Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 06:16

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Arbeit mit Dämonen 
Autor Nachricht
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
Habt ihr schonmal mit Dämonen gearbeitet? Speziell meine ich Anrufungen und Pakte mit den 72 Dämonen aus Salomons Schlüssel? Wie steht ihr allgemein dazu?

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


Zuletzt geändert von Auraya am Do 17. Mär 2016, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.



Do 17. Mär 2016, 01:46
Profil
Gesperrt

Registriert: Mi 9. Mär 2016, 12:56
Beiträge: 169
Mit Zitat antworten
Auraya hat geschrieben:
Habt ihr schonmal mit Dämonen gearbeitet? Speziell meine ich Anrufungen und Pakte mit den 52 Dämonen aus Salomons Schlüssel? Wie steht ihr allgemein dazu?


Salomons Schlüssel -dazu hab ich gestern was in einer Fb Gruppe gelesen. Da war die Rede von 72 Dämonen.
Was ist denn nun richtig? ^^"

Zu deiner Frage: Ich hab noch nicht mit Dämonen gearbeitet und strebe das selbst auch nicht an :)


Do 17. Mär 2016, 05:10
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 569
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Mit Erzdämonen und Erzengeln noch nicht, hatte bisher keine Anlässe dafür. Mit niederen und mittleren arbeite ich schon mal bei Bedarf. Bedenkt nur nicht alle Dämonen sind Böse und nicht alle Engel sind Lieb.
Zu den Anzahlen... weis ich nicht wieviele es in welchen "Rängen" wirklich giebt.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Do 17. Mär 2016, 10:08
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
Obsidian hat geschrieben:
Da war die Rede von 72 Dämonen.
Was ist denn nun richtig? ^^"

Danke! Bin wohl auf die falsche Taste gekommen und hab's nichtmal gemerkt. Hab's ausgebessert.

Viele Menschen teilen deine Ansicht und lassen lieber die Finger davon. Mich interessiert warum? Was befürchtet ihr?

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


Do 17. Mär 2016, 13:18
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Mär 2016, 13:23
Beiträge: 72
Wohnort: Großraum München
Mit Zitat antworten
hollytrap hat geschrieben:
Mit Erzdämonen und Erzengeln noch nicht, hatte bisher keine Anlässe dafür. Mit niederen und mittleren arbeite ich schon mal bei Bedarf. Bedenkt nur nicht alle Dämonen sind Böse und nicht alle Engel sind Lieb.
Zu den Anzahlen... weis ich nicht wieviele es in welchen "Rängen" wirklich giebt.

RIchtig, Engel und Dämonen sind auch wie Menschen: es gibt böse und es gibt eben auch gute.
Ich würde mich nicht als sehr erfahren in dem Bereich einstufen, allerdings habe ich vor einigen Jahren die Kursunterlagen der Loge Dragon Rouge bekommen und damit etwas experimentiert. (Ich kann den Orden auch mal hier vorstellen, wenn Interesse bestehen sollte) Mein Lieblingsdämon aus der Goetia ist definitiv Forneus. :-D

_________________
In der Tiefe der Nicht-Sonne brennt ein Feuer stärker als das der Sonne.


Do 17. Mär 2016, 13:21
Profil
Gesperrt

Registriert: Mi 9. Mär 2016, 12:56
Beiträge: 169
Mit Zitat antworten
Auraya hat geschrieben:
Danke! Bin wohl auf die falsche Taste gekommen und hab's nichtmal gemerkt. Hab's ausgebessert.

Viele Menschen teilen deine Ansicht und lassen lieber die Finger davon. Mich interessiert warum? Was befürchtet ihr?



Ah ok also wirklich 72 ^^

Naja ich strebe es nicht an (zumindest jetzt noch nicht und vermutlich auch noch nicht in naher Zukunft) , weil meine magischen Fähigkeiten erst in den "Anfangsschuhen" stecken und ich somit vllt einen Dämon beschwören könnte, aber vermutlich nicht "beherrschen" o.a.

Ich würde aktuell also mehr Schaden anrichten als irgendetwas erwirken ^.^

Ist also iwie sicherer für alle :derisive:


Do 17. Mär 2016, 16:31
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 569
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Obsidian hat geschrieben:
Naja ich strebe es nicht an (zumindest jetzt noch nicht und vermutlich auch noch nicht in naher Zukunft) , weil meine magischen Fähigkeiten erst in den "Anfangsschuhen" stecken und ich somit vllt einen Dämon beschwören könnte, aber vermutlich nicht "beherrschen" o.a.


