Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 27. Feb 2021, 05:06

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Abramelin (1362-1460) 
Autor Nachricht

Registriert: Fr 29. Jan 2021, 19:33
Beiträge: 147
Mit Zitat antworten
Abramelin der Magier (1362–1460) war ein Jude aus Würzburg, Deutschland, Abraham oder Abramelin (auch Abra-Melin geschrieben), schuf eine Reihe von magischen Werken, die jahrhundertelang Magier beeinflussten, darunter Aleister Crowley.
Ein Experte auf der Kabbalah,Abramelin sagte, er lernte sein magisches Wissen von Engeln, der ihm sagte, wie man Dämonen in persönliche Diener und Arbeiter zaubern und zähmen, und wie man Stürme aufhebt (siehe Sturmerhöhung). Er sagte, dass alle Dinge in der Welt von Dämonen erschaffen wurden, die unter der Leitung von Engelnarbeiteten, und dass jeder Einzelne einen Engel und einen Dämon als Vertraute hatte. Die Grundlage für sein System der Magie, sagte er, kann in der Kabbalahgefunden werden.
Der Überlieferung nach schuf Abramelin 2000 Geisterkavalleriefürden für Friedrich, den Kurfürsten von Sachsen. Er soll auch einem Earl of Warwick bei seiner Flucht aus dem Gefängnis geholfen und geholfen haben, den Antipapst Johannes XXIII…(1410–15) vor dem Konzil von Konstanz zu retten.
Die Magie von Abramelin ist angeblich in einem Manuskript enthalten, Die Heilige Magie von Abramelin dem Magier, eigentlich eine Sammlung von drei Büchern. Das Manuskript wurde im 18. Jahrhundert auf Französisch geschrieben, behauptet aber, eine Übersetzung von Abramelins Originalmanuskript in hebräischer Sprache aus dem Jahr 1458 zu sein.
Es wurde um die Wende des 20. Jahrhunderts von S.L. MacGregor Mathers, einem der frühen und einflussreichsten Mitglieder des Hermetic Order of the Golden Dawn, ins Englische übersetzt. Crowley entlehnte sich aus dem Buch für seine eigenen Rituale, um Dämonen zu meistern, und Gerald B. Gardner nutzte es als Quelle für sein Buch der Schatten.
Abramelin Magie ist ähnlich wie in Der Schlüssel von Salomogefunden , als die führende magische Grimasse (siehe Grimoires). Es basiert auf der Macht von Zahlen und heiligen Namen und beinhaltet den Bau von zahlreichen magischen Quadraten für Zwecke wie Unsichtbarkeit, Fliegen, kommandierende Geister, Nekromantie…Formverschiebung (siehe Metamorphose)und Dutzende anderer Kunststücke. Rituale zum Zaubern von Geistern, zur Schaffung magischer Quadrate und zur Herstellung von Siegeln und Siegeln sind aufwendig und müssen genau in Übereinstimmung mit astrologischen Beobachtungen befolgt werden.
Quelle:
The Encyclopedia of Witches, Witchcraft and Wicca geschrieben von Rosemary Ellen Guiley – Copyright © 1989, 1999, 2008 von Visionary Living, Inc.

_________________
„Die richtige Funktionsweise des Universums, so behaupteten sie, basiere auf dem Gleichgewicht von vier Elementarkräften: Zauber, Überzeugungskraft, Ungewißheit und Verdammte Sturheit“
Quelle: https://beruhmte-zitate.de/autoren/terry-pratchett/


Mi 17. Feb 2021, 12:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Nov 2019, 16:33
Beiträge: 133
Wohnort: CH
Mit Zitat antworten
Guten Abend :-)

Ich halte das Buch für gefährlich.

------------------
https://www.zvab.com/buch-suchen/textsuche/abramelin

Abraham von Worms, Hg. Dehn, Georg
Buch Abramelin

Edition Araki / Leipzig, 2001
ISBN: 3936149003 / 3-936149-00-3
Anbieter Araki Antiquariat Georg Dehn, (Leipzig, Deutschland)
-------------------

Es stellt es als einfach/ungefährlich dar, mit Dämonen
zu paktieren. Der unbedarfte Leser, sollten die Praktiken
erfolgreich sein, schlittert mit hoher Warscheinlichkeit in
eine absolute Katastrophe.
Franz Bardon soll aus diesem Werk auszugsweise zitiert
haben.

