to step ashore
So, I may charm you, not alarm you
Tell you all fine things and more

Up, ride with the kelpie
I'll steal your soul to the deep
If you don't ride with me while the devil's free
I'll ride with somebody else

Say goodbye to all your dear kin
For they hate to see you go
In your young prime to this place of mine
In the still loch far below

Up, ride with the kelpie
I'll steal your soul to the deep
If you don't ride with me while the devil's free
I'll ride with somebody else

Up, ride with the kelpie
I'll steal your soul to the deep
If you don't ride with me while the devil's free
I'll ride with somebody else

Up, ride with the kelpie
I'll steal your soul to the deep



Der Glaube und die Ehrfurcht von Kelpies sitzt in einigen Ländern noch sehr tief, sodass z.B. in Schottland 30m hohe Skulpuren als Monument erbaut wurden.
https://www.myhighlands.de/kelpies-falkirk/
Diese habe ich leider noch nicht selber gesehen, stehen aber nun auf meiner imaginären Liste.
:mr47_05:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Kepie am Ufer
Kepie am Ufer.png
Kepie am Ufer.png [ 422.59 KiB | 426-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kelpie lauernd
Kelpieaufderlauer.jpg
Kelpieaufderlauer.jpg [ 47.83 KiB | 426-mal betrachtet ]
Do 7. Feb 2019, 19:32
Profil
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 23:41
Beiträge: 176
Alter: 26
Mit Zitat antworten
Bei dem Satz das die Kelpies mit Pferdengestalt aus dem Wasser kommen musste ich direkt an den Film "Das letzte Einhorn " denken. Ob Kelpies Inspiration für den Film gewesen sind ? :denkend_0005:


Do 7. Feb 2019, 21:20
Profil
Hexe/Druidin/Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2019, 18:55
Beiträge: 44
Wohnort: NRW
Mit Zitat antworten
Hm. Ich denke eher nicht.
In dem Film sagt König Haggart, das sie "leuchten und glitzern wie die Gischt der See". Und das er sie alle haben will. Ich denke, da seine Burg direkt am Wasser steht, lag es nahe das er sie im Wasser einsperrt. Schließlich ist es groß genug um alle zu beherbergen und er kann sie immer sehen wenn er es möchte.
Abgesehen davon ist dann der rote Stier nicht versucht den Einhörnern ins Meer zu folgen und sie zu töten oder zu beschädigen, da er ja ein Feuerwesen ist. Sollte allerdings ein Einhorn das Land betretten, ist er direkt zur Stelle um sie zurück zu treiben.

Damals stellten sich einige Seemänner, Fischer etc. vor, das Einhörner Wasserwesen sein könnten, da sie oft im Meer gesichtet wurden. In Wahrheit waren es aber eher die Spitzen der Schwertfische, oder Narwale die sie sahen.


Do 7. Feb 2019, 23:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2018, 16:42
Beiträge: 156
Mit Zitat antworten
Ich glaub die wussten schon genau was das ist. Die haben damit die Festlandbewohner betuppt, die an Einhörner glaubten und für so ein Horn viel mehr zahlen mochten als für einen Narwahlzahn ^^.


Fr 8. Feb 2019, 10:45
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 2588
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Toller Post, Walkyra! :good:

V.a. freut mich, dass du Jehtro Tull gepostet hast. :d_sunny: :d_sunny: Bin schon ein bißchen Fan von ihnen. :dance2: Das Lied Kelpies ist aus dem Album Stormwatch von 1979, eins ihrer besten Alben wie ich finde. Hab mir über die Bedeutung dieses Songs nie groß Gedanken gemacht - schön, nun ein besseres Verständnis zu haben. :) Jethro Tull hat ja öfter keltische Mythologie in ihre Songs einfliessen lassen - vielleicht sollte ich ihnen demnächst mal einen Fadem im Musikforum widmen.? :music:

Als ich das zweite Bild mit dem Kelpie sah, dass du eingestellt hast....da dachte ich - ob das Ungeheuer von Loch Ness vielleicht ein Kelpie ist?? :o Diese These wäre mir neu, aber könnte Sinn machen, oder?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 13. Feb 2019, 06:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de