Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 11:52

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Gottheiten als Störfaktor ausschalten 
Autor Nachricht
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Es ist schon ein parmal passiert, dass die Menschen durch Fehlentscheidungen der Götter, fast komplett ausradiert wurden.

Das ist nicht erlaubt!

Damit das nicht noch mal passiert, wurde ein Vertrag ausgehandelt, der gewisse Regeln für Götter, die freie Entscheidung der Menschen und ihre freie Entfaltung garantieren soll.

Dazu werden unabhängige Magiere als Wächter eingesetzt, die dafür sorgen dass es keine "Überschreitungen" gibt.

Ich bin einer dieser Wächter und ich setzte diesen Vertrag auch durch.

Egal wie ihr euch querstellt, mir unreine Absichten unterstellt, Eure "Erfahrungen" vor die Nase reibt oder sonstwas.

Das ist zwar mobbing was ihr da betreibt, aber ist auch nix Neues. Bin ich schon gewohnt.


Di 8. Nov 2016, 08:48
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 569
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Wie lange dauert wohl die Erschafung eines Gottes?
Beispiel: http://www.pastafari.eu/
Bei einer Gruppe die gedanklich um ein Fantasiewesen kreisen und Kulthandlungen begehen ist die ungewollte Erschaffung eines Geistes eine Frage von Monaten. Wie weit ist dieser Geist dann noch vom Gott entfernt?

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Di 8. Nov 2016, 10:18
Profil

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 20:11
Beiträge: 397
Alter: 42
Wohnort: Thüringen, Harznähe
Mit Zitat antworten
huhuwald hat geschrieben:

...
Das ist zwar mobbing was ihr da betreibt, aber ist auch nix Neues. Bin ich schon gewohnt.



Sorry, mit meiner sozialen Kompetenz gibt es anscheinend noch immer Probleme.
Das tut mir leid.

_________________
Per aspera ad astra


Di 8. Nov 2016, 12:25
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Hi Nordrage :)

Angenommen, konntest Du ja nicht wissen.

Alles Liebe,

Sylvia


Di 8. Nov 2016, 12:49
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Huhu meine Erfahrungen darzulegen hat rein gar nichts mit Mobbing zu tun. :denkend_0019:

Genauso wie du deine Ansichten und Erfahrungen darlegst, tue ich das auch und bemerke hier halt, dass sich das nicht deckt.
Das ist eine reine Feststellung mit keinerlei Wertung und ganz bestimmt kein Mobbing.

Man muss nicht immer einer Meinung sein.
:drinks:

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Zuletzt geändert von Rhia-Aileen am Mi 9. Nov 2016, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.



Di 8. Nov 2016, 21:29
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Danke für die PN, Rhia.

Na, dann will ich mal nicht so sein.

----

Gelöscht.



Alles Liebe,

Sylvia


Mi 9. Nov 2016, 02:52
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2339
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
huhuwald hat geschrieben:
Hinzu kommen die ganzen alten Götter, denen im Laufe der Jahrtausende die Anhänger stiften gegangen sind, weil sie - die Götter - auf der Höhe ihrer Macht, sich zu grausamen Ekelpaketen entwickelten, die Folter, Kriege, Genozid und dergleichen mehr von den Menschen verlangten.


Jahwe? Viele meinen zwar, dass wäre der Name des Schöpfergottes, aber das glaube ich nicht. So wie der in der Bibel als Rachegott auftritt, vermute ich, handelt es sich um eine eigene Wesenheit/Gottheit, die mit dem wahren Gott nichts zu tun hat.

Zitat:
Denn je mehr Anhänger, desto mehr Macht und Verfügungsgewalt für den Gott. Streng genommen, sind Götter nix Anderes als Energievampire, die die astrale Energie ihrer Anhänger benutzen um es sich gut gehen zu lassen und die Welt nach ihren Wünschen zu formen. Je mehr Anhänger - desto mehr Macht.


Glaubst du wirklich, dass man das pauschalisieren sollte? Hast du schon mit jeder einzelnen Gottheit zu tun gehabt? Klar, Energie nehmen/bekommen ist teil davon...genausogut geben sie aber auch Energie/Hilfe/Unterstützung. Es ist bzw. sollte ein Geben und Nehmen sein, genauso wie es auch bei den Menschen sein sollte. Dass sich leider nicht alle Menschen und Götter danach richten, tja...da kann man nur versuchen, konstruktiv zu konfrontieren. Wenn das nichts bringt bzw. das Ganze sogar schlimmer wird, muss man halt die Zusammenarbeit aufkündigen, blockieren, sich schützen/wehren usw. Oder wie du es halt machst/kannst, denjenigen in die Schranken verweisen.


Zitat:
Manchmal passiert es, dass Götter sich schon zu mächtig fühlen und anfangen Störfaktoren (Hexen, Magier, Mystiker, Andersdenkende) gezielt zu bekämpfen.


