Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 14:44

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Ogham 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Mär 2017, 21:47
Beiträge: 87
Mit Zitat antworten
Hi ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, ob hier jemand gerne mit dem Ogham arbeitet :)
Mögt ihr das Ogham?
Diviniert ihr mit dem Baum-Ogham oder dem Ogham an sich? Oder mit anderen Oghams (Vögel-, Farben-, und so weiter)?
Setzt ihr die Ogham-Zeichen auch magisch ein?
Wo holt ihr eure Infos zum Ogham her?
Und habt ihr eure Zeichen selbst gemacht oder gekauft?

Liebe Grüße,
Absol


Fr 24. Mär 2017, 22:10
Profil
Magier

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 11:10
Beiträge: 198
Mit Zitat antworten
Also ich benutze sie nur beim 'Celtic Reiki'. Da sind es die Baum-Ogham, die man sich zum Heilen von Menschen oder Orten in der Natur, Bäumen etc. in die Handflächen malt. Dazu 'singt' man den Namen des Symbols, ähnlich wie ein Mantra und visualisiert die heilende Energie.


Fr 24. Mär 2017, 23:28
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 22:38
Beiträge: 46
Mit Zitat antworten
Mögt ihr vielleicht erklären, was das Ogham ist? Ich weiß es nicht.


Fr 24. Mär 2017, 23:46
Profil
Magier

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 11:10
Beiträge: 198
Mit Zitat antworten
*klick mich!*

;)


Sa 25. Mär 2017, 00:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Mär 2017, 21:47
Beiträge: 87
Mit Zitat antworten
Hi ihr Lieben,

der Link scheint nicht zu funktionieren.

Also die Kurzfassung ist: Das Ogham ist ein altirisches Alphabet, dem man magische Bedeutung nachsagt. Es war niemals ein Schriftalphabet für längere Texte, sondern wurde nachweisbar lediglich für Inschriften verwendet (z.B. "dieses Land gehört XY" oder "Hier liegt ABC, Sohn von Tüdelüdelü").
In älteren irischen Sagen wie z.B. der Geschichte um Cú Chulainn oder das Werben um Etain werden die Ogham-Zeichen als Zauberzeichen dargestellt. In "Das Werben um Etain" haben wir auch die einzige Textstelle, in der ein Druide mit Ogham-Stäbchen wahrsagt und so den Standort Etains bestimmen kann.

Das Alphabet existiert als eigenständiges Wort-Alphabet, aber auch in vielen Unterarten (Vogel-Ogham, Baum-Ogham, Farb-Ogham, Königs-Ogham und so weiter).
Das sieht dann ungefähr so aus wie im Deutschen:
A für Apfel
B für Buche
C für Chrysantheme
D für Dudelsack
usw.

Heutzutage ist das Baum-Ogham als Orakelmethode sehr beliebt geworden, auch außerhalb neudruidischer, keltisch und postkeltisch orientierter Kreise.


Das hört sich echt spannend an, Silas!
Wie hast du Celtic Reiki gelernt? Durch einen Workshop? Ein Buch? Persönlichen Kontakt?

Liebe Grüße,
Absol


Sa 25. Mär 2017, 22:23
Profil
Magier

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 11:10
Beiträge: 198
Mit Zitat antworten
Ups - da hat das mit dem Link hier wohl nicht geklappt. Bin das von meinem Forum anders gewöhnt :? Danke für die Zusammenfassung, Absol :)

Zitat:
Das hört sich echt spannend an, Silas!
Wie hast du Celtic Reiki gelernt? Durch einen Workshop? Ein Buch? Persönlichen Kontakt?


Ferneinweihung. Ich kannte die Person zwar persönlich, sie wohnte aber nicht gerade um die Ecke und weil ich ihr immer sehr vertraut habe, habe ich mich von ihr einweihen lassen. Danach hat sie mir die Unterlagen dazu als PDF geschickt.


Sa 25. Mär 2017, 23:35
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 22:38
Beiträge: 46
Mit Zitat antworten
Danke für die Erklärung! :)


So 26. Mär 2017, 21:22
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 1921
Alter: 38
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ich hab das mit dem Celtic Reiki mal ausgelagert. :)

Inwiefern arbeitest du selber denn mit dem Ogham, Absol? Und was hast du dabei bislang lernen können? Ich selber hab mich noch nicht tiefer damit beschäftigt, die Runen haben mich da doch weitaus mehr im Bann. Ehrlich gesagt erscheint mir das Ogham wie ne primitivere Form des Runenalphabets. Weniger komplex, weniger magisch. Aber wirklich wissen kann ich das nicht...

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 28. Mär 2017, 00:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de