Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 07:42

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Habt ihr auch Schwierigkeiten mit Muggels? 
Autor Nachricht
Hexe/Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Jun 2016, 18:31
Beiträge: 45
Mit Zitat antworten
Habt ihr eigentlich auch Schwierigkeiten mit Muggels? Ich komme mit ihnen nicht mehr zurecht und habe sie sogar aus meinem Freundeskreis gestrichen, weil es zwischen uns nichts mehr zu sagen gibt! Ich fühle mich nur noch unter Hexen und Hexern wohl. Die Muggels finden mich sowieso schräg. Geht es euch genauso?


Mi 29. Jun 2016, 22:24
Profil
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Nov 2015, 00:17
Beiträge: 146
Alter: 46
Wohnort: Xanten
Mit Zitat antworten
Jeb :good:

_________________
Bild
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.


Mi 29. Jun 2016, 22:37
Profil Website besuchen
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Die Bezeichnung Muggel verwende ich nicht, klingt mir zu sehr nach Harry Potter.
Wenn ich gut drauf bin, nenne ich sie Voll-Affen, da Menschen ja wissenschaftlich gesehen, Affen sind. Genauer: Trocken-Nasen-Affen.

Wenn ich mies drauf bin... Na, das schreibe ich besser nicht hier rein
Aber Schwierigkeiten? Nö... nicht wirklich.


Do 30. Jun 2016, 01:45
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:37
Beiträge: 29
Mit Zitat antworten
Ich mag den Begriff Muggel auch nicht, von Harry Potter mal abgesehen, finde ich das Wort irgendwie abwertend und ich will niemanden diskriminieren nur weil er sich nicht mit Magie oder ähnlichen Themen beschäftigt.

Was die Probleme angeht:
Ja , ich habe manchmal Probleme mit Leuten die meine Lebensweise nicht verstehen. Insbesondere zu der Zeit in der ich noch zur Schule gegangen bin.
Was aber auch daran lag, dass ich mich zu Zwecken eines Projektes meines Ethik-Kurses vor meinem gesamten Jahrgang als Hexe "geoutet" habe, das ging natürlich rum wie ein Lauffeuer. Viele fanden es dann faszinierend, sehr viele haben damit aber endgültig einen Grund gefunden mich zu mobben.
War dann halt so, das muss man halt abkönnen, wenn man sowas öffentlich macht.

Was man privates Umfeld angeht, habe ich fast keine Probleme, meine Eltern halten zwar nicht viel davon, mischen sich aber auch nicht in meine Angelegenheiten ein, wofür ich im Übrigen sehr dankbar bin.
Mein Freund findet das ganze sehr spannend, er selber ist allerdings eher dem Buddhismus zugewand. Seine erzkatholischen Eltern finden uns beide dafür nicht so toll :lol: :lol: :lol:
Aber ansonten kann ich mich eigentlich nicht unbedingt beschweren :-D

Liebe Grüße

Schwarze Feder (May)


Do 30. Jun 2016, 10:17
Profil
Hexe/Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Jun 2016, 18:31
Beiträge: 45
Mit Zitat antworten
huhuwald hat geschrieben:
Die Bezeichnung Muggel verwende ich nicht, klingt mir zu sehr nach Harry Potter.
Wenn ich gut drauf bin, nenne ich sie Voll-Affen, da Menschen ja wissenschaftlich gesehen, Affen sind. Genauer: Trocken-Nasen-Affen.

Wenn ich mies drauf bin... Na, das schreibe ich besser nicht hier rein
Aber Schwierigkeiten? Nö... nicht wirklich.

:laughingneqw:


Do 30. Jun 2016, 12:48
Profil
Hexe/Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Jun 2016, 18:31
Beiträge: 45
Mit Zitat antworten
Schwarze_Feder hat geschrieben:
Ich mag den Begriff Muggel auch nicht, von Harry Potter mal abgesehen, finde ich das Wort irgendwie abwertend und ich will niemanden diskriminieren nur weil er sich nicht mit Magie oder ähnlichen Themen beschäftigt.

Was die Probleme angeht:
Ja , ich habe manchmal Probleme mit Leuten die meine Lebensweise nicht verstehen. Insbesondere zu der Zeit in der ich noch zur Schule gegangen bin.
Was aber auch daran lag, dass ich mich zu Zwecken eines Projektes meines Ethik-Kurses vor meinem gesamten Jahrgang als Hexe "geoutet" habe, das ging natürlich rum wie ein Lauffeuer. Viele fanden es dann faszinierend, sehr viele haben damit aber endgültig einen Grund gefunden mich zu mobben.
War dann halt so, das muss man halt abkönnen, wenn man sowas öffentlich macht.

Was man privates Umfeld angeht, habe ich fast keine Probleme, meine Eltern halten zwar nicht viel davon, mischen sich aber auch nicht in meine Angelegenheiten ein, wofür ich im Übrigen sehr dankbar bin.
Mein Freund findet das ganze sehr spannend, er selber ist allerdings eher dem Buddhismus zugewand. Seine erzkatholischen Eltern finden uns beide dafür nicht so toll :lol: :lol: :lol:
Aber ansonten kann ich mich eigentlich nicht unbedingt beschweren :-D

Liebe Grüße

Schwarze Feder (May)

Liebe schwarze Feder,
zwar diskriminiere ich diese Leute nicht, sie diskriminieren jedoch MICH!


