Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 13:34



Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Waldmeister 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2358
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Vedemis hat geschrieben:
Zitat:
Wenn du mich fragst, stecken da die Pharma-Lobby und Hersteller künstlicher Aromen dahinter.


Na prima, noch so einer :nea:


Was soll das heißen, Vedemis?

Und du? Noch so einer, der nicht weiß, was respektvolles Diskutieren ist?

Zitat:
Es ist immer wieder erheiternd, nur leere Hände zu sehen, wenn nach Belegen für diese Art Verschwörungstheorie fragt :biggrin:


a) Hast du mich noch gar nicht nach Belegen gefragt
b) Wie schön dass du belustigt bist, aber ich meine meine Ausführungen ernst. Da auf einen respektvollen Umgang in diesem Forum geachtet wird, wäre es nett, wenn du deinen Ton dementsprechend anpassen würdest, Vedemis. Brandmarkungen wie "Verschwörungstheoretiker" sind unkonstruktiv, unsachlich und billige Masche. Also unterlasse das in Zukunft bitte.
c) Dann erklär du mir doch mal, warum echter Waldmeister aus Produkten wie Eis, Sirup und Wackelpudding verbannt und mit künstlichen Aroma ersetzt wurde? Dass mit dem "giftigen" Cumarin kann es nicht sein, denn wie bereits oben und auch wieder weiter unten angeführt, bräuchte es sehr unrealistische Mengen davon, um gesundheitsschädliche Wirkungen hervorzurufen.

Zitat:
Was sollte die Pharmaindustrie davon haben, es als Zusatzstoff in industriellen Lebensmitteln zu verbieten, wenn es legal bleibt, sich den ganzen Garten mit Waldmeister voll zu hauen?


Weil nur wenige Leute einen eigenen Garten haben und noch weniger davon Waldmeister anpflanzen, wenn sie überhaupt wissen, was das ist. Wenn es mal wild wächst würde es wohl von den meisten als Unkraut entfernt werden. :roll: Außerdem hast du mein Argument glaub ich nicht ganz verstanden oder willst es nicht verstehen, obwohl ich extra das Beispiel mit dem Beinwell anführte - nämlich dass Waldmeister ebenfalls ne Heilpflanze ist (siehe sum's link oder http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Landleben/Waldmeister_article1354455571.html) und somit jegliches Produkt, welches echten Waldmeister enthält, auch immer ne gewisse Heilwirkung haben dürfte. Und des Weiteren eben auch eine euphorische und spirituelle Wirkung. Wenn folglich echter WM aus Produkten verbannt wurde, ist es doch logisch, zu schlußfolgern, dass diese Wirkungen nicht gewollt sind, oder?


Zitat:
Die Pharmazie verwendet übrigens bereits Cumarin und dessen Verwandte.


Ja, weil damit können sie dann wieder Geld verdienen und das Ganze besser kontrollieren. Problem ist nur dass a) synthetisch hergestellter Cumarin mit Sicherheit nicht so gut wirkt wie natürlicher und b) isolierte Stoffe meist nicht so optimal wirken wie im Verbund mit der ganzen Pflanze (mit ihren anderen Stoffen).

Zitat:
Du kannst natürlich auch versuchen, z.B. Thrombose mit Waldmeister zu therapieren (vorsicht Sarkasmus!).


Sarkasmus gehört ebenfalls nicht zum respektvollen Umgang miteinander, Vedemis. Von Thrombose war übrigens nie die Rede. Aber ich würde schon argumentieren, dass gesamtheitliche Herangehensweisen heilsamer sein dürften als wenn man nur mit isolierten Stoffen rangeht. Klar müsste man dann recht viel Waldmeister über eine längere Zeit konsumieren, aber man käme dann auch in den Genuss anderer guter Stoffe und der "Verbund-Wirkung". Und ein weiterer Vorteil wäre dass man kein Geld für diese Therapie ausgeben müsste, weil man den Waldmeister ja im Wald oder seinem Garten finden kann, gelle? Man müsste halt nur genug ernten, trocknen und lagern. Zusätzlich andere Pfanzen, Gemüse und Obst einnehmen, die Cumarin enthalten bzw. notfalls darauf ausweichen.

