Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 17:38

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Ramadan Mubarak! (oder: "Gott" und die Großreligionen) 
Autor Nachricht
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Ich nutze mal die Gelegenheit, um allen Muslimas hier im Forum (und damit meine ich auch die Männer) einen gesegneten Ramadan zu wünschen.

Möge Gott Euer Fasten und Eure Gebete annehmen!


:kiffen:

(sorry - war der einzige grüne Smiley hier)


Fr 18. Mai 2018, 07:41
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2337
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Nimms mir nicht übel, Gronkor, aber ich finde es recht unpassend in einem Magie/Hexenforum großreligiöse Feste zu ehren. Deine Intention ist sicherlich gut gemeint, aber es soll hier eigentlich nur um die heidnischen/hexischen/magisch-religiösen Feiertage gehen. Klar, eigentlich hat dann auch "fröhliche Weihnachten" hier nix zu suchen und ich werd versuchen, dass in Zukunft auch nicht mehr zu verwenden. Aber bei den christlichen Festen ist es nun mal so, dass die sich fast immer mit den heidnischen decken bzw. auf diesen basieren. Diese wurden im entsprechenden Faden meist auch angesprochen. Von daher passt das noch.

Jedenfalls werd ich dann auch mal die Gelegenheit nutzen ;-), um ein ein paar Fragen und Anführungen durchzuführen. Falls daraus eine größere Diskussion zwischen den usern entstehen sollte, lager ich sie eventuell aus. Ich glaub aber nicht dass wir hier groß Anhänger/innen des Islams im Forum oder in der Leserschaft haben, noch von anderen Großreligionen, von daher schätze ich dass es keinen stört. Im Gegenteil.

Gronkor hat geschrieben:
:kiffen:

(sorry - war der einzige grüne Smiley hier)


Stimmt nicht. Du hast den hier vergessen oder übersehen --> :mrgreen: . Davon ab, warum findest du einen grünen Smilie, dazu noch einen kiffenden, angemessen für ein Ramadan-Posting? :scratch_one-s_head:

Gronkor hat geschrieben:
[color=#004000]Ich nutze mal die Gelegenheit, um allen Muslimas hier im Forum (und damit meine ich auch die Männer) einen gesegneten Ramadan zu wünschen.


Warum schreibst du dann nicht "Muslimas und Muslimen"?

Zitat:
Möge Gott Euer Fasten und Eure Gebete annehmen!


Hältst du Allah, Jahwe/Jehovah, usw. für den selben Gott, Gronkor? Durchaus möglich. Ich glaube aber, dass keiner von ihnen der echte Gott ist - also der Schöpfergott oder auch die Schöpfergöttin. Zumindest nicht, wenn man die heiligen Bücher dazu als Grundlage nimmt (also Bibel, Koran, usw). Zu viele Mord, Zerstörung, Folter, Verstümmelung, Unterdrückung und Kriege sind schon in ihren Namen oder unter ihrem Segen (?) geführt worden (in der Neuzeit als auch in den Überlieferungen der besagten Bücher), was meiner Meinung nach jegliches Schöpfertum und jegliche Wertschätzung/Förderung der Schöpfung ad absurdum führt. Wie siehst du das?

Einige Beispiele:

-Christentum --> Kreuzzüge, Inquisition, Kolonialisierung/Christianisierung, Verfolgung und Ermordung der Templer, Hexenverbrennungen, Kindesmißbrauch in den Kirchenstrukturen u.ä.

-Islam --> Ehrenmorde, Dschihad, osmanische Kriege, Beschneidung der Männer (und auch Frauen), Verschleierung der Frauen, Schächten der Tiere u.ä. Und ja, auch im Islam gab und gibt es Hexenverfolgungen (z.B.
Urteil in Saudi-Arabien: Frau wegen "Hexerei" hingerichtet
Islam-Polizei nimmt 16-Jährige in Mekka als "Hexe" fest)

-Judentum --> Schächten der Tiere, Beschneidung der Männer, Unterdrückung der Palästinenser, Jehu's Massenmorde, Abrahams von Gott angeordnete Opferung Isaaks, u.ä.

