Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 08:27



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Träume mit Promis (Musikern, Politikern usw) 
Autor Nachricht
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1954
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Habt ihr auch manchmal Träume, wo Promis oder berühmte Persönlichkeiten drin vorkommen? Ich hab das recht oft...heute morgen hab ich mit George Michael geträumt. O_o Hab mich schon ein bißchen gewundert wieso. Seine Musik mag ich ja (v.a. die älteren Sachen) aber Fan bin ich nicht. Tja, und dann gingen mir auch direkt ein paar Lieder von ihm durch den Kopf als ich aufwachte....dann googelte ich vorhin und fand raus dass er tot ist! :o Am 26.12 verstorben mit 53 Jahren. "Last Christmas" in der Tat.
http://www.spiegel.de/kultur/musik/george-michael-ist-tot-a-1127515.html
(Carrie Fisher ist übrigens auch verstorben, am 27.12 (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/prinzessin-leia-darstellerin-carrie-fischer-ist-gestorben-14594049.html) - komisch, das hatten wir doch schon letztes Jahr gehabt, dass mehrere Promis zu Weihnachten starben :denkend_0005:. )
Jetzt frag ich mich ob ich ihm da wirklich auf der Astralebene begegnet bin....ging da auch irgendwie um Zoff mit ner Band. Hab mich da teilweise eingeschaltet und Partei für ihn ergriffen - schon ein bißchen merkwürdig...
Vom Unterbewußtsein her kann ich nur die Verbindung knüpfen, dass ich vorm Schlafengehen noch was Tzatziki gegessen hab. Und George Michael ist ja Grieche. Aber das ist schon etwas weit hergeholt :lol: ....auf der anderen Seite könnte es geholfen haben, ne schwingungstechnische Brücke herzustellen. :denkend_0005:

Ist jetzt auch nicht das erste Mal, dass ich mit ner Person geträumt habe (berühmt oder nicht), die verstorben ist. Mit lebendigen Berühmtheiten träume ich aber auch, z.B. mit meinen Liebslingskünstlern oder auch Politikern (Putin, Merkel, früher Al Gore, als ich den USA politish aktiv war). Am angenehmsten sind immer die Träume mit den Künstlern und ich schreibe auch bewußt "mit" und nicht "über", weil ich da meistens aktiv am Geschehen teilnehme. Also z.B. dass ich mit denen rede oder sogar zusammen auf der Bühne spiele. :o Das Krassesste: Oft spielen sich Lieder ab, die es hier gar nicht gibt! Aber definitiv nach dem jeweiligen Künstler klingen! Da sind teilweise richtig coole Sache bei....leider kann ich mich nach dem Aufstehen meist nicht richtig an die Stücke erinnern. :( Aber nach so Träumen bin ich trotzdem immer super gut gelaunt und höre mir dann am Tag auch meist Musik von den Künstlern an. :music: Ist ja klar, dass man dann Bock auf die hat - aber leider kann man sich nicht das anhören, was man auf der Astralebene gehört hat....
(George Michael hör ich mir übrigens auch grad an ;-) - im Traum heute kam da auch so ein unbekanntes Lied vor, denke zumindest, dass es unbekannt ist)

Habt ihr auch schon solche Träume gehabt? V.a. mit Musikern? Was habt ihr da so erlebt? Waren sie verstorben oder nicht? Und was denkt ihr: Sind solche Träume nur aus dem Unterbewußtsein heraus (weil man sich z.B. eh viel die Musik von dem Künstler anhört bzw. Fan davon ist und das dann auch symbolischen Charakter haben könnte) oder agiert man tatsächlich mit diesen Leuten auf der Astralebene? Vom Gesetz der Resonanz her wäre letzteres ja durchaus plausibel. Könnte mir schon vorstellen, dass viele Künstler z.B. auch von oder mit ihren Fans träumen, v.a. wenn da ne richtige Gemeinschaft ist. Mit den Hardcore-Fans wahrscheinlich sowieso, also die, die quasi auf jedem zweiten Konzert sind. Das dürften aber auch die Groupies sein. ;)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 1. Jan 2017, 19:08
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1954
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
p.s: Muss dazu sagen, dass ich selber Musiker bin. Meine Musiksammlung ist seeeeehr groß und ich höre fast den ganzen Tag Musik. Seit ich 14 bin, klimper ich auf dem Keyboard rum. Also das wird so oder mit reinspielen. (im wahrsten Sinne des Wortes? :dance2: )

