Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 15:58



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Selbstheilung durch Visualisierung 
Autor Nachricht
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 07:36
Beiträge: 566
Alter: 44
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Ich meine das ein verteufeln oder bejubeln einer Behandlungsmethode ein fehler ist. Keine Methode ist allein gültig Körper, Geist und Sehle (die alchemistischen Grundatrebute) bilden eine Einheit und können auch nur gemeinsam heilen. Wenn man mit einer Diagnose oder Behandlung nicht einverstanden ist las sie dir erklären und über alternativen infomieren.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Mo 4. Mär 2019, 23:41
Profil
Hexer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Jun 2018, 10:13
Beiträge: 80
Alter: 24
Mit Zitat antworten
Zitat:
Wenn ich dir Stelle visualisiert habe Stelle ich mir heilende grüne Licht vor, den lege ich auf den schmerzbereich. Dann lasse ich Energie in das grüne Licht fließen und rasiere quasi die Schmerzen damit aus.


@Aradia , du schilderst da eine Visualisierungsmethode beim Celtic-Reiki (Energieheilung durch Schwingung und Energie der Erde, Natur und Bäumen), sehr effektiv, mach ich genauso, nur leg ich dazu noch die Hände auf

Zitat:
demnach kann ich deine Einstellung zur Schulmedizin absolut nachvollziehen; wer weiß was ohne die noetigen Sofortmaßnahmen und Folgemaßnahmen passiert waere...


Ich glaub da liegt aber auch gleichzeitig der Unterschied innerhalb der medizinschen Maßnahmen: Wieviel Zeit man zum agieren/behandeln hat, welchen Bereich (Körper, Geist, Seele) es betrifft und welche Ausmaße der "Schaden" hat

Ich denk mal es schadet nicht wenn man gerade was Heilung betrifft einfach mal für alles offen ist, aber eine gewisse Skepsis behält :)

_________________
ᚾᚨᛏᚢᚱᛖ ᛫ ᚲᚱᛖᚨᛏᚢᚱᛖ :hüpfend:


Mi 6. Mär 2019, 16:56
Profil
Online
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mär 2018, 23:41
Beiträge: 205
Alter: 26
Mit Zitat antworten
@ Jeyva
Cool zu wissen , dass meine Methode auch darunter fällt :)


Mi 3. Apr 2019, 20:41
Profil

Registriert: Fr 3. Mai 2019, 22:56
Beiträge: 11
Alter: 39
Wohnort: Schwarzwald
Mit Zitat antworten
Hallo :)

Also wenn Eines im Leben sicher ist dann, dass es mehrere Methoden gibt die helfen.
Das mit dem "schmerz, Schmerz, Schmerz" finde ich so weit auch wirklich ausserordentlich genial. Ich hatte es jetzt noch nicht ausprobiert, glaube aber, dass das eine generell gute Methode ist um mit Tatsachen klar zu kommen. Tacheles reden mit dem Unterbewusstsein und dem Schmerz.

Meine Methode nenne ich Aeskulapschlange. Das ist die Schlange die das Symbol für Medizin darstellt.
Jedenfalls folgt auf Schmerz eine Entspannung. Wenn man das weiss, fällt es leichter den Schmerz zuzulassen, es folgt ja sowieso wieder die Entspannung.
Dieses Winden, in An- und Entspannung ,ist dann eine gewisse Schlangenkraft. Ich habe tatsächlich sehr grosse Schmerzen damit besiegt.

Also meine Methode ähnelt der "Schmerz"-Methode, wobei Sie noch den Zusatz der Entspannung erwähnt. So wie die Muskulatur einer Schlange, die sich windet. Mal ist Sie angespannt und wechselt hin und her zwischen An- und Entspannung, Schmerz und nachlassendem Schmerz.

Am Ende bleibt man irgendwann in der Entspannung liegen, weil man eingeschlafen ist.

Man kann das noch vertiefen:
Beim Schmerz Fäusste ballen, sobald Er nachlässt die Hände öffnen und die Entspannung, das Loslassen, vertiefen.

Ich denke dss bedarf wohl einiger Übung, aber ich fahre ganz gut mit dieser Aeskulap-Methode

Klar, dass man bei anhaltenden Schmerzen einen Arzt aufsuchen sollte.


Sa 4. Mai 2019, 00:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de