Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 21:59

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Hahn kräht in der Nacht... 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ähm...wie normal ist dass, dass ein Hahn mitten in der Nacht rumkräht? Passiert hier grade und wir haben 2:30.....denke auch, wo das ist. Bei einem etwas weiter entfernten Haus. Hört sich ja ulkig an, so weit im Hintergrund und dabei eine klare Sternennacht. Ist vorher auch noch nie vorgekommen, zumindest nicht das ich wüßte. Hört sich auch nicht so an als ob er Panik oder Warnrufe macht (Fuchs im Stall?). Eher wie das ganz normale Weckkrähen...

Und wenn ich schon mal dabei bin: Vögel, die in der Nacht zwitschern, sind auch ganz normal, gell? :crazy:

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 28. Mär 2017, 01:40
Profil

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 20:11
Beiträge: 397
Alter: 42
Wohnort: Thüringen, Harznähe
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:

Und wenn ich schon mal dabei bin: Vögel, die in der Nacht zwitschern, sind auch ganz normal, gell? :crazy:



Hmm, gute Frage ...
Also wenn hier ein Vogel nachts zu zwitschern anfängt, heißt das meistens, daß die Mietze oder andere Nachtjäger unterwegs sind, um ein Nest auszunehmen.
Oft hört man dann direkt im Anschluß, daß das Unternehmen erfolgreich war ...

Würde sagen, aus Sicht des jeweiligen Vogels ist das kaum normal - weil ein singuläres Ereignis für ihn ja schon definitiv ...
Aus Sicht der Katze ist das aber wohl völlig normal ...
Aus meiner Sicht ist es mittlerweile auch normal - obwohl ich mich an die Töne nicht gewöhnen kann.
Auch keine Ahnung, ob es normal ist - daß viele Vögel ihr Nest so bauen, daß die Mietze da dran kommt - vielleicht versagt da der Instinkt oder die Bildungspolitik ...

Was könnte man tun?
... Vogelschutz oder Anti - Katzenmaßnahmen fällt mir da ein ... das Ziel wäre das gleiche, jedoch die Methoden würden sich wohl unterscheiden ...
... Oder einfach Fenster zumachen oder Ohropax.

Ist sicher alles irgendwo normal - kommt drauf an welchen Effekt man haben will, würde ich sagen.

_________________
Per aspera ad astra


Di 28. Mär 2017, 07:44
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2016, 08:34
Beiträge: 314
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo

Also es ist schon normal dass der Hahn manchmal in der Nacht kräht. Meistens ist der Grund dass er aufwacht weil er gestört wird. Sei es durch seine Damen im Stall oder wie Nordrage schon erwähnt durch ein Wildtier. Der Marder oder der Fuchs schleicht um den Stall. Wenn der Stall aber gut gesichert ist - ist es kein Grund zur Sorge. Der Hahn beruhigt sich dann auch schnell wieder.
Erleben wir immer wieder bei unseren Hühnern.

lg
Siola

_________________
Deep within your soul is a door that opens into a world of wonder
Open the door and let the magic in


Mi 29. Mär 2017, 11:50
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Hmm ja, da könnt sein. Was mir noch aufgefallen ist, dass in der Nacht Neumond war. Vielleicht ne Form von Hahn-Logik? Keinerlei Mond am Himmel, folglich muss es Tag sein! :lol: :scratch_one-s_head: Vielleicht ist es in dem Zusammenhang aber auch was tiefergründigeres. Ich werd beim nächsten Neumond mal drauf achten....

Also die Vögel, die man hier manchmal nachts zwitschern hört, zwitschern "normal", ich würde sagen "freudig". Hört sich schön an. :) Ich hab auch den Eindruck, dass das manchmal verschiedene Arten sind. Bei ner Nachtigall wärs ja normal, gell? Aber so hört sich das nicht an. (Bin da allerdings auch kein Experte)

Am genialsten war mal vor ein paar Jahren, als die Uhus ihr Konzert gaben. Das war bei Vollmond und man konnte wirklich aus jeder Himmelsrichtung immer wieder ein "Huhu" hören, so als wenn die miteinander kommunzieren würden (oder singen?) . :o Das hatte schon was magisches.... :love:
die letzten Jahre kam das leider nicht mehr so vor, keine Ahnung was an der Nacht damals so besonders war. :denkend_0019:

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 5. Apr 2017, 11:42
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Hab mal ein paar Videos rausgesucht:

Mitten in Berlin (scheint auch Vollmond zu sein?):



Der Video-Uploader stellt die Frage: Wer weiß welcher Vogel hier um 22.15 Uhr singt? Einer antwortet: Baumpieper. Ein anderer sagt Nachtigall, aber da höre ich schon einen Unterschied. Jedenfalls kommt das zweite Video dem Sound bei uns näher. Mal schauen ob ich auch mal ne Aufnahmne machen kann...

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 5. Apr 2017, 11:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de