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 1. Jan 2017, 19:09
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2016, 17:33
Beiträge: 140
Mit Zitat antworten
Ich hab schon mehrmals von Lana Parrilla geträumt, Regina/Evil Queen von Once upon a time. Sie ist meine Lieblingsschauspielerin, vllt liegt es daran?


So 1. Jan 2017, 20:31
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1954
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Zitat:
Ich hab schon mehrmals von Lana Parrilla geträumt, Regina/Evil Queen von Once upon a time.


Immer nur von dieser Filmfigur, die sie spielt oder auch von der Schauspielerin selbst? Bei ersterem würde ich schlußfolgern, dass das eher was archetypisches/symbolisches ist (anscheinend verkörpert diese Regina ja was böses?). Wenn es aber die Person an sich ist, könnte das komplexer sein. Hast du in diesen Träumen denn auch mit ihr interagiert? Also z.B. Dialoge geführt, die auch Sinn ergaben?

Zitat:
Sie ist meine Lieblingsschauspielerin, vllt liegt es daran?


Klar, das wird mit reinspielen. Aber dann ist ja wieder die Frage warum man so ne Affinität für einen betimmten Promi hat. Irgendeine Schwingungsähnlichkeit muss dann ja da sein, die sich auch astral auswirken kann. Wie gesagt, ein Fan von George Michael bin ich nicht, aber mit einer Band (Duran Duran), von der ich sehr lange richtiger Fan war, hab ich sehr oft geträumt bzw. tue es immer noch. Komisch eigentlich, da ich sie mittlerweile auch etwas kritisch sehe (und man entwickelt sich ja auch weiter). Aber die Musik mag ich immer noch...

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 4. Jan 2017, 23:36
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1954
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Heute morgen hab ich wieder nen Traum mit der Merkel gehabt. :o Ich also wieder mal gegoogelt und wat is? Roman Herzog ist heute morgen verstorben, der ex-Bundespräsident, mit dem Merkel wohl ein gutes Verhältnis hatte. Von dem selber hab ich aber nicht geträumt, allerdings hatte ich mit Merkel ne politische Diskussion. Hab ihr da mal ein bißchen die Meinung gegeigt. :lol: Schien sie allerdings nicht groß zu berühren.... :scratch_one-s_head: Obwohl ein bißchen geigte sie am Ende zurück. :aggressive: Ach ja, schon seltsam irgendwie...
ich vermute mal, dass bei solchen Geschehnissen diese Energien verstärkt im Äther sind und leichter aufgeschnappt werden, immerhin äußerte sich Merkel ja auch schon zu Herzogs Tod. Eigentlich versuch ich mich ja aus der Politik rauszuhalten, weil das in erster Linie Bühnenshow ist und die wahren Strippenzieher nicht auf dieser Bühne sind. Aber so ganz entziehen geht leider nicht und wäre wahrscheinlich auch nicht gut....immerhin praktisch, wenn man dann so einen Traum hat. :cool grin:

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 10. Jan 2017, 15:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 151
Mit Zitat antworten
Was das Thema Promis in Träumen betrifft: Ich habe noch nie von irgendeinem Promi geträumt, soweit ich mich erinnern kann ... Vermutlich liegt das daran, dass mich die so überhaupt gar nicht interessieren :denkend_0005: Klar sind das ein paar Leute, die da wichtige Entscheidungen treffen (wobei wie Dennis ja auch schon sagte die Fädenzieher nicht so im Rampenlicht stehen), aber für mein Hier und Jetzt spielen die einfach so direkt keine Rolle.