- fernöstlichen Religionen wie Buddhismus und Hinduismus --> Die blutige Geschichte des Buddhismus,Wenn Mönche zu Mördern werden, Kastenwesen im Hinduismus, Die Unterdrückung der Kastenlosen, Hindus und Buddhisten haben sich auch schon öfter mal bekriegt, aber auch mit anderen Religionen, v.a. dem Islam (https://www.infosperber.ch/Gesellschaft/Gewalt-in-Buddhismus-und-Hinduismus1, https://info-buddhismus.de/Gewalt-in-Sueddostasien_Interview-mit-Thierry_Dodin.html, https://www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/aktuelles/2010/nov/News_RVL_Schmidt-Leukel.html)

Das nennt man doch mal ein Fass aufmachen, gell? :teufel_0011:
(Bereitet mir allerdings nicht wirklich Freude! Aber wenn Posts mit großreligiösen Hintergrund kommen, dann kommen bei mir auch immer diese Sachen hoch! :gefuehle_0396: Und du hattest den Bibelgott ja auch schon mal an anderer Stelle erwähnt, ohne da auf meine Ausführungen einzugehen, von daher hätte ich da gerne mal Klarheit von dir.
Man muss in aller Fairness natürlich sagen, dass es auch üble Taten und Täter in der Magie- und Hexenszene gibt. Diese wie auch die Szene insgesamt kann man aber keiner einheitlicher Gottheit oder einheitlichem Götterpantheon zuordnen.)

p.s.: Bitte sehe von einer nachträglichen Editierung deines Postings ab, sonst werde ich diese Funktion einstellen.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 18. Mai 2018, 14:22
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2016, 08:34
Beiträge: 314
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo
Also ich würde mal einfach behaupten, dass hier im Forum ganz sicher keine Muslime zu finden sind! Jeder der Muslim ist, beschäftig sich sicher nicht mit Magie und Göttern usw. Für Muslime gibt es ja nur den wahren, einzigen Glauben und nichts anders wird akzeptiert! Somit geht dein Post wohl ins Leere raus :scratch_one-s_head:

lg
Siola

_________________
Deep within your soul is a door that opens into a world of wonder
Open the door and let the magic in


Fr 18. Mai 2018, 20:02
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Bin ich als Zen-Buddhist denn hier akzeptiert?

Die Gratulationen zum Vesakhfest spare ich mir dann mal. Wenn Euch so was provoziert, dann respektiere ich das natürlich.

Nach meinem Verständnis kann man aus jeder Religion heraus magisch tätig sein - und so kenne ich das auch aus anderen Magieforen.

Ach ja: und ich schrieb nur "Muslimas", weil ich das generische Femininum benutze. Wie gesagt meine ich die Männer (und Andersgeschlechtlichen) damit mit. "Muslimas und Muslime" oder Ähnliches wäre mir zu sperrig gewesen.

Chillt mal, Leute!

:mrgreen:


Fr 18. Mai 2018, 23:38
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Ach ja, und das lese ich ja jetzt erst.

Ein Forum, in dem das Judentum explizit nicht willkommen ist, ist definitiv kein Forum für mich.

Ich wünsche noch einen angenehmen Lebensabend. War nett mit Euch!

:hi:


Fr 18. Mai 2018, 23:47
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Jan 2018, 07:25
Beiträge: 109
Mit Zitat antworten
Ich glaube in allen religiösen Richtungen gibt es mystische Strömungen. Und ich glaube auch nicht, das Dennis Anhänger der Großen Religionen hier nicht willkommen heißt, nur weil er die blutigen Taten, jener Religionen ablehnt und es ihm hochkommt, wenn man es konsequent ignoriert und davor gänzlich die Augen verschließt. Denn "friedlich" sind sie nicht (immer), bis heute, leider.

Und es ist auch "nur" seine Meinung. Die du, Gronkor, nicht respektierst. Aber deine Meinung muss im heutigen Zeitgeist auf jeden fall respektiert werden? (nicht, das ich eine Antwort erwarten würde)

Das Heidentum kann sich davon jedoch auch nicht frei sprechen, im Namen ihrer Götter wurde ebenso gemordet....


Ich finde es sehr schwierig und in der heutigen Zeit muss man aufpassen, wie und was man sagt. Besser man sagt gar nichts, nicht wahr? :?


Das macht mich nachdenklich und auch traurig!

