Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 11:50

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Aufbau antimonotheistische polytheistische Gemeinschaft 
Autor Nachricht
Gesperrt

Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:06
Beiträge: 11
Mit Zitat antworten
Nur weil sie es verwenden als schlechtes Beispiel heisst ja nicht, dass wir jetzt auf Gemeinschaft verzichten sollten. Dies sind die innersten Prinzipien ersthafter Kultur / Religion.


Sa 14. Jan 2017, 12:29
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:06
Beiträge: 11
Mit Zitat antworten
Selbstverständlich geht es den CHristen, Juden usw darum jede Gemeinschaft, Einigkeit oder Gruppierung zu verhindern. Genau zu dem Zweck wurden diese Internetforen von den Militärs der Monotheisten eingerichtet. Das sind die Geheimorden.

Sollen sie mal eine Religion ohne Gemeinschaft aufbauen, ausserdem läuft heute die Kommunikation leider grösstenteils über das Internet ab, sie haben so die volle Kontrolle über alle Belange.


So 15. Jan 2017, 08:28
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2339
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Aufarbeiter habe ich nun gesperrt, weil er Regel 7 (Vorstellung), 11 (nach 10 Beiträgen noch kein Foto-Avatar) und vermutlich 2 (Verleumdung) mißachtet hat - obwohl er mehrmals auf diese Regeln hingewiesen wurde.

Nichts für ungut, Aufarbeiter, aber wenn du dich so ignorierend in und gegenüber Gemeinschaften verhältst dann wird das mit deiner angestrebten Schutzgemeinschaft nichts. Ich kann auch nicht so ganz nachvollziehen, wieso du derart negativ gegen Christen, Juden usw fixiert bist und da so ein starkes Schutzbedürnis sieht. In jeder Gruppe und Religion gibt es immer solche und solche, auch im Militär, im Staat, im Netzwerk der diversen Orden usw. Dass sollte man bedenken. Wir alle sind Menschen (zumindest die meisten), die man nicht einfach pauschal in Freunde und Feinde einteilen kann und sollte.

Schützen sollte man sich aber durchaus. Das kann und sollte man aber v.a. erstmal bei sich selber. Die Magie bietet da genug Möglichkeiten. Dann kann man es auf eine Gemeinschaft erweiteren, wenn man die richtigen findet und ein bedachtsames Miteinander pflegt. Das kann eine zeitlang dauern, weil sich Offenheit, Vetrauen, Respekt usw untereinander entwickeln muss. Foren bieten da durchaus einen guten Einstieg für. Nur sollte man dann auch mit gutem Gemeinschaftssinn vorangehen. ;-)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 15. Jan 2017, 14:55
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 569
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
:good:

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Di 17. Jan 2017, 11:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 187
Mit Zitat antworten
Ich persönlich sehe Religion ja als Mittel zum Zweck an und zwar um eine Geinschaft zu schaffen und innerhalb der Gesellschaft sich gegenseitig zu schützen. Sowohl gegen Bedrohung von außen als auch von innen.
Das Christentum und die anderen Monotheistischen Religionen finde ich mittlerweile für mich jedenfalls unpassend, denn ich möchte nicht aus egoistischer Angst moralisch handeln, weil ich sonst zum Beispiel den Rest meines daseins wenn ich gestorben bin in der Hölle schmoren unter unvorstellbaren Qualen. Die Welt sieht schöner aus, wenn ich aus reine Liebe zu meiner Umwelt wem helfe oder so :) es gibt ja ne Menge moralischer Sachen, wo man sich jeden Tag aufs neue entscheiden muss :)
Letztendlich geht es bei meiner eigenen Weltsicht einfach um den Menschen, nicht darum, was er glaubt, wie er aussieht oder was für Glaubenskriege vor 2000 Jahren gelaufen sind.
Mobbing ist schlimm, keine Frage, kann so aber nicht in Bezug zu irgendeiner monotheistischen Religion gesetzt werden. Diverse Tierarten haben auch immer mal so ihre "Sündenböcke". Sind die dann auch alle Monotheistisch? Ich glaube nicht :D

Beste Grüße,
Fee ^^

_________________
Ich kann ein Schiff nur steuern, wenn es fährt :)


Mi 18. Jan 2017, 00:22
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de