Was findet ihr so besonders und anders an den "Promis" dass ihr so viel über die wisst und auch von denen träumt? Natürlich ist es schlimm, wenn ein Mensch aus der Welt der Lebenden ausscheidet ... Warum wird bei Promis immer so ein Theater drum gemacht? Wenn irgendeiner stirbt, den keiner (im Sinne von "nicht die ganze Welt" sondern so im Kreis der Familie und Freunde bekannt und geliebt, so wie jeder andere auch) kennt, wird doch auch nicht so ein Wirbel drum gemacht ... Ich verstehe es nicht...

Liebe Grüße,
Fee

_________________
Ich kann ein Schiff nur steuern, wenn es fährt :)


Di 10. Jan 2017, 16:38
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1954
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Fee hat geschrieben:
Was das Thema Promis in Träumen betrifft: Ich habe noch nie von irgendeinem Promi geträumt, soweit ich mich erinnern kann ... Vermutlich liegt das daran, dass mich die so überhaupt gar nicht interessieren :denkend_0005: Klar sind das ein paar Leute, die da wichtige Entscheidungen treffen (wobei wie Dennis ja auch schon sagte die Fädenzieher nicht so im Rampenlicht stehen), aber für mein Hier und Jetzt spielen die einfach so direkt keine Rolle.


Tun sie bei mir eigentlich auch nicht. Naja, bei Musikern natürlich wenn ich mir ihre Musik (oft) anhöre. Und bei Politikern - nun ich les ja doch hin und wieder im Netz, was so passiert bzw. beschäftige mich auch viel mit dem, was da wohl hinter den Kulissen abgeht. Bei Schauspielern hab ich gemerkt, dass es durchaus Einfluss auf einen Traum nehmen kann, was man sich vorm Schlafengehen für einen Film angeguckt hat. Da können dann manchmal ganz kuriose Elemente daraus im Traum auftauchen, inklusive die Schauspieler. Gut möglich, dass das aus dem frisch imprägnierten Unterbewußtsein kommt oder auch mal ne astrale Verlinkung durch den Film stattgefunden hat (je nach dem, wie stark man sich in einen Film reinbegibt und man einen persönlichen Bezug zu ihm hat.?)

Zitat:
Was findet ihr so besonders und anders an den "Promis" dass ihr so viel über die wisst und auch von denen träumt?


Nun, Promis sind an sich bereits besonders weil sie nun mal Personen des öffentlichen Lebens sind und auch breiteren Einfluss darauf nehmen. Im Guten wie im Schlechten. Das man viel über Promis weiß ist nicht unbedingt eine eigene Entscheidung. Die Medien klatschen uns ja einfach zu mit deren persönlichen Leben und allen möglichen Infos über die. Die Klatschpresse ist da natürlich besonders schlimm. Klar, man kann versuchen, sich dem zu entziehen - aber ich habe gemerkt, als Nicht-Fernsehgucker aber dafür Dauer-Netzsurfer :lol: dass das nicht wirklich funktioniert. Außerdem reden die Leute ja auch meist drüber, also bekommt man es spätestens da mit. Das was man da noch so mitbekommt ist aber auch nicht schlimm finde ich, manchmal sogar wichtig, und kann auch recht amüsant sein. :mrgreen: Inwiefern sich solche öffentlichen Personen auf die Träume auswirken, ist bei jedem warhscheinlich anders ausprägt.


Zitat:
Natürlich ist es schlimm, wenn ein Mensch aus der Welt der Lebenden ausscheidet ... Warum wird bei Promis immer so ein Theater drum gemacht? Wenn irgendeiner stirbt, den keiner (im Sinne von "nicht die ganze Welt" sondern so im Kreis der Familie und Freunde bekannt und geliebt, so wie jeder andere auch) kennt, wird doch auch nicht so ein Wirbel drum gemacht ... Ich verstehe es nicht...