Zitat:
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Nö, mein Ziel ist es ja ne größere Dosis zu erreichen. ;-) Werd mich aber an das Optimum rantasten. Es heißt, dass 3 Pflänzchen ca. 10 mg Cumaringlykosid enthalten und 500mg die Dosis ist, die zu unangenehmen Nebenwirkungen führen kann (http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/ ... Torte.html). Mal ganz ehrlich - wer frißt oder "trinkt" 150 Pflänzchen binnen kürzester Zeit? :roll: Aber gut, jeder ist unterschiedlich. Und bei Maibowle dürfte das mit der Dosis ein bißchen anders aussehen. Da wirken schließlich noch andere Stoffe mit.... ;-)


]Chefkoch seh ich zum ersten Mal als Quelle für Gesundheitsfragen O_o


Werd nicht albern, Vedemis.
a) Gehört Chefkoch zu den meist besuchten Seiten in Deutschland (derzeit Platz 46 aller Webseiten laut Alexa Ranking: http://www.alexa.com/topsites/countries;1/DE), so dass die sich wohl kaum erlauben können, falsche Gesundheitsangaben zu machen.
b) Gibt es genug andere Quellen, wo man die 500mg Angabe findet. Z.B.:
https://www.seresco.de/ratgeber/mai-bowle-mit-waldmeister/
Zitat: "Nach neuesten Erkenntnissen stellen sich die unangenehmen Nebenwirkungen erst ab 500mg Cumarin ein, sodass man also eine ganze Menge Waldmeister bräuchte, um eine gesundheitsschädliche Wirkung hervorzurufen. Die Kopfschmerzen am nächsten Tag sind meistens dann doch eher dem Alkohol geschuldet."
http://www.zauberstaude.de/Zauberstaude-p1671h10s31-Galium-odoratum-Wald.html
Zitat: "Galium odoratum enthält Cumarin, welches in kleinen Mengen beruhigend und krampflösend wirkt und in der Naturheilkunde verwendet wird, führt aber in hohen Dosen zu Kopfschmerzen und Übelkeit. Das braucht aber normalerweise etwa 500 mg reines Cumarin, dazu braucht es dann schon eine Menge Waldmeister."

Zitat:
Also, wenn du den Waldmeister trocknest beträgt das reine Cumarin in der Droge etwa 1 % der Masse.


Was für ne Droge?

Zitat:
Hast du also 10 g Waldmeisterkraut getrocknet, ist da insgesamt 0,1 g Cumarin enthalten. Man sollte nicht mehr als 0,1 mg pro Kg Körpergwicht zu sich nehmen, also 0,0001 g.


Sagt wer? Link? Dazu stehen meine Links oben, die besagen, dass man insgesamt nicht mehr als 500mg (0,5g) Cumarin zu sich nehmen sollte. Das wären dann 50g Waldmeister, die die kritische Menge ergeben würden. Das dürften ungefähr zwei recht große Bunde sein. Keiner würde auf die Idee kommen, so viel auf einmal zu verzehren bzw in die Bowle reinzutun.

Zitat:
Macht bei einer schlanken Person um die 70 Kg also 0,0070 g.Ab dem doppelten und dreifachen wirds dann langsam unangenehm.


Laut deiner Rechnung oben, die besagt, dass 10g Waldmeister 0,1g Cumarin enthält, darf ich also noch nicht mal 1g Waldmeister (0,01g Cumarin) zu mir nehmen? Also grad mal 1-2 Pflänzchen? Dir ist schon klar, wie lächerlich das erscheint, ja?

Zitat:
Wie du siehst, kann man sehr schnell überdosieren.


Eben nicht. Siehe Zitate oben.

Zitat:
Aber versuch dich ruhig, wirst ja sehen wie viel dir bekommt.


