Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 07:32

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Engel und Dämonen ein und die selbe Wesenheit 
Autor Nachricht
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2016, 08:34
Beiträge: 250
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Was ist den DAS Böse? Also Baphometh finde ich z.B. recht Ok :cool grin:

Wenn Du es weißt...lass uns teilhaben an Deinem Wissen.....

Lg
Siola

_________________
Deep within your soul is a door that opens into a world of wonder
Open the door and let the magic in


Mi 5. Jul 2017, 17:39
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Aug 2017, 01:01
Beiträge: 61
Alter: 50
Wohnort: Berlin
Mit Zitat antworten
Baphomet ist tot.

Wer auch immer sich dir als Baphomet präsentiert, ist irgendein kleiner Dämon der seinen Platz einnehmen möchte.


So 13. Aug 2017, 02:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 150
Mit Zitat antworten
Hallo Gods Wisdom, :)
für mich wirft das, was du geschrieben hast viele viele Fragen auf ^^

Also das Urbewusstsein ... ist aus dem alles entstanden?
Wenn ja, woher kommt dann die strikte Unterteilung in "gut" und "böse"? Dürfen Engel denn einem Menschen wehtun, wenn dies vielen Menschen noch mehr Leid ersparen würde? Ist die Handlung dann "gut" oder "böse"?Wie kann es sein, dass so viele Menschen so viel Leid erfahren, wenn doch die Engel zu deren Schutz da sind? Wovor beschützen die Engel denn die Menschen? Wenn alles aus dem Urbewusstsein entstammt, sind wir dann nicht alle, eingeschlossen des "bösen" ein Teil von Gott, der ja nach dem, was du geschrieben hast (und, wie ich es interpretiert habe), das Urbewusstsein repräsentiert?
Wenn nein, woher kommt dann das "böse"?
Was sind diese "rein göttlichen Aufgaben"?
Welches ist denn der Sinn der Schöpfung?
Warum war es dem Urbewusstsein wichtig, dass Menschen einen freien Willen haben?
Wozu wollen die "dunklen Wesen" Wissen abgreifen? Welchen nutzen haben sie daraus?
Wenn Luzifer sich freiwillig zur Verfügung gestellt hat, ist er dann "gut" oder "böse"? Denn als Engel würde er doch den Menschen niemals schaden wollen. Sind er und die von ihm geschaffenen Wesen dann schlussendlich nicht auch lichte und göttlich und damit "gut"?
Wenn die Engel zu unserem Schutz da sind, warum können sie die Menschen nicht vor sich selbst beschützen? Warum werden Kinder, den schultzlosesten der menschlichen Art, nicht so beschützt, dass sie heile und gesund aufwachsen können?

Ich freue mich schon auf die Antwort ^^
neugierige Grüße,
Fee ^^

_________________
Ich kann ein Schiff nur steuern, wenn es fährt :)


Di 14. Nov 2017, 19:44
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Aug 2017, 01:01
Beiträge: 61
Alter: 50
Wohnort: Berlin
Mit Zitat antworten
Huhu Fee :)

Engel sind überhaupt nicht "lieb". Das sind wie Amon schon geschrieben hat, Krieger Gottes. Ganz drastisch ausgedrückt:

Auftragsmörder Gottes.

Auch Dämonen sind nicht lieb. Die könnte man als freischaffende Söldner bezeichnen, die nur für die gemeinsame Sache einigermaßen zusammenhalten.

Ja, sie treibt tatsächlich die Suche nach Wissen an. Daher suchen sie auch oft die Gesellschaft von Magieren, um von denen zu lernen.
Sobald sie genug wissen, versuchen sie dann den Magier umzubringen, damit er dieses Wissen nicht womöglich anderen Dämonen beibringen kann.

Also sie sammeln Wissen aber nicht, um damit der gossen Sache zu dienen, sondern um ihren eigenen Standpunkt besser durchsetzen zu können. Also letztendlich mehr Macht vor den anderen zu haben.

"Lieb" werden diese beiden Gattungen erst, wenn sie etwas persönliches an dir empfinden, also dich schätzen lernen. So ganz solltest Du denen aber nicht trauen, denn es spricht nichts dafür, dass sie es sich nicht doch noch überlegen können. Sie sind wankelmütig. Und wenn dich ein Dämon umbringt der Jahrzehntelang dein bester Freund war und Du ihn fragst warum, wird er dir vielleicht antworten:

"Hey, ich bin ein Dämon. Du wusstest worauf Du dich einlässt"

Und genau so kann es dir auch bei einem Engel passieren.
Es ist dem Engel überlassen, wann er den Mordauftrag ausführt.
Wenn dir ein Engel begegnet, kann es ein gutes Zeichen sein, es kann aber auch sein dass der aus einem ganz anderen Grund bei dir erschien.

Der "Liebe" Gott ist mindestens genauso chaotisch wie die Menschen die an ihn glauben und wenn der mal sauer ist, dann krepieren eben ein par tausend Menschen. Hinterher tut es ihm Leid, aber dann ist es zu spät.
Daher gibt es Verträge die ihn in seinem Handlungsspielraum stark einschränken. Er versucht es aber trotzdem gelegentlich, sich darüber hinwegzusetzen und schickt seine Engel los, die Magiere die ihn an die Verträge erinnern, einfach umzubringen.

Auch bei Luzifer wäre ich vorsichtig. Alles lässt der sich nicht gefallen.
Mal ist er lieb, dann wieder nicht. Man weiss aber nie warum.

Daher dienen wir roten Magiere denen auch nicht. Sie sind schlicht unzuverlässig. Und wissen oft selber nicht, was sie genau wollen.

Aber das wissen die Menschen ja auch nicht.


Die andere Wahrheit sieht hingegen so aus:

Die ersten Götter waren Aliens, die uns den "Glauben" einbauten um uns gefügig zu halten. Also sie als Götter zu verehren denen man dienen musste. Kurz um: Wir waren Sklaven der Ausserirdischen.

So nach und nach interpretierten die Menschen immer mehr hinein und "erschufen" sich neue Gottheiten. Kraft ihres Glaubens - des Glaubens der Menschen - wurden diese dann zu echtem Leben erweckt und lösten die alten Götter ab.
Das konstrukt der Aliens wurde dabei teilweise übernommen. Die Schlacht Luzifers gegen Gott beschreibt eigentlich nur den Krieg einer Alien Rasse gegen eine andere. Die "guten" dabei waren die Reptiloiden. Wer genau die bösen waren, weiss keiner mehr so genau. Vielleicht war es auch gar kein Krieg. Aber es musste schön blumig sein, damit es die Menschen auch glaubten.

Als wir nicht mehr an die Aliens als Götter glaubten, verliessen sie die Erde.

Woran Du jetzt glauben magst, ist deine Sache. Deine Entscheidung.


Und dann gibt es noch eine sehr "blasphemische" Wahrheit, die aber vermutlich garnicht so falsch ist:

Alles woran Du glaubst, manifestiert sich in dem Augenblick, an dem Du daran glaubst. Will heissen:
Eigentlich bist Du der Gott der sich die benötigten Götter, Engel und Dämonen selbst erschafft.

So, hoffe ein par Fragen geklärt zu haben, aber die Wahrheit der "Weisheit Gottes" interessiert mich natürlich auch.


Alles Liebe,

holabosque


Mi 15. Nov 2017, 15:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de