Liebe Grüsse
Vuifre

_________________
... meine Signatur ist gerade in den Ferien ;-)
Bild


Mi 17. Feb 2021, 21:42
Profil
Admin/Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:10
Beiträge: 556
Alter: 31
Wohnort: NRW
Mit Zitat antworten
Zitat:
Es stellt es als einfach/ungefährlich dar, mit Dämonen
zu paktieren. Der unbedarfte Leser, sollten die Praktiken
erfolgreich sein, schlittert mit hoher Warscheinlichkeit in
eine absolute Katastrophe.


Ich habe nun keines der Bücher gelesen, aber das mit den Dämonen die man sich dienstbar machen kann und die angeblich unter Anweisung irgendwelcher Engel etwas gebaut haben sollen, hat ja auch schon König Salomon behauptet. Und in der Ars Goetia finden sich ja auch diverse "Dämonen" und deren Eigenschaften, wobei verdächtig viele davon namentlich heidnischen / semitischen Göttern ähneln. Es handelt sich dabei vermutlich tatsächlich um eben jene Götter (z.B "Astaroth" = Ishtar), und somit nicht um irgendwelche Wesen die man sich einfach so dienstbar machen kann.

Und warum auch? Warum meinen Menschen immer, alles muss ihrem Willen folgen? Auf die Nase fallen kann man damit sicherlich - und sei es auch nur deshalb, weil man einstmals wichtige Götter vorchristlicher Kulturen als "Dämonen" herabstuft und sich anmaßt, diese beschwören zu wollen. Denn Götter sollte man nicht verärgern. Andere Wesen auch nicht, denn man kann sich nicht gegen alles wappnen.

Dass jeder einen Engel und Dämonen hätte, halte ich ebenfalls für fraglich. Das ist sicherlich etwas, was man aus Griechenland abgeschaut hat, denn dort gab es die Daimones, die für Menschen zuständig gewesen sein sollen. Es gab die "eudaimones" und die "cacodaimones", also "gute" und " böse" Wesen, wobei das auch nicht dem entsprach, was wir heute unter diesen Begriffen verstehen.

Aber ich schweife ab. Jedenfalls halte ich von solchen "Magiern" eher wenig.

_________________
~*Mein Otherkinforum*~

Kontakt bei Problemen oder Fragen:
irish.pooka(at)gmx.de


Mi 17. Feb 2021, 23:15
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Nov 2019, 16:33
Beiträge: 133
Wohnort: CH
Mit Zitat antworten
Yep :-)

Nach meinen Infos decken die griechischen Deimones,
ohne Wertung,
Alles zwischen Erde und dem "göttlichen" ab :-)

Dr. Faust hat geschrieben:
<...>
Wer nicht kennet
der Elemente Macht,
deren Kraft und Eigenschaft,
der wäre nicht Meister über die Geister.
<...>


GRINS ... "das Honey-Pot Verfahren" ist gar nicht so neu ;-)

Liebe Grüsse
Vuifre

_________________
... meine Signatur ist gerade in den Ferien ;-)
Bild


Do 18. Feb 2021, 06:38
Profil

Registriert: Fr 29. Jan 2021, 19:33
Beiträge: 147
Mit Zitat antworten
Nun ich sehe das neutral.
Mit einem Messer kann ich einen Apfel schälen oder einen Menschen erstechen.
Auf die Gesinnung kommt es an.

_________________
„Die richtige Funktionsweise des Universums, so behaupteten sie, basiere auf dem Gleichgewicht von vier Elementarkräften: Zauber, Überzeugungskraft, Ungewißheit und Verdammte Sturheit“
Quelle: https://beruhmte-zitate.de/autoren/terry-pratchett/


Do 18. Feb 2021, 07:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Dez 2019, 12:53
Beiträge: 252
Mit Zitat antworten
Undine hat geschrieben:
Nun ich sehe das neutral.
Mit einem Messer kann ich einen Apfel schälen oder einen Menschen erstechen.
Auf die Gesinnung kommt es an.


Ja, aber selbst beim Apfelschälen kannst du dich schneiden, wenn du nicht vorsichtig bist oder nicht weißt, wie das geht ^^
Denn die Aufgabe/der Existenzzweck eines Messers ist immer schneiden und wird immer schneiden bleiben, unabhängig von der gewollten Nutzung.


Do 18. Feb 2021, 15:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 6 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de