:lol: Ich hab schon öfters größere Mengen Waldmeister auf einmal zu mir genommen (frisch als auch getrocknet) und mir gings danach immer blendend. Und wie du siehst, lebe ich auch noch. :dance2: Aber hey - jedem das seine. Du kannst gerne an deinen 2 Blättern Waldmeister rumknabbern während ich ganze 5 Pflänzchen genieße. :d_sunny:

(Sorry, wenn das jetzt sarkastisch war :biggrin: - aber wenn dir das zusteht, darf ich ja auch mal, gell? Jetzt sind wir quitt.)

Zitat:
Es wurde als Lebensmittelzusatzstoff verboten bzw mit scharfen Grenzwerten versehen, gerade weil Kinder den Geschmack so mögen. Hier sind Überdosierungen leicht zu erreichen.


Die "Cumarin ist auch schon in kleinen Mengen giftig"-Behauptung dürfte ich ja bereits widerlegt haben. Aber selbst wenn es stimmen würde, Vedemis - dann könnte man immer noch echten Waldmeister in den besagten Lebensmitteln einsetzen, nur eben in kleineren Mengen oder als Mischung mit künstlichem Aroma. Wird aber nicht gemacht.

Zitat:
Zudem sorgen geringe Dosen bei regelmäßigem Verzehr auf lange Sicht für Leberschäden.


Sagt wer? Quelle? Was ist gering und was ist regelmäßig?

sumviavisara hat geschrieben:
Es besteht hier die Möglichkeit, daß die Pharmaindustrie genau weiß, daß u.a. Waldmeister in entsprechender Menge gesundheitsfördernd ist, so daß sie dieses aus den Lebensmitteln heraushaben möchte, um ihre "Arzneimittel" besser/leichter verkaufen zu können.


So in etwas meinte ich das auch, sum. Plus die spirituelle/bewußtseinsfördernde Komponente, die man wahrscheinlich vermeiden möchte.

Vedemis hat geschrieben:
Nur verbietet kein Konzern soetwas, sondern in Deutschland das Bundesunstitut für Risikobewertung.


Dass Industrie und Politik meist Hand in Hand gehen, ist dir aber nicht entgangen oder, Vedemis? Und dass die mit dem meisten Geld auch die meiste Macht ausüben auch nicht, oder?

Zitat:
Was ist für dich Chemie? Der gersamte Stoffwechsel ist Chemie!


Stimmt. Eine bessere Terminologie ist chemisch hergestellt vs natürlich entstanden. Oder synthetisch vs natürlich.

Zitat:
Ja sicher, die Pharmakonzerne machen uns absichtlich krank damit sie was verkaufen können :laughingneqw: und darum haben die Pharmakonzerne in Europa auch erfolgreich dafür gesorgt, dass Zigarettenwerbung verboten wurde und Schachteln hässliche Bilder haben, damit sie weniger Umsatz mit Lungenkrebsmedikation machen :denkend_0005:


Vedemis, wenn du weiterhin dich über andere und ihre Argumente lustig machst, werde ich dich verwarnen. Außerdem verwendest du wieder ne billige Masche. Denn a) hat niemand gesagt, dass die Pharmakonzerne uns absichtlich krankmachen. Leg uns bitte keine Worte in den Mund. Es war wenn die Rede davon, dass sie uns Gesundheit vorenthalten - was ein ziemlicher Unterschied ist. b) Waren das nicht die Pharmakonzerne mit den Zigaretten, sondern die Politik, die das durchgesetzt haben (und damit benutze ich jetzt deine eigene Argumentationstaktik!) c) nur weil es ein, zwei Beispiele gibt, wo man anscheinend wirklich um das Wohlergehen der Bürger besorgt war oder ist, heißt das noch lange nicht, dass das immer so der Fall ist und querbeet praktiziert wird. Man könnte sogar argumentieren dass solche Beispiele nur deswegen durchgeführt werden, um den Schein zu wahren. d) Es war von Waldmeister (und Beinwell) die Rede - lenk nicht ab mit Beispielen, die nichts mit diesen zu tun haben. Grade beim Beinwell ist es ziemlich ersichtlich, dass dieser absichtlich und auf recht absurde Weise in Verruf gebracht wurde - eben weil er so gut ist.