_________________
Half Wolf, Half female - what a strange wedding
Mother Nature that offered us to see...


Moonspell - Wolfshade


Sa 19. Mai 2018, 05:36
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Okt 2016, 08:34
Beiträge: 314
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Guten Morgen Gronkor

chill mal lieber selber :cool grin:
Ich persönlich finde wirklich, dass hier die "gängigen" Religionen nicht wirklich das Thema sein sollten. In jeder Relgion hat es immer und wird es immer irgendwelchen Streit, Krieg usw. geben - da ja jeder immer behauptet sein Gott sei der wahre und die andern müssen sich anpassen! Da hier die meisten Leute ja entweder mehrere alte Götter und auch Göttinen für sich in anspruch nehmen oder gar gar keine Götter anrufen möchten geht es wohl deshalb etwas friedlicher zu und her!
Was mich interssieren würde - was hast Du immer mit dem männlichen und weiblichen Geschlecht für einen Stress? Ich glaube nicht das sich hier irgendjemand auf den Schlips getretten fühlt wenn mal nicht explizit beide Geschlechter erwähnt werden!!

Wie auch Bö Morgenstern bereits geschrieben hat, eher Du hast hier ein Problem andere Meinungen zu akzeptieren!

Ich hab das nun schon einige Male hier erlebt - ist man mal nicht einer Meinung - wird sich gleich verabschiedete usw.... für mich ist das Kindergarten!

Also falls Du nicht wieder kommst wünsche ich Dir ein schönes Leben und falls Du doch wieder auftauchst - welcome back :biggrin:

lg
Siola

_________________
Deep within your soul is a door that opens into a world of wonder
Open the door and let the magic in


Sa 19. Mai 2018, 06:53
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
Danke, Bö.


Sa 19. Mai 2018, 18:18
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1180
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo zusammen,

hier möchte ich mich doch auch mal melden.

Ich finde es generell nicht schlimm oder verwerflich wenn man hier zu festen anderer (grosser) Religionen etwas postet...ich denke aber auch, wie Siola, dass das hier zumeist ins Leere gehen wird.

Ich verstehe Dennis' Blickpunkt schon irgendwie. Viele Heiden haben so ihre "Altlasten", was die grossen Religionen angeht. Auch ich bin da etwas vorbelastet, einfach dadurch, dass ich in einem früheren Leben von der christlichen Kirche verfolgt, gefoltert und auch getötet wurde... ich vermute sogar, dass es mehr als ein Leben war.
Wir sind hier keinesfalls Anti- irgendwas (religiös gesehen). Aber alle grossen Religionen haben das gleiche Problem: Sie sind zu mächtig und zu "gross" und halten sich für das einzig Wahre. Das stösst mir auch auf..diese Scheuklappen und das sich "als was besseres fühlen", als die "ungläubigen". Und das betrifft sowohl das Christentum, den Islam und auch das Judentum.
Bei Hinduismus und Buddhismus muss ich ehrlich sagen, dass ich diese Erfahrung (sich offensichtlich als was "besseres fühlen" noch nicht zu spüren bekommen oder von gehört habe.

Ich denke, dass Dennis' Worte vielleicht etwas zu harsch waren. (Sorry Dennis...aber warum man sich hier kein "frohe Festtage" mehr wünschen sollte, sehe ich nicht... und dann sind folglich auch Dinge wie "Ramadan Mubaraki" und "happy Channuka" (ich hoffe richtig geschrieben) für mich in Ordnung, solange nicht das ganze Forum davon "zugespamt" wird... ist ja an fast jedem Tag im Jahr in irgendeiner Religion ein Feiertag. ;)
Aber wenn Dennis als Admin das nicht möchte, müssen wir uns als seine "Gäste" halt daran halten und das hat auf seiner Seite nix mit Fremdenfeindlichkeit oder "Anit- irgendwas" zu tun.

Ich hoffe, ich konnte hier, in angemessenem Ton, beide Seiten darlegen, so wie ich sie empfinde und verstehe. :-)

Alles Liebe
rhia-Aileen

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 19. Mai 2018, 19:27
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2337
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
So, nachdem ich mich jetzt zwei Tage lang abkühlen konnte, will ich auch noch mal Stellung beziehen.
Ich war ziemlich verärgert, weil Gronkor auf die Tour ankam, dass Juden hier im Forum nicht willkommen sind. Er schrieb es mir auch per PN. Ich habe ihn daraufhin per PN gewarnt und werde es auch noch mal hier in aller Öffentlichkeit tun: dass, wenn er nochmal irgendwo solche falschen Tatsachenbehauptungen aufstellt, ich ihn wegen Verleumdung und übler Nachrede anzeigen werde. Mit so was darf man absolut nicht leichtfertig umgehen und ich lasse mir solche Psycho-Maschen auch nicht gefallen! Ich habe nirgendswo gesagt, dass Juden nicht willkommen sind - noch haben das andere. Davon ab, stimmt es einfach nicht! Wir haben - soweit ich das überblicken kann - mindestens zwei Juden im Forum. Falls die mal wieder online kommen sollten, können se ja Stellung beziehen, wenn sie möchten. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die selber ein paar Dinge im Judentum kritisch sehen.