Warum??? Fang erstmal mit "Kleinen" Wesen an, Geistführer oder Schutzgeister.
Wenn jemand dir dein Fahrad klaut, rufst du auch nicht beim Bundesinnenminister an, sondern gehst zum Schutzmann an der Ecke.
Nur Übung mach den Meister. Was lästendlich beschworen wird ist, geschmaks sache und spielt keine Rolle. Es geht allein ums beschwören.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Sa 19. Mär 2016, 11:24
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Dämonen - auch böse Geister genannt...

Es gibt tausende, eher in Grüppchen oder Fraktionen unterteilt und alle wollen eigentlich nur, dass es ihnen gut oder sagen wir mal besser geht. Im Gegensatz zu Engeln, ist ihre Kompromissbereitschaft recht hoch und auch anfänglich feindlich gesonnene Dämonen, können mit der Zeit recht kompetente Freunde werden.

Ist wie bei den Menschen und manche von ihnen waren auch mal welche.
Diese komischen Dinger mit Hörnern, grossen Mäulern und Flügeln oder Krallen, hab ich hingegen noch nie gesehen.

Denke mal, dass es sich dabei um "Horrorbilder" handelt, die sich so die verschiedenen Religionen einfallen liessen, um Angst unter den Menschen zu verbreiten.

Engel mit Flügeln hab ich aber auch noch nicht gesehen, allerdings finde ich Engel eher unsympathisch, da meist recht arrogant und herrisch im Auftreten und sich auf gar keinen Fall auf Kompromisse einlassend.
Nicht selten musste ich mich bei ihrem "Vorgesetzten" beschweren...

Zu den Dämonen ist noch zu sagen, dass sie gelegentlich versuchen, Menschen zu übernehmen, wenn sie darin einen Vorteil sehen oder wenn sie sich durch die Anwesenheit, der noch unerfahrenen Hexe bedroht fühlen.

Also bei allem Mut: Vorsichtig und eher diplomatisch handeln - dann klappt das auch mit dem Nachbarn :)


Di 5. Apr 2016, 16:54
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2337
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
huhuwald hat geschrieben:
Dämonen - auch böse Geister genannt...

Es gibt tausende, eher in Grüppchen oder Fraktionen unterteilt


Japp, die bereits erwähnten 72 beziehen sich ja wirklich nur auf die Ars Goetia, die Salomon beschworen haben soll. Und ob die Goetia auch wirklich so echt ist, könnte man auch drüber debattieren....zumindest was die Zeichnungen der Dämonen angeht. Aber diese sind glaub ich auch erst später hinzugefügt worden...

Zitat:
und alle wollen eigentlich nur, dass es ihnen gut oder sagen wir mal besser geht.


Das mag sein. Aber was ich viel bei Leuten beobachten konnte, die (ausschließlich) mit Dämonen arbeiten, ist, dass es schnell ein Abhängigkeitsverhältnis werden kann. Und die Leute irgendwann oft unter sehr starkem Einfluss des Dämons stehen....zumindest je höher der Rang ist? Vor allem bei Pakten.

Zitat:
Im Gegensatz zu Engeln, ist ihre Kompromissbereitschaft recht hoch


Finde ich wiederum recht gut, dass die Engel da gewisse ethische Grundsätze und Prinzipien haben. Manche Dämonen scheinen ja wirklich zu allen Schandtaten bereit zu sein und da wird in extremen Fällen auch keine Rücksicht auf die Menschen und ihrem freien Willen genommen. Auch kommt es laut meinen Beobachtungen schnell zu Anhaftungen oder gar Besetzungen. Bei den "Zielpersonen" als auch den Paktinhabern. Ich muss aber zugeben, dass ich da bislang wohl eher auf die wirklich bösen Sorten gestoßen bin....aber dass das bereits gereicht hat, mein Bild dermaßen zu "trüben", dass ich selber wohl nie einen Dämon rufen werde.

Zitat:
und auch anfänglich feindlich gesonnene Dämonen, können mit der Zeit recht kompetente Freunde werden.


Dann, wenn man ihre Vorgaben erfüllt?

Zitat:
Ist wie bei den Menschen und manche von ihnen waren auch mal welche.Diese komischen Dinger mit Hörnern, grossen Mäulern und Flügeln oder Krallen, hab ich hingegen noch nie gesehen.


Einen mit Hörnern ich schon. :shock: (Bei einer AKE) War auch nicht grad das netteste Erlebnis, weil der mir nichts gutes wollte...

Zitat:
Denke mal, dass es sich dabei um "Horrorbilder" handelt, die sich so die verschiedenen Religionen einfallen liessen, um Angst unter den Menschen zu verbreiten.


Ich denke schon dass es da solche und solche gibt. Den mit den Hörnern fand ich z.B. nicht unbedingt hübsch. Auch was ich sonst so bisher gesehen hab. ;)

Zitat:
Engel mit Flügeln hab ich aber auch noch nicht gesehen, allerdings finde ich Engel eher unsympathisch, da meist recht arrogant und herrisch im Auftreten und sich auf gar keinen Fall auf Kompromisse einlassend.
Nicht selten musste ich mich bei ihrem "Vorgesetzten" beschweren...