Zitat:
Es würde vllt nicht schaden, wenn man sich mal mit Fakten befasst


Mit den Fakten, Vedemis? Na, in Fakten hab ich dich ja jetzt schon ein paar Mal widerlegt, a) was Cumarinvorkommen in frischem Waldmeister und b) Cumaringehalt als giftige Dosis angeht. Wie geht noch mal dieser Spruch von Dieter Nuhr? ;)

Zitat:
und sich anschaut was so ein böser Pharmakonzern alles machen muss, damit ein Staat überhaupt ein Produkt von ihm zulässt.


Ein guter Bekannter von mir arbeitet in einem großen Chemie- und Pharmakonzern, von daher bin ich darüber im Bilde. Ändert aber trotzdem nichts an meiner Meinung und meinen Schlußfolgerungen. Im Gegenteil. Im übrigen ermahne ich dich jetzt nur noch ein mal, dass du deine provokante und stimmungsanheizende Art unterlassen solltest. Denn niemand sprach vom "bösen Pharmakonzern".

Zitat:
Aber der Mensch kann ohne Hetze und Hass nicht leben, und zum Licht und Liebe predigen passt eben eine Verschwörungstheorie besser ins Bild :denkend_0019:


?? Schon mal in den Spiegel geschaut? Der einzige, der hier hetzt, bist du. Und zwar gegen andere Forenmitglieder, da sie "lächerliche Verschwörungstheoretiker" sind und wohl auch sonst keine Ahnung haben. Wer sich ihnen anschließt ist automatisch mit bekloppt, hasserfüllt und hetzerisch - so zumindest die Andeutung. Gehts eigentlich noch, Vedemis?

sumviavisara hat geschrieben:
Also verdienen die Pharmakonzerne daran, daß sie uns krank machen. Da gibt es nichts zu lachen :nea:


In der Tat nicht. Ich denke man muss wirklich kein Genie sein, um zu erkennen, dass die Pharmaindustrie nur an kranken Menschen verdient, aber nicht an gesunden. Das ist einfach Fakt und keine Verschwörungstheorie.

Rhia-Aileen hat geschrieben:
An bewusstes "krankmachen" glaube ich aber auch nicht. So etwas wäre in der heutigen Zeit schon längst aufgedeckt worden und das können sich die Pharmakonzerne auch nicht erlauben.


Frage ist dann nur, warum wir in der ach so hoch entwickelten Zivilisation und Industrie mit so fortgeschrittener Medizin und angeblich hohem Ethos so viele kranke Menschen haben. Wenn man sieht, dass mittlerweile fast jede zweite Teenagerin übergewichtig ist, viele Männer mit 30 schon Haarausfall bekommen, jeder vierte ne Brille trägt, Osteoporose und Demenz zum normalen Altern gehören und fast jeder Löcher in den Zähnen hat oder hatte, kann doch irgendwas nicht stimmen, oder? Von der spirituellen Entwicklung jetzt mal ganz zu schweigen. Dahinter sehe ich zwar eher die Lebensmittelindustrie als die Pharmaindustrie, aber wirklich zu helfen scheint letztere ja nicht (im großen und ganzen). Und meistens sitzen ganz oben ja doch die selben Leute.

Zitat:
um das etwas abzumildern: Ist Cumarin nicht auch das, was die Zuchini bitter macht? oder verwechsel ich das grad... ?? Da ist doch nicht allzu lange einer gestorben, weil er zu viel von ner überreifen Zuchini gegessen hat... O_o


Nee, das ist Cucurbitacin. Aber immerhin hast du die ersten und die letzten beiden Buchstaben richtig gehabt. :lol: :mrgreen:

Zitat:
also lieber Dennis sei vorsichtig mit dossieren! :zombie: :lol: )


