Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 28. Okt 2020, 03:38

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 runen-wie man anfängt (thread für interessierte) 
Autor Nachricht
Gesperrt

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 13:38
Beiträge: 22
Mit Zitat antworten
Also jetzt schreibe ich mal wie man mit den runen am besten anfängt.
IHR BRAUCHT
-Kugelschreiber
-Dünnen Edding oder wasserfesten cd stift um die runen auf die haut zu malen
-ein Notizbuch
-einen textmarker um wichties im notizbuch einzustreichen und hervorzuheben
-ein gutes runenbuch, z.b. helrunar oder eins von gardenstone soll auch gut sein.

Wie fängt man an?
Man malt sich die erste rune, fehu, auf die haut.
Dann lässt man sie mindestens ein bis zwei wochen auf der haut und beobachtet in der zeit was in und um einen passiert und wie man sich fühlt und schreibt das ins buch der schatten also tagebuch.Auch ungewöhnliches will festgehalten werden.
Es kann sein dass man denkt die rune wirkt nicht aber dann kann es einen am nächsten tag überkommen.
Und wenn es sich so anfühlt als würde da nix mehr kommen und man zur näcshten übergeht liest man was im runenbuch über diese rune steht. Aber erst wenn man fertig ist sonst wird man womöglich beeinflusst selektiv zu denken und sein handeln auf eine bestimmte weise auszurichten.nach einiger zeit hat man genug Material um damit zum arbeiten anzufangen.
Alles gute und viel glück...
Tut mir leid wenn das nicht so ausführlich ist aber ich bin selbst noch anfänger und hab nicht so viel wissen. Aber wenigstens kann ich versuchen ein bisschen starthilfe geben um minimalistisch aber effektiv zu arbeiten.


Mo 24. Okt 2016, 21:02
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2624
Alter: 41
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Das ist durchaus ne gute Vorgehensweise. Auf die Haut malen würde ich Anfängern allerdings nicht unbedingt zu raten. Das ist nur eine Methode von vielen und könnte zu intensiv werden. Besser die Runen selber basteln (aus Holz) oder auf Steinen malen, dann kann man sie flexibler mit sich rumtragen und notfalls mal ablegen und ne zeitlang aussetzen, wenn eine Rune einem zu stark zusetzt. Besser ist es auch, eine ganze Mondphase die einzelnen Runen zu erleben (von Neumond bis Neumond), als nur ein oder zwei Wochen. So ähnlich wird es auch im Runkenkurs im Lernzirkel gemacht werden so weit ich weiß. Es ist sicherlich auch hilfreich, wenn man die Gelegenheit hat, sich bei seinen Runenanfängen austauschen zu können, auch mit erfahrenen Leuten.

Für Fortgeschrittene ist das Runen auf die Haut auftragen bestimmt eine starke Methode, um ihre Wirkungen ganz bewußt zu nutzen. Auch bei Ritualen. Das könnte man dann optimieren mit natürlichen "Schreibmitteln", z.B. Kohle, Harze, sein eigenes Blut usw. Je nachdem, wofür es eingesetzt werden soll. Aber das ist wirklich schon Richtung Hardcore. :teufel_0007:

Welche Runen hast du denn schon durch, Triskele?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 25. Okt 2016, 01:12
Profil
Gesperrt

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 13:38
Beiträge: 22
Mit Zitat antworten
Ich bin bei Uruz. Hatte Fehu jetzt eineinhalb wochen drauf.
Die runen halten mir mein ich wie einen Spiegel vor.
Ich dachte immer ich könnte mich selbst nicht ertragen. Aber ich hab Glück dass ich das kann. Könnte ich es nicht sollte ich nicht mit den runen anfangen. Also ein Vorsicht an alle Anfänger die meinen damit aus der Realität flüchten zu müssen. Auch das meditieren war irgendwie anders bei Uruz ich konnte sehen woher Wut kommt und das teilweise auflösen. Aber andererseits kamen auch andere Ängste hoch das hat mich ziemlich gebeutelt.
Wenn man mit den Runen arbeitet sollte man auch Selbstbeobachtung betreiben!!!


