Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 17:53

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Michaelis Sendivogii Chymische Schrifften : darinnen gar deu 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Sep 2016, 18:51
Beiträge: 56
Alter: 48
Wohnort: München
Mit Zitat antworten
Hallo Aschmudi,

erst mal Danke für die interessanten Alchemie- Links :good:


Hier mal meine Interpretation des ersten Bildes:

Interessant finde ich schon einmal die Gesamtkomposition. Demnach wird das gesamte Werk als organischer Prozess mit einer dreiblättrigen Pflanze verglichen. Dabei fällt mir auf, dass die vier Winde und der Himmel ganz auf die drei Blätter ausgerichtet sind, während der untere Stamm und die Wurzeln quasi davon ausgegrenzt werden.

Ich deute das Blasen der Engel so, dass sie die zunehmend flüchtiger werdende Materie im fortschreitenden Prozess des Werkes anzeigen. So werden die unteren beiden Blätter noch von je einem Engel angeblasen, das obere Blatt dann bereits von zwei Engeln.

Hingegen zeigt uns die untere Hälfte des Bildes die fixe Seite des Werkes. Hier finden wir links unten die "graue Kröte" (oder das flügellose Drachenbaby!), das die "Prima Materia" darstellt. Die Kunst besteht darin, das Innere der Kröte nach Außen zu kehren, d.h. das Fixe flüchtig zu machen.

Dazu benötigen wir einen gewissen Mercurius :focus: , der innerlich von gleicher Abstammung sein muss wie "unsere Kröte". Dieser "erste Mercurius" wird durch die Weinreben dargestellt, die sich um den Stamm unserer "alchemistischen Pflanze" ranken und damit zwischen der fixen und der flüchtigen Seite des Werkes vermitteln.

Dabei sind die Weinreben ein schönes gleichnishaftes Beispiel: Denn aus dem Wein stammen sowohl der unlösliche (=fixe) Weinstein (lateinisch: Tartarus, was gleichzeitig auch Unterwelt :diablo: heißt!) als auch der Weinessig. Beide sind daher von gleicher Abstammung. Das Gesellenstück in der Alchemie ist es, zu lernen, den Weinstein durch Cohobation flüchtig zu machen... :d_training:

Wenn also das Innere "der Kröte" oder "unseres Tartarus" nach außen gebracht wurde, so zeigt sich dies im linken Blatt als "wässriger Mercurius" (Luft + Wasser) und im rechten Blatt als "grüner Löwe" (Feuer + Erde). Im Laufe des weiteren Werkes werden diese beiden immer mehr miteinander vereinigt, wodurch der "grüne Löwe" zunehmend flüchtiger (er versucht sich nach oben hochzuziehen!) und der Mercurius (jetzt ganz in Hermesgestalt sichtbar!) zunehmend feuriger wird (=oberes Blatt).

Soweit mein Verständnis des Bildes... :d_sunny:

LG Rafael Chiron


Di 7. Feb 2017, 21:37
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1985
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Silas hat geschrieben:
...und warum sollte man so etwas lesen, wenn man eh nur Bahnhof Kofferklau versteht...? o.o


Die Unterforen heißen ja einfach "Literatur", wo Rezensionen gepostet werden - und Rezension muss nicht unbedingt "Leseempfehlung" sein. ;-) Ich finde aber auch, dass Aschmudi da etwas widersprüchlich rüberkam.

Aschmudi hat geschrieben:
..warum bildet man sich ein etwas zu sein, das man gar nicht ist...? o.O


Auf ne Frage mit ner Gegenfrage zu antworten ist schon recht unhöflich, v.a. wenn sie persönlich wird. Ok, Silas Frage mag ebenfalls etwas provokant rübergekommen sein. Aber ich fänds schon ganz gut, Aschmudi, wenn du die Überzeugung anderer user im Forum respektierst, auch wenn du selber ne andere Überzeugung haben magst. Irgendwie denke ich zwar, dass weder du noch Silas was böses mit der jeweiligen Frage gemeint oder bezweckt ha(s)t, aber auch Stilmittel sollten guten Umgangston wahren.

Silas hat geschrieben:
Vermutlich hast du meine Frage falsch verstanden - sie war nicht wertend gemeint, was du offensichtlich vorausgesetzt hast, deinem doch sehr unhöflichen Kommentar nach zu urteilen. Mich interessiert es allerdings tatsächlich, warum man etwas lesen sollte, das man nicht versteht oder das stellenweise keinen Sinn ergibt. Also lass doch bitte sämtliche persönliche Überzeugungen von mir da raus.

Wenn du das Otherkin-Konzept für Blödsinn hältst und nicht daran glauben möchtest (was mich nicht einmal stört), dann ist das eine Sache, aber mit diesem Thema oder meiner Frage hat das nicht das geringste zutun. Es beleidigt mich nicht einmal, dass du nicht an Otherkin glaubst, demnach eignet sich das auch nicht zur Provokation, falls das deine Absicht war.

Und solltest du ein Problem mit mir oder irgendeiner meiner Aussagen haben, können wir das gerne jederzeit per PN klären.


Freut mich, wenn du da eine recht lockere Einstellung hast, Silas und auch, dass du auf PN verweist. ;-) (Diese Lockerheit diesbezüglich musstest du wahrscheinlich aber auch erstmal entwickeln, oder?)

Nordrage hat geschrieben:
Dann will ich auch mal blasen ;)

https://archive.org/stream/atalantafugi ... 7/mode/2up

Hier sind auch viele schöne Bilder zum Thema drin. Das Buch ist größtenteils in Latein aber einige Passagen auch in Deutsch übersetzt.


Dieses Buch behandele ich gesondert in einem eigenen Faden:
Atalanta Fugiens
Hab da auch grad ein neues Emblem gepostet. Kannst gerne mitinterpretieren, Nordrage, wenn du magst. ;-)

@ Rafael: Sehr ansprechende Interpretation, die du über mir gepostet hast. :good:

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 8. Feb 2017, 05:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de