Jetzt fang du nicht auch noch an. :dash1: Aber falls es dich beruhigt - ich ziele wenn auf AKEs ab und nicht auf NTEs. ;)

@huhuwald: Lustig, dass du die Alchemie ins Spiel bringst - ich hatte nämlich schon öfters den Gedanken, dass man den Waldmeister mal alchemistisch aufbereiten und veredeln sollte. Da käm bestimmt was feines bei raus. :-D

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mo 2. Mai 2016, 02:57
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1186
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Ach dennis, so meinte ich das doch nicht... :-D
Ich hab das nur mit dem anderen Verwchselt (Jay 4 buchstaben richtig :dance2: ) und halt gedacht lieber Vorsicht statt Nachsicht.
Also wünsch ich dir viel Spass beim ausprobieren :-D Erzähl dann mal wie's geschmeckt hat und ob die gewünschte AKE eingetreten ist.

Noch kurz zuden Pharmaindustrie OT:

Ich denke die Krankheiten kommen von: zu wenig Bewegung, zu schlechtem/ falschem Essen, Zu wenig draussen an der Luft körperlich arbeiten, und deshalb "vermehrter Anfälligkeit" auf Keime, wenn man dann mal welche trifft, plus viiiiiiel mehr Leute auf einem Haufen= mehr Keime und leichter übertragbar.
ausserdem war die Sterberate in alten Zeiten vorher sicher um einiges höher.
Ausserdem muss die Pharmaindustrie die Menschen meines Erachtens gar nicht krank machen, die Menschen sind dumm genug und schaffen das auch ganz alleine. :lol: (Der Mensch hat halt die Neigung genau das für sich auszusuchen, was ihm am schlechtesten bekommt.)

schönen Tag euch allen!

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Mo 2. Mai 2016, 05:57
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:49
Beiträge: 102
Mit Zitat antworten
Dennis, wir brauchen darüber nicht weiter zu reden. Belegt und widerlegt hast DU selbst gar nichts. Du musst dich immer fremden Wissens und anderer Quellen bedienen, da du scheinbar das fachliche Hintergrundwissen nicht besitzt und dir, sorry so wirkt es auf mich, aus Aufgeschnapptem etwas zusammenreimst. Du willst etwas für wahr haben, dass in dein Weltbild passt, das steht dir auch zu und ist in Ordnung - sicher tu ich es auch. Jeder kann glauben woran er will. Auch wenn z.B. Homöopathie nie signifikant den Placeboeffekt übertroffen hat, glauben dennoch viele daran und lassen ordentlich Geld dafür. Und aus diesem Grund würde sich die Diskussion im Kreis drehen. Ich hab meine Hinweise gegeben, jeder Leser sollte mündig genug sein für sich zu entscheiden, was er glaubt.

Und nur weil eine Website viel besucht wird, kontrolliert noch lange keiner den Inhalt, den jeder x-beliebige User dort verfassen kann, auf Korrektheit und Belege. Wäre Facebook die Nr 1 finde ich dann dort nur die Wahrheit?

Für manche Menschen gehört Sarkasmus zum guten Ton. Er scheint dort zu enden, wo der Gegenüber den Humor nicht hat.

Zwischen den Zeilen all deiner Postings sieht man übrigens auch nur dort Respekt, wo es nach deiner Nase ging. Also ist dieser Vorwurf für mich bedeutungslos.


Mo 2. Mai 2016, 06:50
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 14:44
Beiträge: 32
Alter: 29
Wohnort: Leipzig
Mit Zitat antworten
Herrje, wie ihr euch wieder reinsteigert! Da muss man sich ja fast fremdschämen. Es ist wirklich so, dass natürlicher Waldmeister nur deshalb verbannt wurde, weil es eben ein natürliches Produkt ist, das gesundheitschädigendes Cumarin enthält. Da man bei Pflanzen (da natürlicher Rohstoff) nie genau sagen kann, wieviel Cumarin nun enthalten ist, greift man auf synthetische Aromen oder Wirstoffe zu oder man pflanzt unter Aufsicht Pflanzen an, die dann immer den selben Wirkstoffgehalt haben. Nicht verzagen, sondern die liebe Pharmazeutin fragen ;) Fachwissen ist oftmals nicht verkehrt, Leute.