Inwiefern sollten sie Hexen, Magier usw als Störfaktoren betrachten? Irgendwie muss dann ja auch was vorgefallen sein bzw sie fühlen sich bedroht.? So oder so würde ich Gottheiten hinterfragen, die einen bekämpfen. Es sei denn, man hat die Gottheit angegriffen oder ist anderweitig ins Gehege dieser getreten, dann sollte man sich auch selber hinterfragen.

Zitat:
Wann immer sich eine bestimmte Gottheit nicht an den Vertrag mit der Menschheit hält, Motto:
"Ich bin ein Gott - ich muss mich nicht an Verträge halten."

Spreche ich dieser Gottheit diesen Fluch zur Warnung aus und lasse ihn solange wirken, bis sich diese Gottheit wieder auf dem Pfad der Tugend einfindet.


Falls sich eine Gottheit wirklich so auf Abwegen befindet tut es natürlich gut daran, dass sie auch mal in ihre Schranken gewiesen werden. Nur bin ich bislang davon ausgegangen, dass die Götter sich da gegenseiting in Schach halten bzw es untereinandern regeln. Und/oder von einer Gott-Obrigkeit bewacht und gemaßregelt werden...? Wobei es natürlich immer mal schwarze Schafe gibt, die sich an nix halten wollen. :denkend_0019:

Zitat:
Egal wie ihr euch querstellt, mir unreine Absichten unterstellt, Eure "Erfahrungen" vor die Nase reibt oder sonstwas.


Ich finde nicht, dass Nordrage dir was unterstellt hat. Das "rein" hatte er ja extra in Anführungszeichen gesetzt. Er hat dir nur ne Frage gestellt, die durchaus berechtigt war. Eine Antwort darauf würde mich übrigens auch interessieren. ;-) Das einzige, was an dem Ton seiner Frage nicht ok war, war sein "lol". Den Hintergrund dazu zu erörtern, überlasse ich euch beiden aber per PN.

Zitat:
Das ist zwar mobbing was ihr da betreibt, aber ist auch nix Neues. Bin ich schon gewohnt.


Nein, das war kein mobbing, huhuwald. Weder von Nordrage noch von Rhia. Grade Rhia kennst du doch eigentlich schon lange genug um es besser zu wissen, dass sie nicht von solchen Intentionen angetrieben wird? (Und ich kann dir versichern, Nordrage auch nicht) Warum fühlst du dich immer direkt so angegriffen? Dass du früher schon öfters Probleme mit mobbing hattest kann ich mir gut vorstellen und tut mir auch leid. Aber du solltest nicht davon ausgehen, dass jeder dir was Böses oder schlechtes will oder sich gegen dich verschwört, nur weil er/sie anderer Ansicht ist und dir mal kritische Fragen stellt bzw dich kritisiert.

Des Weiteren: Du darfst nicht davon ausgehen, dass deine Erfahrungen, in diesem Fall mit Göttern, Allgemeingültigkeit besitzen. Eben weil du ne spezielle Position inne hast und ein Wächter bist. Andere sind das nun mal nicht und machen halt andere Erfahrungen und diese sind genauso legitim. Und jeder hat das Recht, sich für eine Gottheit zu entscheiden bzw sich verschieden Götter ausszusuchen und mit diesen zu arbeiten. @all: So mit hat jeder seine eigene Wahrheit und Erlebniswelt, die respektiert werden sollte.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 10. Nov 2016, 16:59
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
huhuwald hat geschrieben:
Hinzu kommen die ganzen alten Götter, denen im Laufe der Jahrtausende die Anhänger stiften gegangen sind, weil sie - die Götter - auf der Höhe ihrer Macht, sich zu grausamen Ekelpaketen entwickelten, die Folter, Kriege, Genozid und dergleichen mehr von den Menschen verlangten.


Jahwe? Viele meinen zwar, dass wäre der Name des Schöpfergottes, aber das glaube ich nicht. So wie der in der Bibel als Rachegott auftritt, vermute ich, handelt es sich um eine eigene Wesenheit/Gottheit, die mit dem wahren Gott nichts zu tun hat.


Es gibt noch den Schöpfer der Universen. Quasi die oberste Stelle. Wenn ich absolut nicht durchkomme, beschwere ich mich eben bei dem.
Jahwe... Mit dem hab ich öfters Stress. Neigt gerne mal zum Genozid überlegt es sich ein par Tage später aber wieder und "hofft" dann, dass die Menschen schon nicht so blöde sein werden, seinen Befehl zu befolgen. Sehr launisch, unreif, teilweise kindisch, ist aber nicht der einzige strafende Gott.