Naja, Promis haben automatisch einen größeren Bekanntheits- und Wirkungsgrad, selbst wenn viele Leute sich gar nicht für denjenigen interessieren (z.B. nen Fußballer oder Politiker). Wie gesagt, irgendwie kriegt man ja doch immer was durch die Medien und das Umfeld mit und schwupps geht es zumindest ins Unterbewußtsein. V.a. eben wenn ein Promi gestorben ist, wird das ja oft als Thema behandelt und was derjenige hinterlassen und menschlich bewirkt hat. So manche Disko- oder Filmographie ist da auch nicht zu verachten, finde ich. Aber du hast schon recht, so manche Huldigung und Beweihräucherung wird übertrieben und dient wahrscheinlich eher kommerziellen Zwecken (Tote verkaufen immer noch die meisten Platten ;-)). Es gibt Leute wie Hinz und Kunz, die weitaus enormere Leben und Auswirkungen gehabt haben mögen - von denen aber keiner was erfährt, außer das nahe Umfeld.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Sa 4. Feb 2017, 14:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 151
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Nun, Promis sind an sich bereits besonders weil sie nun mal Personen des öffentlichen Lebens sind und auch breiteren Einfluss darauf nehmen. Im Guten wie im Schlechten. Das man viel über Promis weiß ist nicht unbedingt eine eigene Entscheidung. Die Medien klatschen uns ja einfach zu mit deren persönlichen Leben und allen möglichen Infos über die. Die Klatschpresse ist da natürlich besonders schlimm. Klar, man kann versuchen, sich dem zu entziehen - aber ich habe gemerkt, als Nicht-Fernsehgucker aber dafür Dauer-Netzsurfer dass das nicht wirklich funktioniert. Außerdem reden die Leute ja auch meist drüber, also bekommt man es spätestens da mit. Das was man da noch so mitbekommt ist aber auch nicht schlimm finde ich, manchmal sogar wichtig, und kann auch recht amüsant sein. Inwiefern sich solche öffentlichen Personen auf die Träume auswirken, ist bei jedem warhscheinlich anders ausprägt.

Nur weil diese Menschen nur ein Miminum an Privatsphäre haben macht es sie für mich jedenfalls nicht besonderer als jeder andere Mensch auch :) Wie viel man darüber weiß kann man doch ein wenig steuern ^^ ich habe keinen Fernseher und Filme gucke ich wenns hoch kommt bloß noch einmal im Monat mit Freunden :) bei der Musik ist es so, dass ich eher einzelne Songs cool finde und demnach zwar weiß, von wem das Lied ist, ich aber auch nicht viel mehr darüber weiß ^^ letztendlich filtert mein Unterbewusstsein solche meiner Meinung nach unnötigen Infos als Spam raus :D wenn mich dann jemand auf irgendwen anspricht auf irgendeine Serie oder irgendein Promi daraus und ich die Augenbrauen fragend hochziehe und "Bitte Wer?" frage haben die meisten schon gar keine Lust mehr mich sowas zuzuquatschen :mrgreen: :lol: :biggrin:
wenn ich gruselige Filme gucke (was ich mittlerweile strickt eingestellt habe weil ich gemerkt habe, dass mir das nicht gut tut ... ich kann noch nicht mal son doofes "Prankvideo" bei Youtube angucken ohne dass ich dauernd am schreien bin :kez_11: :blush2: ) kann es sein, dass ich von Situationen träume, die in dem Film vorkamen oder aber von den Figuren da träume aber nie von den Schauspielern an sich :)

Also jedenfalls gibt es durchaus Möglichkeiten dieses Wissen zu umgehen ^^ und das was wirklich wichtig ist bekomme ich auch so mit ^^
Liebe Grüße,
Fee ^^

_________________
Ich kann ein Schiff nur steuern, wenn es fährt :)


So 5. Feb 2017, 18:24
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1954
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Fee hat geschrieben:
Also jedenfalls gibt es durchaus Möglichkeiten dieses Wissen zu umgehen ^^


Klar, wenn man das so will, geht das. Aber ich selber finds ja nicht schlimm. Manche berühmte Persönlichkeiten sind durchaus interessant. Oder haben was archetypisches. Aber alles reinziehen tu ich mir natürlich nicht, da muss man halt selektiv vorgehen.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mo 22. Mai 2017, 13:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de