Wie oft bzw. wie viele Engel hast du denn schon so angerufen? Ich selber hab erst ein Mal mehrere Erzengel gleichzeitig gerufen (wieder bei einer AKE). Die waren auch prompt da und haben mir super in meiner Notlage geholfen. :o Ein bestimmter Erzengel scheint auch öfters mal bei mir da zu sein, worüber ich sehr froh bin. :)


Zitat:
Zu den Dämonen ist noch zu sagen, dass sie gelegentlich versuchen, Menschen zu übernehmen, wenn sie darin einen Vorteil sehen


Versuchen und gelegentlich ist gut. Hier seh ich ein weiteres Problem bei Dämonen. Sind sind oft eigensinnig. Zumindest langfristig gesehen sind sie das (in einem Pakt oder langfristigen Zusammenarbeit). Und eine Übernahme oder Anhaftung wird leider oft von einer Person gar nicht wahrgenommen...v.a. wenn sie unerfahren ist.

Zitat:
oder wenn sie sich durch die Anwesenheit, der noch unerfahrenen Hexe bedroht fühlen.


Wieso sollte ein Dämon zu einer Hexe kommen bzw. mit ihr zusammenarbeiten, wenn er sich durch ihre Anwesenheit bedroht fühlt?

Zitat:
Also bei allem Mut: Vorsichtig und eher diplomatisch handeln - dann klappt das auch mit dem Nachbarn :)


Ich rate ja prinzipiell dazu, bei jeder Anrufung, jedem Zauber usw. Schutzkreise zu ziehen. Und sich auch so gut zu schützen. Dennoch kann man damit aber nicht alles Negative verhindern. V.a. je stärker man eine Bindung zu dem Dämon oder welches Wesen auch immer bekommt.

Hast du vielleicht mal ein paar Beispiele für gutmütige Dämonen, huhuwald? Also laut deiner Erfahrung? Vielleicht aus einem bestimmten Buch? Damit wir mal von der Goetia wegkommen und ich mein Bild erweitern kann. :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 7. Apr 2016, 23:07
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Das mag sein. Aber was ich viel bei Leuten beobachten konnte, die (ausschließlich) mit Dämonen arbeiten, ist, dass es schnell ein Abhängigkeitsverhältnis werden kann. Und die Leute irgendwann oft unter sehr starkem Einfluss des Dämons stehen....zumindest je höher der Rang ist? Vor allem bei Pakten.


Ich arbeite nicht nur mit Dämonen. Ich bevorzuge die Arbeit mit Geistern, Trollen, Kobolden.
Wer sich in Gefahr begibt, in dem er einfach mal so einen Dämon beschwört, hat sie eigentlich nicht alle beisammen. Für sowas muss man schon recht mächtig, erfahren sein und viele mächtige Freunde haben.
Hat der Dämon ersteinmal den Magier als Kompetent eingestuft, wird er ihm hilfreich zur Seite stehen und ihn sogar beraten und beschützen.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Finde ich wiederum recht gut, dass die Engel da gewisse ethische Grundsätze und Prinzipien haben. Manche Dämonen scheinen ja wirklich zu allen Schandtaten bereit zu sein und da wird in extremen Fällen auch keine Rücksicht auf die Menschen und ihrem freien Willen genommen. Auch kommt es laut meinen Beobachtungen schnell zu Anhaftungen oder gar Besetzungen. Bei den "Zielpersonen" als auch den Paktinhabern. Ich muss aber zugeben, dass ich da bislang wohl eher auf die wirklich bösen Sorten gestoßen bin....aber dass das bereits gereicht hat, mein Bild dermaßen zu "trüben", dass ich selber wohl nie einen Dämon rufen werde.


Engel haben keine ethischen Grundsätze. Die führen Befehle ihres Herrn aus und überspannen gelegentlich den Bogen.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Dann, wenn man ihre Vorgaben erfüllt?


Es reicht schon wenn man ihnen aus einer Notlage heraus hilft. Hey, Dämonen sind keine geschlossene Gesellschaft, die bekriegen sich gegenseitig, versklaven und unterdrücken schwächere Dämonen und so weiter

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Einen mit Hörnern ich schon. :shock: (Bei einer AKE) War auch nicht grad das netteste Erlebnis, weil der mir nichts gutes wollte...


Bist Du dir gaaanz sicher dass dir dein Unterbewusstsein da keinen Streich gespielt hat?