Mehr habe ich selber ja nicht gemacht: Das Judentum halt kritisch betrachtet und nur einige Schattenseiten davon aufgeführt. Genauso wie vom Islam, vom Christentum und anderen Großreligionen. Und das mit Substanz! Dabei habe ich niemanden bevorzugt oder benachteiligt. Jeder bekam sein Fett weg. :teufel_0011:
Statt dann aber konstruktive Gegenargumente anzubringen, oder mal auf meine Fragen bezüglich Jehovah einzugehen, pickte Gronkor sich eine Religion aus, ausgerechnet das Judentum - vermutlich weil er damit emotional provozieren wollte - und verfährt mit der plumpen Vorwurfs-Masche sowie der Flucht-Ergreifung. Irgendwie typisch! Und schon krass irgendwie: So nach dem Motto, wenn Christen oder Muslime hier nicht willkommen sind , wäre das ja noch ok?? :scratch_one-s_head:

Vielleicht ist Gronkor auch selber jüdisch und deshalb sein Fokus darauf. Aber das hätte er vermutlich gesagt, anstatt sich nun als Zen-Buddhist zu outen. (wobei das eine das andere nicht ausschließen muss) Natürlich dürfen Anhänger von allen Religionen hier im Forum schreiben - nur sollten sie halt damit klarkommen, kritische Fragen und Ausführungen aufgestellt zu bekommen und sich dementsprechend auch stellen.

Gronkor bat mich jedenfalls, seinen account zu deaktivieren - was ich nur all zu gerne gemacht habe.
Finde sowieso, dass er recht häufig provozierend und aufmerksamkeitserregend aufgetreten ist. Er hätte damit rechnen müssen und hat es vermutlich auch, dass wenn er in einem Hexenforum mit "Gott" und den Großreligionen ankommt, das auf negative Reaktionen stößen würde und ein Fass aufmachen könnte. V.a. der Islam. Sorry, aber der Islam ist in den letzten Jahren ja wohl mehr als negativ aufgefallen, ich persönlich kann und will darüber nicht hinwegsehen. Zumal dieser sich nach wie vor auch mit Hexentötungen hervortut (siehe links), im Unterschied zum Christentum. (Wobei wir uns bei letzterem auch nicht sicher sein können...Verfolgungen und Ausgrenzungen gibt es ja schon noch.)

Naja, Gronkor's Verhalten bestätigt mir mal wieder, wie diese Leute, die "Gott" folgen, teilweise oder ganz (Ich kaufe Gronkor nicht ab, dass er jetzt nur Zen-Buddhist sein soll, habe eher den Eindruck, dass da ne komische Mischung läuft), so drauf sind. Und das es mit diesem "Gott" nicht wirklich weit hergeholt sein kann. Meine Meinung!
An einen Schöpfergott oder Schöpfergöttin oder Schöpferenergie glaube ich natürlich trotzdem - nur wird das denke ich nicht viel mit den Religionen zu tun haben. Mein Problem mit denen ist ja nicht einfach, dass die meisten sich wohl für was besseres halten oder meinen, sie wären bei dem einzig wahren Gott. Sondern liegt v.a. darin, dass der jeweilige Gott zumindest keine Probleme darin zu haben scheint, das unter seiner Flagge abgeschlachtet, verstümmelt und unterdrückt wird! Deshalb setze ich mich ja auch so für das Hexentum und ähnliche Richtungen ein. Es kommt dem Schöpfertum denke ich am nähesten! Und hält die schöpferischen Prinzipien und die der Natur am aufrechsten. Zumindest in den traditionellen Formen. :) Wie seht ihr das? Ist das vielleicht auch eurer Grund, oder mit ein Grund, warum ihr euch als Hexe, Schamane, usw. betätigt? Das war so mein ursprüngliches Anliegen, worauf ich eigentlich hinaus wollte... ;-)

p.s.: Den Faden werde ich jetzt auslagern und den Titel erweitern. Den Untertitel für das Unterforum "Glückwünsche" werde ich in Bezug auf die Feiertage spezifizieren!

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 22. Mai 2018, 01:00
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de