Zitat:
Zitat:
Denn je mehr Anhänger, desto mehr Macht und Verfügungsgewalt für den Gott. Streng genommen, sind Götter nix Anderes als Energievampire, die die astrale Energie ihrer Anhänger benutzen um es sich gut gehen zu lassen und die Welt nach ihren Wünschen zu formen. Je mehr Anhänger - desto mehr Macht.


Glaubst du wirklich, dass man das pauschalisieren sollte? Hast du schon mit jeder einzelnen Gottheit zu tun gehabt? Klar, Energie nehmen/bekommen ist teil davon...genausogut geben sie aber auch Energie/Hilfe/Unterstützung. Es ist bzw. sollte ein Geben und Nehmen sein, genauso wie es auch bei den Menschen sein sollte. Dass sich leider nicht alle Menschen und Götter danach richten, tja...da kann man nur versuchen, konstruktiv zu konfrontieren. Wenn das nichts bringt bzw. das Ganze sogar schlimmer wird, muss man halt die Zusammenarbeit aufkündigen, blockieren, sich schützen/wehren usw. Oder wie du es halt machst/kannst, denjenigen in die Schranken verweisen.


Mit allen sicherlich nicht, bin auch nicht für alle zuständig. Im Prinzip sieht dass so aus, dass die Anhänger der jeweiligen Gottheit, ihrem Gott Energie spenden und dieser dann mit dieser Unmenge an Energie, bestimmte Dinge im Interesse seiner Anhänger macht.

Speziell bei Göttern gilt aber ebenso wie bei Menschen:
Macht korrumpiert.
Und dann kann es passieren, das Gott / Göttin frech wird und anfängt sich gewisse Dinge herauszunehmen, die so nicht vorgesehen waren. Da das einzelne Aufkündigen der Zusammenarbeit einiger Hexen / Magiere, bei einer entsprechend grösseren Gemeinde überhaupt nicht ins Gewicht fällt, gibt es dafür Verträge und Wächter, die über die Einhaltung dieser wachen.


Zitat:
Zitat:
Manchmal passiert es, dass Götter sich schon zu mächtig fühlen und anfangen Störfaktoren (Hexen, Magier, Mystiker, Andersdenkende) gezielt zu bekämpfen.


Inwiefern sollten sie Hexen, Magier usw als Störfaktoren betrachten? Irgendwie muss dann ja auch was vorgefallen sein bzw sie fühlen sich bedroht.? So oder so würde ich Gottheiten hinterfragen, die einen bekämpfen. Es sei denn, man hat die Gottheit angegriffen oder ist anderweitig ins Gehege dieser getreten, dann sollte man sich auch selber hinterfragen.


Na ganz einfach: Wenn einer anfängt Kritik am Gott / Göttin zu äussern, kann es zu einer "Revolution" führen, die das massenweise Abwandern zur Folge hat.
Da hat bisher noch jeder (!) Gott / Göttin versucht, die Angelegenheit durch Einschüchterung und nicht selten durch Tötungsbefehle die "feindlichen" Kräfte betreffend, entgegenzuwirken.
Nö Du, ich mache mir keine Gedanken, ob ich als kleiner Mensch einem Gott ins Gehege komme. Dass muss er / sie abkönnen. Schliesslich sind sie Götter.

Zitat:
Zitat:
Wann immer sich eine bestimmte Gottheit nicht an den Vertrag mit der Menschheit hält, Motto:
"Ich bin ein Gott - ich muss mich nicht an Verträge halten."

Spreche ich dieser Gottheit diesen Fluch zur Warnung aus und lasse ihn solange wirken, bis sich diese Gottheit wieder auf dem Pfad der Tugend einfindet.


Falls sich eine Gottheit wirklich so auf Abwegen befindet tut es natürlich gut daran, dass sie auch mal in ihre Schranken gewiesen werden. Nur bin ich bislang davon ausgegangen, dass die Götter sich da gegenseiting in Schach halten bzw es untereinandern regeln. Und/oder von einer Gott-Obrigkeit bewacht und gemaßregelt werden...? Wobei es natürlich immer mal schwarze Schafe gibt, die sich an nix halten wollen. :denkend_0019:


Tja leider sind sich Götter gerne selbst die nächsten und tun einen Dreck gegen andere Gottheiten, die sich nicht an die Regeln halten. Das ist es ja.
Schwarze Schafe sind sie fast alle und das sage ich nur, weil ich nicht alle kenne. Götter sind da wie Menschen:
Gelegenheit schafft Diebe ;)

Zitat:
Zitat:
Egal wie ihr euch querstellt, mir unreine Absichten unterstellt, Eure "Erfahrungen" vor die Nase reibt oder sonstwas.


Ich finde nicht, dass Nordrage dir was unterstellt hat. Das "rein" hatte er ja extra in Anführungszeichen gesetzt. Er hat dir nur ne Frage gestellt, die durchaus berechtigt war. Eine Antwort darauf würde mich übrigens auch interessieren. ;-) Das einzige, was an dem Ton seiner Frage nicht ok war, war sein "lol". Den Hintergrund dazu zu erörtern, überlasse ich euch beiden aber per PN.


