Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 12:34

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Diana 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2230
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ich hatte vor kurzem einen Traum, in dem die Göttin Diana vorkam. Nicht als Gestalt an sich aber ich beobachtete, wie eine Gruppe von Leuten über diese Göttin recherchierte. Dabei hatten sie irgendwelche Manuskripte in einer Art Tempel in Venedig entdeckt (ähnlich einem Palazzo), die anscheinend von einem antiken Diana-Orden stammten. Die Leute gehörten denke ich ebenfalls einem Zirkel an. Durch diesen Traum bin ich natürlich selber dazu animiert worden, mal zu recherchieren. Das Ergebnis präsentiere ich euch hier. :)

Diana ist eine der vielen Mondgöttinen. Sie stammt aus der römischen Mythologie, ihre griechische Entsprechung soll Artemis sein. Zu ihren Wirkungsbereichen gehören die Kindergeburt, der Schutz von Frauen und Mädchen sowie der Wald und die Wildnis, inklusive der Jagd. Ihr wird nachgesagt, dass sie mit den Tieren reden und diese kontrollieren kann. Ihr zu Seite stehen der Waldgott Virbius und die Wassernymphe Egeria, womit sie eine Triade bildet.

Der Name Diana leitet sich vom lateinischen dius, "leuchtend", und vom indogermanischen dei, "scheinen", ab. Neben Vesta und Minerva soll sie eine der drei jungfräulichen Göttinnen sein, die sich schworen, niemals zu heiraten. Laut Sage soll Diana die Tochter von Jupiter und Latona sein und wurde als Zwillingsschwester von Apollon auf der Insel Delos geboren.

Diese Mondgöttin wurde in der römischen Antike sehr verehrt. Es gab mehrere Tempel und Heiligtümer, die ihr gewidmet waren. In Rom waren dies u.a. das Dianium auf dem Hügel Aventin und die Nebenstätte auf den Hügeln Caelius und Esquilin (alle gehören zu den Sieben Hügel Roms). Viele der Heiligtümer waren aber Haine außerhalb der Städte, was die Rolle Dianas als Hüterin der Wildnis widerspiegelt - z.B. bei Anagnia, Tibur, Tusculum und dem Berg Algidus.

Das berühmtestes Dianium und ebenfalls ein Hain, das speculum Dianae („Spiegel der Diana“), liegt am Nemisee bei Ariccia. In Zentrum dieser Kultstätte befand sich eine Eiche, die der Göttin gewidmet war und extra von einem Priesterkönig bewacht wurde. Dieses sogenannte Heiligtum der Diana Nemorensis soll auch die Heimat von Egeria gewesen sein. Sie stellt heute noch eine wichtige archäologische Ausgrabungsstätte dar.

Manche sehen in Diana eine Manifestierung der Muttergöttin. In der Tat war sie so etwas wie eine Ur-Hebamme, die Frauen beim Gebärden half und sie vor Schäden und Gefahren bewahrte, v.a. dämonischer Art. Es war sehr gebräuchlich, ihr für Fruchtbarkeit und Geburt Gaben zu machen, auch für die Jagd. So mag es nicht verwundern, dass Diana im Mittelalter als Göttin der Hexen angesehen wurde und oft als solche Erwähnung findet. Auch heutzutage gibt es Hexen, die sich ihr besonders widmen. Eine Hauptströmung davon ist das Dianische Wicca, dass sich zum eigentlichen Wicca durch eine mehr feministische Ausrichtung unterscheidet.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 25. Okt 2015, 18:26
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2230
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Hier ein paar Darstellungen

"Diana The Huntress" von Guillaume Seignac (vor 1924)

Bild

"Diana" von Jules Joseph Lefebvre (1879)

Bild

Diana auf einem römischen Mosaik aus dem 2.Jhdt

Bild

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 25. Okt 2015, 19:00
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2230
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Statue von Diana in Versailles (1.–2. Jahrhundert)

Bild

Statue bei Schloss Fountainebleau :love2:

Bild

Bild

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 25. Okt 2015, 19:29
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2230
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Haha, ein Grund warum ich von Venedig geträumt haben könnte, ist der, dass der erste Dianische Zirkel in den 70ern in Venice, Los Angeles gegründet wurde. Venice ist ja das englische Wort für Venedig. Ich liebe Astral-Humor. :mrgreen:

Fragwürdig interessant beim Dianic Wicca erscheint mir, dass nur weibliche Gottheiten verehrt werden bzw. Diana als Konglomerat aller Göttinnen gesehen wird. Der Fokus liegt meist auf der Zelebrierung der Weiblichkeit und einer Heilung von der Patriarchie und männlichem Mißbrauch. Als Gründerin gilt Zsuzsanna Budapest. Die Zirkel, die klassisch nach ihr ausgerichtet sind, bestehen nur aus Frauen. Mag jeder selbst sich einen Reim darauf machen. :scratch_one-s_head: Immerhin gibt es auch eine Dianische Richtung nach Morgan McFarland, die den Gehörnten Gott beibehält und auch Männer zulässt. Die Priesterschaft ist aber nachwievor Frauen überlassen.

Ebenso fragwürdig finde ich die Wicca-Strömungen, die besagen, dass Diana nicht jungfräulich blieb und zusammen mit Luzifer eine Tochter gebar - Aradia. Das basiert v.a. auf dem gleichnamigen Buch, dass Charles Godfrey Leland 1899 veröffentlichte und angeblich ein alter, religiöser Text von italienischen Hexen sein soll, die Diana als Königin der Hexen verehrten. Manche Wicca-Anhänger betrachten Aradia selbst als solche bzw. als die große Göttin, die auf die Erde kam, um den Frauen die Hexenkunst zu lehren. Der Aradia-Mythos geht hauptsächlich auf toskanische Folklore und etrustkische Mythologie zurück und es gibt sogar eine amerikanisch-italienische Wicca-Ausprägung, Stregheria, die Aradia für eine historische Figur aus dem 14.Jhdt und Neubegründerin des Hexentums hält.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 25. Okt 2015, 21:35
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 4 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de