Di 25. Okt 2016, 08:49
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 573
Alter: 45
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Pass gut bei Thurisaz und nautiz auf die können bei dir und deinem Umfeld ärger machen.
Languz, Dagaz und Inguz sind Tore und Wege und können AKE`s auslösen somit vorsicht im Straßenverkehr.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Di 25. Okt 2016, 09:05
Profil
Gesperrt

Registriert: Mo 24. Okt 2016, 13:38
Beiträge: 22
Mit Zitat antworten
Soweit bin ich ja noch nicht


Di 25. Okt 2016, 09:13
Profil

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 20:11
Beiträge: 377
Alter: 44
Wohnort: Thüringen, Harznähe
Mit Zitat antworten
Triskele hat geschrieben:

Ich bin bei Uruz. Hatte Fehu jetzt eineinhalb wochen drauf.
Die runen halten mir mein ich wie einen Spiegel vor.
Ich dachte immer ich könnte mich selbst nicht ertragen. Aber ich hab Glück dass ich das kann. Könnte ich es nicht sollte ich nicht mit den runen anfangen. Also ein Vorsicht an alle Anfänger die meinen damit aus der Realität flüchten zu müssen. Auch das meditieren war irgendwie anders bei Uruz ich konnte sehen woher Wut kommt und das teilweise auflösen. Aber andererseits kamen auch andere Ängste hoch das hat mich ziemlich gebeutelt.
Wenn man mit den Runen arbeitet sollte man auch Selbstbeobachtung betreiben!!!



Finde schon, daß auch oder gerade dann, wenn man sich nicht ertragen kann, man mit den Runen anfangen sollte.
Die intensive Beschäftigung mit den Runen kann doch eine Möglichkeit bieten, zu verstehen, warum dem so ist, und hält im weiteren Erkenntnis- und Veränderungspotenzial bereit, um da wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
Das setzt natürlich erstmal einen eigenen Veränderungswillen voraus - das hast Du aber wahrscheinlich ja auch gemeint, wenn ich mich nicht täusche.

_________________
Per aspera ad astra


Di 25. Okt 2016, 09:43
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 667
Alter: 52
Mit Zitat antworten
Triskele hat geschrieben:
Könnte ich es nicht sollte ich nicht mit den runen anfangen. Also ein Vorsicht an alle Anfänger die meinen damit aus der Realität flüchten zu müssen. Auch das meditieren war irgendwie anders bei Uruz ich konnte sehen woher Wut kommt und das teilweise auflösen.
Wenn man mit den Runen arbeitet sollte man auch Selbstbeobachtung betreiben!!!


Das klingt NICHT nach Anfänger.


Di 25. Okt 2016, 10:34
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 573
Alter: 45
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Triskele hat geschrieben:
Soweit bin ich ja noch nicht

Thurisaz kommt nach Uruz ;)
@Huhu
Runen rufen nur die, welche auch im Prinziep soweit sind sie zu händeln. Sie sollen einen sogar Blocken damit man nicht, von der Zeit, zuweit vorprescht. So wurde es mir kürzlich berichtet.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Di 25. Okt 2016, 11:22
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 667
Alter: 52
Mit Zitat antworten
Au ja, Thurisaz im Strassenverkehr kann psychotische Schübe auslösen und alle möglichen Pannen, wie Aussetzen der Bremsen an der Kreuzung. Gaaanz vorsichtig damit.


Di 25. Okt 2016, 12:57
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 573
Alter: 45
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Thurisaz ist meine Bevorzugte Rune für Agressiveparaden und schnelle gegenschläge. Sie fördert die allgemeine Agressivität und ist somit reines Dynamit fürs Gemüt. :focus:

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Di 25. Okt 2016, 19:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de