Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 10. Apr 2020, 10:08

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Romantiker und gnadenlose Jäger zerren am Wolf 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2596
Alter: 41
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Der Wolf ist zurück in Deutschland – so viel steht fest. Die Debatte über sein Bleiberecht findet selten gesittet statt. Romantiker und erbitterte Gegner müssen da erst noch zueinanderfinden.

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article138186792/Romantiker-und-gnadenlose-Jaeger-zerren-am-Wolf.html

Zitat:
Sieben neugierige Wölfe folgen in Niedersachsen einer Spaziergängerin und ihren beiden Hunden. Die aufdringlichen Verfolger lassen sich auch durch Schreie nicht vertreiben, bis auf wenige Meter kommen sie heran, berichtet die Frau später im Fernsehen. Der zuständige Wolfsberater Uwe Martens nimmt den Fall vom 6. Februar zu Protokoll. Die Frau ist fertig mit den Nerven, ein Nachbar ruft den Notarzt, passiert ist aber nichts. "In dieser Jahreszeit sind die Jungwölfe vom letzten Jahr ohne Aufsicht unterwegs und erkunden ihre Umgebung", sagt Martens.


Oh ja, da muss man natürlich sofort den Notarzt rufen. :shout:

Zitat:
Man müsse die Ursache finden, warum die Wölfe ihre Scheu verlieren, sagt Nabu-Wolfsexperte Markus Bathen. "Für mich kann es da zwei Ursachen geben – entweder sind die Wölfe krank, oder jemand hat sie angefüttert." Besonders Jungwölfe könnten leicht ihre Scheu verlieren – das gelte wohl auch für die Tiere in Mölln und Wildeshausen.


Ja klar, andere Ursachen kanns da nicht geben. :roll: Vielleicht wollen die Wölfe auch einfach nur erkunden und sich mit dem Menschen arrangieren?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 22. Sep 2015, 01:31
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2015, 20:39
Beiträge: 501
Alter: 25
Wohnort: Nähe Dresden
Mit Zitat antworten
Diese hetzen gegen den Wolf nerven echt.

Habe vor kurzem erfahren das wir sogar schon ein Rudel bei uns im Wald haben, die hatten sogar letztes Jahr 4 Jungen.
Und hier ist nichts passiert und am Waldrand sind auch Pferde und Schafe.

Sicher gibt es in manchen Regionen Rudel die reisen. Aber da muss man sich eben genug schützen. Mussten die Menschen früher auch machen.

Nur Gott sei Dank haben wir ja Massentierhaltung. kann man ja schon Massenproduktion nennen. Da kriegt man fürs tote Schaf eben ein neues. Zwar kostet es aber egal. :x


Ich persönlich bin froh das wieder Wölfe zu uns kommen. Zwar habe ich auch Respekt vor ihnen aber sie sind doch sehr fantastische Tiere. :)

_________________
"Jeder Stein und jeder Baum und jedes Wesen, hat sein Leben, seine Seele, seinen Stolz"

"Fremde Erde ist nur fremd, wenn der fremde sie nicht kennt"


Do 6. Okt 2016, 19:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Feb 2020, 12:24
Beiträge: 11
Alter: 53
Wohnort: Bei Dresden
Mit Zitat antworten
Nun ja, ich bin selbst Jäger, und sehe den Wolf mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Habe ihn selbst im Revier, auch schon ein paarmal gesehen.
Zum einen ist der Wolf ein faszinierendes Tier, keine Frage, und ich freue mich, wenn ich ihn sehe.
Andererseits ist der Wolf gefährlich für Haustiere. Auch und gerade für Jagdhunde, die mitunter fernab des Herrchens oder Frauchens agieren müssen.
Auch kenne ich einige Schafhalter, die trotz vorschriftsmäßiger Zäune und Herdenschutzhunden Verluste zu beklagen haben. Zielführend für die Akzeptanz des Wolfes fände ich eine Entschädigung jedes Risses, ohne groß herumzutönen, wegen Schutz durch Zaun, Herdenschutzhunde usw.
Der Schutz ist staatlich gewollt, also soll er auch staatlich finanziert werden, ich als Steuerzahler hätte da nichts dagegen, die Steuern werden auch für sinnlose Dinge ausgegeben, warum also nicht hier?


Mi 26. Feb 2020, 13:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:42
Beiträge: 216
Mit Zitat antworten
lol Notarzt, weil Wolf gesehn ist echt gut.

Aber so richtig normal ist es nicht, dass die so dicht an die Frau rangelungert sind. Das klingt für mich nach zuviel Zutrauen in Menschen. Also hat jemand die gefüttert oder sowas. Hier in der Gegend wurden einige junge Wölfe getötet, weil Soldaten sie regelmäßig gefüttert haben und sie deswegen zu zutraulich waren.

Oder sie haben Hundeblut. Wolf mit Hundeblut ist eine doofe Sache. Das kann sie wirklich gefährlich machen, auch wenn sie wie normale Wölfe aussehen. Das kann auch dazu beitragen das Menschen mehr Vorurteile gegen Wölfe bekommen. Es gibt eine Insel bei Kanada, auf der eine Population solcher Wölfe lebt. Die haben schon mehrere Menschen getötet und greifen sogar Bären an, weil sie bescheuert mutig sind. Wie eben viele Hunde auch. Die Scheu vor Menschen wurde ja herausgezüchtet. Aber diese Wölfe sind so mutig und neugierig, ohne Menschen als Freunde zu sehen. Wenn nun Leute die Geschichten lesen, was diese Tiere so getan haben, dann wird oft weggelassen, dass festgestellt wurde dass sie Hundegene in sich haben. Ich finde, das muss man beachten, und kann sie somit nicht als Beispiel für einen typischen Wolf sehen.

Kojoten tun solche Sachen auch. Aber soweit ich weiss, tun normale Wölfe die niemand an Menschen gewöhnt hat, sowas nicht. Die laufen eher weg, wenn sie einen Menschen bemerken, bevor man weiss, dass sie überhaupt da waren.

Ich würde sogar annehmen, dass die Herdenschutzhunde gefährlicher für Menschen und ihre Haustierhunde sein können, als richtige, nicht an Menschen gewöhnte Wölfe. Insbesondere, wenn die Menschen keine Ahnung haben und trotz Gebell mit ihrem Hund näher an die beschützte Herde rangehn. Denn "Hunde die bellen beissen nicht" trifft, soweit ich es gesehn habe, auf die nicht zu. Ich glaube die machen ihren Job sehr gut, man muss nur Warnschilder aufstellen, wenn das eine Gegend ist, wo Menschen frei rumlaufen.


Do 27. Feb 2020, 13:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 4 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de