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Wie oft bzw. wie viele Engel hast du denn schon so angerufen? Ich selber hab erst ein Mal mehrere Erzengel gleichzeitig gerufen (wieder bei einer AKE). Die waren auch prompt da und haben mir super in meiner Notlage geholfen. :o Ein bestimmter Erzengel scheint auch öfters mal bei mir da zu sein, worüber ich sehr froh bin. :)


Ein par mal in meinen ersten Momenten als Hexe, als mir ein ganzer Haufen Geister und Hexen das Leben schwer machten.
Michael kann ich einigermassen ab, Gabriel mag ich nicht so sehr, er weiss das auch aber er ist oft anwesend.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Versuchen und gelegentlich ist gut. Hier seh ich ein weiteres Problem bei Dämonen. Sind sind oft eigensinnig. Zumindest langfristig gesehen sind sie das (in einem Pakt oder langfristigen Zusammenarbeit). Und eine Übernahme oder Anhaftung wird leider oft von einer Person gar nicht wahrgenommen...v.a. wenn sie unerfahren ist.


Nun, sie versuchen das gerne wenn die unerfahrene Hexe schläft und auch bei mir haben das manche schon versucht. Sie haben mich ganz schnell wieder verlassen und mich persönlich um Entschuldigung gebeten.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Wieso sollte ein Dämon zu einer Hexe kommen bzw. mit ihr zusammenarbeiten, wenn er sich durch ihre Anwesenheit bedroht fühlt?


Ein Dämon wird von irgendeiner (dummen) Hexe angerufen, weil sie wohl sehen will wie weit sie gehen kann. Anfangs wirkt sie recht selbstsicher und der Dämon spielt seine Rolle durch. Irgendwann wird sie unsicher und bekommt Angst als sie realisiert, dass es den Dämon ja wirklich gibt und fängt an panisch zu reagieren. Womit der Dämon sie dann eventuell als bedrohlich einstuft.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Ich rate ja prinzipiell dazu, bei jeder Anrufung, jedem Zauber usw. Schutzkreise zu ziehen. Und sich auch so gut zu schützen. Dennoch kann man damit aber nicht alles Negative verhindern. V.a. je stärker man eine Bindung zu dem Dämon oder welches Wesen auch immer bekommt.


Richtig erkannt. Das blosse Auflösen des Rituals beendet die Sache nicht. Er weiss dann dass es sie gibt und wird sich an sie heften, in der Hoffnung das die Hexe irgendwann einen Fehler macht.
Dämonen sind nix für Hexen, für sowas braucht man schon einen "Führerschein" Dämonen sind keine Dreiräder sondern eher Lkw. Man braucht ziemlich viel Erfahrung, Kraft, Macht und Ausdauer um so etwas zu händeln.
Und einen ganzen Haufen Schutzgeister, Wesenheiten und freundlich gesonnene Gottheiten

Auch bei mir ist es meist so, dass sie erstmal versuchen mich zu übernehmen, es nicht schaffen, ich dann etwas rachsüchtig reagiere, ein ordentlicher Schlagabtausch beginnt und weil ich mehr Freunde habe, dann irgendwann Bedingungen stellen kann. Mit der Zeit gehe ich dann auf sie ein und wenn sie sehen dass sie mir vertrauen können, können sich im Laufe der Jahre, freundschaftliche Bündnisse ergeben.

Das klappt aber nicht mit allen, da auch Dämonen unterschiedliche Beweggründe haben und da ich für Reichtum nicht zu haben bin, bin ich für manche schlicht uninteressant.

Scorpio Dennis hat geschrieben:
Hast du vielleicht mal ein paar Beispiele für gutmütige Dämonen, huhuwald? Also laut deiner Erfahrung? Vielleicht aus einem bestimmten Buch? Damit wir mal von der Goetia wegkommen und ich mein Bild erweitern kann. :)


Gutmütige Dämonen? Wovon träumst Du Nachts? :laugh2:
Nein, kenne keine die von sich aus freundlich auftreten. Die Freundschaft muss man sich meistens erarbeiten und ich frage die auch nicht nach ihren Namen, da sie sie sowieso pausenlos ändern.

Ich habe mal sieben Jahre lang einen magischen Krieg gegen zuletzt die gesamte Hölle ausgetragen, die Sache eskalierte so nach und nach, weil sich immer mehr Dämonen einmischten.

Als ich einsah das nichteinmal ich, diesen Krieg zu Lebzeiten gewinnen könne, handelte ich einen Waffenstillstand aus. Die Bedingung die sie stellten:
Komm in die Hölle, trage dein Ansinnen vor Ort vor

Ich tat es. Nach einigen Wochen erschien ein Fürst in meinem Schlafzimmer und bedankte sich für meinen Besuch.

Seitdem ist das Verhältnis eher neutral - sehr zum Ärger der Gegenseite, also der Engel. Da ihr Gott es aber gut fand, dass ich mich entschuldigte, können sie eben nichts machen

Er hat mich sogar befördert :)


Fr 8. Apr 2016, 00:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de