"Droge" ist übrigens der richtige Fachbegriff für Pflanzen(-teile), die als Heilmittel verwendet werden ;)

Zum Thema Impfen sage ich jetzt mal nicht viel. Leute, die sich oder ihre Kinder nicht impfen lassen sind nicht individuell oder gesundheitsbewusst. Sie sind einfach dumm und gefährden damit auch noch die Gesundheit der anderen (z.B die Kinder im Kindergarten)...Aber darüber habe ich ich wirklich schon viel zu oft aufgeregt...

Natürlich verdient sich die Pharmalobby eine goldene Nase mit der Krankheit der Menschen. An gesunden Menschen lässt sich ja auch nichts verdienen. Aber dafür haben sie weitaus bessere Methoden, als Waldmeister zu verbieten. Ganz ehrlich. Ich lach mich tot wie naiv ihr seid, dass ihr denkt, dass die Pharmas sich an sowas lächerlichem wie Waldmeister die Finger schmutzig machen würden. Muhaha! Träumt weiter.

Hört mal auf mit euren Kinderverschwörungstherorien und beschäftigt euch mal mit was wichtigerem, wie Politik oder Bildung ;)

_________________
Die Welt ist das, was du von ihr hältst


Mo 2. Mai 2016, 19:03
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Sep 2015, 17:52
Beiträge: 1337
Alter: 53
Wohnort: Eichsfeld (Nähe Südharz)
Mit Zitat antworten
Ich wünsche Dir, daß Du Dein gerade einjähriges bis dahin kerngesundes Kind eines Tages nicht 20 Minuten nach einer Impfung fast erstickt in den Armen halten und danach eine einjährige Odyssee zwischen "Fachärzten" und Krankhaus durchlaufen mußt, so daß Du Deinen Glauben behalten kannst.

Diverse Ärzte (darunter auch Universitätsprofessoren) haben meiner Familie nahegelegt, Impfungen konsequent abzulehnen, da die Nebenwirkungen einfach zu hoch sind und verantwortungsbewußte Ärzte deren Meinung nach Impfungen grundsätzlich nicht durchführen sollten.

_________________
Kom allfader Odin
Kom moder min Frigg
Kom vise vanar
Kom utgamle thursar

www.zona-de-galgos.de/


Zuletzt geändert von sumviavisara am Mo 2. Mai 2016, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.



Mo 2. Mai 2016, 20:33
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2358
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
So, meine erste Ernte ist eingefahren und auch schon getrocknet und zum Teil eingenommen. :mrgreen: Im Wald war ich erstmal nicht fündig geworden :( , war aber noch zu früh gewesen. Die Pflanzen waren zwar schon da, aber recht klein und der typische Geruch hatte sich wohl noch gar nicht entwickelt. Deshalb dachte ich erst, das wär gar kein Waldmeister. Zwei Wochen später dann aber die Erkenntnis, dass es doch Waldmeister ist. Denn jetzt waren die weißen Blüten da und auch der richtige Geruch bzw. Geschmack. :love2: (@sum: Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Gleiche mit dem Waldmeister auch bei Euch zutraf ;) ) Aus irgendeinem Grund, war der Waldmeister dieses Jahr wohl etwas später dran.....eigentlich wird der WM ja meist direkt Anfang Mai auf den Märkten angeboten.

Wie auch immer, nachdem ich mir einen kleinen Büschel aus dem Wald mitgenommen hatte, bekam ich einige Tage danach auch noch etlichen WM aus dem Garten meines Vaters. :yahoo:
Hier Fotos davon (zur Vergrößerung könnt ihr drauf klicken):

Bild

Bild

:love:

Man sagt ja, normalerweise soll man den Waldmeister pflücken und gebrauchen, wenn er noch keine Blüten hat. Aber daran hab ich mich noch nie gehalten, ich mag ihn lieber mit den Blüten. Hat letzendlich wohl auch wieder mit der Cumarin-Geschichte zu tun. Es heißt nämlich glaub ich, dass je länger der Waldmeister wächst und Blüten hat, desto mehr Cumaringlykosid enthält er. Da muss man mit der Dosierung halt noch ein bißchen vorsichtiger sein.

