Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 15:41

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Fichte ( Picea abies) 
Autor Nachricht
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jan 2018, 07:25
Beiträge: 109
Mit Zitat antworten
Die Rottanne steht symbolisch für Weiblichkeit, bewahrend und annehmend. Hildegard von Bingen nannte sie, Sinnbild der Kraft. In alten Folianten wird beschrieben, wie man der Fichte Krankheiten übergibt, und sie in ihren Stamm bannt. Vor allem aber Krankheiten wie Gicht und Rheuma.
Daran erkennt man sehr deutlich, wie heilsam das Harz der Fichte ist. Denn eine Salbe aus Fichtenharz wirkt tatsächlich sehr wohltuend bei Schmerzen in den Gelenken oder im Rücken.

Man kann aber auch die Nadeln und Zapfen aufkochen und den Sud ins Badewasser geben. Hilft auch bei Grippe und Erkältung sehr gut.
Auch die frischen Triebe sind sehr nahrhaft. Haben einen hohen Vitamin C Gehalt. Die kann man roh essen. Aber auch als Tee aufblühen.
Die Fichte galt aber auch als Baum der Trauer und Totenkult. Weil sie ihre Zweige hängen lässt und in ihren Hain es auch sehr finster ist.

_________________
Half Wolf, Half female - what a strange wedding
Mother Nature that offered us to see...


Moonspell - Wolfshade


Do 11. Jan 2018, 09:25
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2230
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Bö Morgenstern hat geschrieben:
In alten Folianten wird beschrieben, wie man der Fichte Krankheiten übergibt, und sie in ihren Stamm bannt. Vor allem aber Krankheiten wie Gicht und Rheuma.


Das findet die Fichte aber bestimmt nicht so toll, oder? Oder transmutiert die das irgendwie? Da frag ich mich grad, ob eine "Reinbannung" oder "Aufsaugung" von Krankheiten oder negativen Energien der Grund sein könnte, warum es mitten im blühenden Gebüsch auf einmal einen abgestorbenen oder verwelkten Baum gibt.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 26. Jan 2018, 09:20
Profil
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jan 2018, 07:25
Beiträge: 109
Mit Zitat antworten
Vielleicht geht es darauf zurück, das so ein Fichtenharz so heilsam ist. Toll wird's die Fichte aber bestimmt nicht finden, wenn sie davon eingehen sollte. Davon ausgegangen das es einige gibt, die "Baumkuscheln",müssten aber sehr viele Bäume gefährdet sein.
Der Natur wird es aber wahrscheinlich egal sein, soviel Mitleid bzw Moral kennt sie ja auch nicht. Immerhin provoziert sehr viel vom Totholz.
Mitunter auch die Vegetation, da mehr Licht auf den Waldboden fällt. Deshalb wahrscheinlich auch der Eindruck von der "blühenden" Dickung.

Wer weiß, vielleicht sind Bäume/Pflanzen in der Lage, Energien zu transformieren und Kompost daraus zu machen.

_________________
Half Wolf, Half female - what a strange wedding
Mother Nature that offered us to see...


Moonspell - Wolfshade


Fr 26. Jan 2018, 18:43
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 3 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de