Do 30. Jun 2016, 12:50
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:37
Beiträge: 29
Mit Zitat antworten
rosenna hat geschrieben:
Liebe schwarze Feder,
zwar diskriminiere ich diese Leute nicht, sie diskriminieren jedoch MICH!


Ich weis wie es ist wegen soetwas viele Probleme zu bekommen und auch was manche Menschen einem mit Ausgrenzung und sonstigem abwertendem Verhalten antun können.
Aber ich denke ein Verhalten nach dem Motto "Auge um Auge, Zahn um Zahn" funktioniert einfach nicht. Auch wenn man Probleme mit Menschen hat, weil sie schlichtweg schei*e zu einem sind, sollte man sich nicht auf deren Niveau herab lassen und es ihnen gleichtun. Und Formulierungen wie "Muggels" gehören für mich da auch schon zu.

Ich bin seit meiner frühesten Kindheit gemoppt worden, habe mehrfach versucht mein Leben zu beenden etc. weil Menschen die mich hassten schlecht zu mir waren. Aber es gab, ob magisch oder nicht , immer irgendwen der mir doch ein bisschen Hoffnung gab. Und solche Personen gibt es immer irgendwo. Darum sollte man nicht über alle urteilen , wenn das eigentliche Problem nur ein paar wenige sind. :-)
Du kannst dich über solche Leute aufregen und ärgern und was weis ich. Aber schlecht über alle Nicht-Magischen zu reden, nur weil manche dich davon wirklich nerven, bringt dich im Leben nicht weiter.
Streiche die mit denen du nicht klar kommst aus deinem Leben, hack das Thema ab und gehe weiter deines Weges.

Ich finde es nur immer schade wenn man immer gleich ganze Menschen-Gruppen verdammt, weil einige Individuen einem auf den Keks gehen und man sich nicht mehr mit ihnen identifizieren kann und will.

Wie gesagt, man sollte versuchen mit offenen Augen durch die Welt zu gehen ohne Wut und Jähzorn gegenüber anderen........... aber das ist nur meine Meinung.
Denk einmal drüber nach, oder lass es sein. Mir egal.

Ich wollte das nur einmal sagen.....

Liebe Grüße

Schwarze Feder


Do 30. Jun 2016, 13:57
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Mich nervt an Normalos immer, dass ich immer lieb lächeln muss, weil sie sonst sofort Angst vor mir haben. Manchmal geniesse ich ihre Ängste - ist vielleicht auch ganz gut so.

Hier leben etliche Türken, Serben, Kroaten und Toleranz kennen die nicht mal vom Hören-Sagen, da ist es vielleicht ganz angebracht, dass sie mir aus dem Wege gehen und ich ihnen.

Im normalen Berufsleben und im Umgang mit Ämtern versuchen sie oft mich zu diskriminieren oder gar zu mobben, was ich persönlich aber liebe.
Dann muss ich nämlich auch nicht nett sein und kann so richtig aufdrehen.

Bei Mobbing am Arbeitsplatz drehe ich den Spiess gerne um, da ich weiss wie Menschen ticken. Nach 2 Wochen ist da garantiert Jeder mit Jedem verfeindet :teufel_0007:

... Und dann lassen die mich auch in Ruhe :twisted:

Äh ja. Ich stehe auf Konflikte :) Das gibt mir Kraft und lädt meine Akkus auf - Kriegsmagierin halt (aber nicht nur).

Alles Liebe,

huhuwald


Do 30. Jun 2016, 14:41
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 51
Mit Zitat antworten
Ihr Lieben,

meiner Meinung nach hat Sympathie und Antipathie nichts mit Magie zu tun.
Es ist schlicht menschlich.
Es gibt immer Leute im Leben, die einem wohlgesonnen, oder eben nicht sind.
Das ist die menschliche Chemie. Diesen Menschen begegne ich mit einer gehörigen Portion Ignoranz.
Ich zähle mich aber auch zu den Menschen. Ich kleide mich und esse wie sie. Ich spreche, schlafe und atme wie sie. Ich bin eben nur ein bisschen anders. :-D

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


Fr 1. Jul 2016, 08:53
Profil
Hexe/Schamanin
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Jun 2016, 18:31
Beiträge: 45
Mit Zitat antworten
Liebe Schwarze Feder,
ich finde es echt schlimm, dass du als Kind gemobbt wurdest und dies fast dein Leben gekostet hätte! Das tut mir sehr leid. Bin aber froh, dass du nun deinen Weg gefunden hast. Wo du Recht hast, hast du Recht: Man sollte (falls es gar nicht mehr weitergeht) diese Leute einfach abhacken und aus seinem Leben bannen.
Alles Liebe


Fr 1. Jul 2016, 12:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de