Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 10:10



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Beispiele für schutzsteine 
Autor Nachricht
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 18:38
Beiträge: 89
Alter: 57
Wohnort: Österreich
Mit Zitat antworten
Der Amazonit wurde von den Indianern als Stein der amazonen verehrt und gilt als sehr starker schutzstein.
Der ammonit gilt als kinderschutzstein und wirkt lindern heimfallen Kinderkrankheiten.
Der Aquamarin hat stärkende Wirkung, macht weniger verwundbar, körperlich bei Heuschnupfen und in erkältungszeiten , als Vorbeugung.
Der Lapislazuli ist einer der ältesten Heilsteine der Menschheit, der bereits 5000 v.Chr. zu Schmuck verarbeitet wurde. Der Name wurde aus dem arabischen Wort "Azul" (Himmel) und dem lateinischen Wort "lapis" (Stein) gebildet. Dieser "Himmelsstein" wurde von den Griechen und Römern sowie von indianischen Völkern als Heil- und Schutzstein verehrt.
Der larminar "Der Atlantis-Stein"
Dieser aStein hat seinen Namen der Tochter des Minenbesitzers zu verdanken. Zu dem Vornamen "Lari" fügte er noch das Wort "Mar"= Meer an, da der Stein von Farbe und Maserung an das weite Meer erinnert. Er soll das letzte Zeugnis der untergegangenen Insel Atlantis sein.
Der Larimar vermittelt allein durch sein Aussehen bereits ein Gefühl von Weite und Grenzenlosigkeit. Er hilft, den Geist zu klären und neue Denkansätze zur Problemlösung zu finden. Der Larimar kann seinem Träger helfen, in schwierigen Lebenssituationen aktiv das Leben umzustrukturieren und selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Schuldgefühle soll der Larimar lindern können und in Phasen starker Belastung innere Ruhe, Gelassenheit und Frieden schenken.Der Stein kann Energieblockaden im Kopf, Hals, Nacken und Brustbereich lösen und lindert Beklemmungsgefühle im Brustbereich.Er schützt vor negativen Energien und Schwingungen.
Der Orangencalcit wurde von den Indianern als "Sonnenstein" verehrt, der durch seine Kraft vor bösen Geistern schützen sollte.
Der Rauchquarz wurde in der Antike als Schutzstein verehrt. Er gilt als "Trauerstein", der in der schweren Zeit neuen Lebensmut gibt.
Die Bezeichnung "Rhodonit" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Rose". Der Rhodonit galt in der Antike als "Schutzstein der Reisenden".
er kann dem Träger auch eine Unterstützung beim Beschreiten neuer Lebenswege sein.
Der Rhodonit ist ein guter Freund für das schulpflichte Kind, da ihm eine unterstützende Wirkung bei Schulstress und Ängsten nachgesagt wird.
Der Name des thulit geht auf die Insel Thule aus der germanischen Mythologie zurück. Der Thulit wird aufgrund seiner intensiven Farbe auch als "Erdbeerstein" bezeichnet.
Der Türkis wurde von den Griechen und Ägyptern als Schutzstein verehrt, der alles Böse vom Körper abwehrt. Für die Indianer war und ist der Türkis ein heiliger Stein gegen jeden Schaden.
Quelle: das abc der Steine

_________________
Die ewig unentwegten und naiven verstehen freilich unsre Zweifel nicht, flach sei die Welt erklären sie uns schlicht und faselei die sage von den Tiefen ( hermann hesss, das Glasperlenspiel)


Do 11. Mai 2017, 18:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de