Nun, Rhia hatte sich etwas drastischer ausgedrückt. Auf meinen Text bestätigte sie ihre drastische Formulierung, worauf ich sie hinwiess, dass sie mir ja auch ne pn hätte schreiben können. Die pn fielen sogar noch etwas schärfer aus und würde ich Rhia nicht schon etwas kennen und wissen, dass sie manchmal etwas unter Strom steht, hätte ich wesentlich direkter geantwortet. Habe mich dann aber entschieden von ihr lediglich zu verlangen, die Formulierung anders zu schreiben, worauf ich meinen Text als Zeichen meines guten Willens, abänderte.

@Nordrage: Nun, vielleicht komme ich ja in die Hölle, nachdem ich eines besonders grausamen Todes erlegen bin. Drohen die mir jedenfalls öfters an. Ganz besonders, wenn ich einen klaren Verstoß entdeckt habe. Aber nicht alle. Macht aber nix, bin ich schon gewohnt. Mit einer der Gründe, warum ich mich in meiner Aufgabe bestätigt sehe und auch nicht besonders gut auf gewisse Götter zu sprechen bin.

Zitat:
Zitat:
Das ist zwar mobbing was ihr da betreibt, aber ist auch nix Neues. Bin ich schon gewohnt.


Nein, das war kein mobbing, huhuwald. Weder von Nordrage noch von Rhia. Grade Rhia kennst du doch eigentlich schon lange genug um es besser zu wissen, dass sie nicht von solchen Intentionen angetrieben wird? (Und ich kann dir versichern, Nordrage auch nicht) Warum fühlst du dich immer direkt so angegriffen? Dass du früher schon öfters Probleme mit mobbing hattest kann ich mir gut vorstellen und tut mir auch leid. Aber du solltest nicht davon ausgehen, dass jeder dir was Böses oder schlechtes will oder sich gegen dich verschwört, nur weil er/sie anderer Ansicht ist und dir mal kritische Fragen stellt bzw dich kritisiert.


Das lächerlichmachen oder blosstellen von Anderen in der Öffentlichkeit, nennt man streng genommen aber Mobbing. Gegen konstruktive Kritik hab ich nichts und Nordrage hat sich ja sogar sofort entschuldigt. Bei Rhia hat es etwas gedauert aber ich will mal nicht so sein.

@Rhia: Hab absolut nix gegen dich aber manchmal solltest Du deine Wortwahl etwas "optimieren" ich bin auch nicht jeden Tag super drauf.

Zitat:
Des Weiteren: Du darfst nicht davon ausgehen, dass deine Erfahrungen, in diesem Fall mit Göttern, Allgemeingültigkeit besitzen. Eben weil du ne spezielle Position inne hast und ein Wächter bist. Andere sind das nun mal nicht und machen halt andere Erfahrungen und diese sind genauso legitim. Und jeder hat das Recht, sich für eine Gottheit zu entscheiden bzw sich verschieden Götter ausszusuchen und mit diesen zu arbeiten.


Dass die Gottheiten mit potentiellen Anhängern anders reden, hab ich auch schon gemerkt. Und dass Engel gerne mal die Funktion von Todesschwadronen übernehmen, wusstet ihr bestimmt auch noch nicht. Von wegen gut und edel.
Aber ich sehe schon, die Götter haben Euch recht gut "erzogen" ;)

Und sollte es mal ne Gottheit schaffen, mich vor meiner Zeit aus dem Verkehr zu ziehen, na "mein Gott" - ist nicht das erste Mal, wird auch nicht das Letzte Mal sein.

In diesem Sinne

Qapla!

huhuwald


Do 10. Nov 2016, 23:57
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 569
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
huhuwald hat geschrieben:
Und dass Engel gerne mal die Funktion von Todesschwadronen übernehmen, wusstet ihr bestimmt auch noch nicht. Von wegen gut und edel.

Nein Huhu, Engel die für "die Strafe Gottes" zuständig sind, stehen in einem festen Chor oder es werden immer nur immer die selben dafür ausgesucht, was ja auf das gleiche heraus läuft.
Bedenke aber das auch Engel mal ein schlechten Tag haben und dann auch ungenießbar sind.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Fr 11. Nov 2016, 10:03
Profil
Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 10:24
Beiträge: 177
Mit Zitat antworten
Wenn man Engel aber abspricht schlechte Tage zu haben dann können sie keine schlechten Tage haben.

Warum sollten dann Engel schlechte Tage haben können? Sind es dann noch Engel? Warum sollte das so eingerichtet worden sein? Auf was begründet sich diese Annahme?


Fr 11. Nov 2016, 12:48
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de