Ich misch den Waldmeister meist mit in mein Obst morgens, hab ja nen Mixer. Meistens tu ich so 3-4 getrocknete Pflanzen bei. Das schmeckt echt herrvorragend, v.a. bei Erdbeeren. :-D Ein paar AKEs hatte ich auch schon. :dance2:

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 22. Mai 2016, 23:00
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:38
Beiträge: 46
Mit Zitat antworten
Ein Jahr später - und der Waldmeister ist wieder da! Juchuh! Aber ziemlich früh ist er dran, was ja kein Wunder bei den Temperaturen ist. Und anscheinend macht ihm der fehlende Regen nichts aus.

Ich habe heute fleißig gesammelt. An Vollmond gesammelte Kräuter sind besonders stark in ihren Eigenschaften.

Ein paar Pflänzchen habe ich ausgebuddelt (gemeinsam mit Walderdbeer-Pflanzen und Klee, denn die drei wollten anscheinend gerne beieinander bleiben) und auf meinen Balkon gesetzt. Eigentlich war das eine Strategie gegen Nazi-Träume, aber das ist ein anderes Thema.

Kennt ihr eigentlich ein Rezept für Waldmeister-Bowle ohne Zucker und Alkohol? Ich habe mal ein paar Blätter (ohne Stiele) in Wasser mit Agavendicksaft gehängt. Vielleicht kann man das morgen in Apfelschorle tun? Oder es wird gar nichts, keine Ahnung.


Di 11. Apr 2017, 19:54
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2358
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Brisingamen hat geschrieben:
Ein Jahr später - und der Waldmeister ist wieder da! Juchuh! Aber ziemlich früh ist er dran, was ja kein Wunder bei den Temperaturen ist. Und anscheinend macht ihm der fehlende Regen nichts aus.


Was, der wächst bei dir schon?? :shock: Das ist aber schon etwas ungewewöhnlich.

Zitat:
Ich habe heute fleißig gesammelt. An Vollmond gesammelte Kräuter sind besonders stark in ihren Eigenschaften.


Das stimmt wohl. Könnte auch die AKEs fördern.

Zitat:
Kennt ihr eigentlich ein Rezept für Waldmeister-Bowle ohne Zucker und Alkohol? Ich habe mal ein paar Blätter (ohne Stiele) in Wasser mit Agavendicksaft gehängt. Vielleicht kann man das morgen in Apfelschorle tun? Oder es wird gar nichts, keine Ahnung.


Probieren geht über Studieren. :) Also ohne Zucker dürfte WM-Bowle gehen aber ohne Alkohol wohl nicht...mag zwar auch irgendwo schmecken aber dann ist es halt keine Bowle mehr. Und die Wirkstoffe sind dann halt nicht so entfaltet.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 13. Apr 2017, 02:25
Profil
Gelöscht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:10
Beiträge: 228
Mit Zitat antworten
Zitat:
Was, der wächst bei dir schon?? :shock: Das ist aber schon etwas ungewewöhnlich.


Och, bei mir im Garten und im nahen Wald ist der auch schon sehr kräftig und blüht auch schon fast ;)

_________________
http://otherkincommunity.5forum.biz/forum


Do 13. Apr 2017, 08:14
Profil Website besuchen
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:38
Beiträge: 46
Mit Zitat antworten
Zitat:
Was, der wächst bei dir schon?? :shock: Das ist aber schon etwas ungewewöhnlich


Zitat:
Och, bei mir im Garten und im nahen Wald ist der auch schon sehr kräftig und blüht auch schon fast ;)


Ja, hier blüht er auch überall.


Zitat:
Probieren geht über Studieren. :) Also ohne Zucker dürfte WM-Bowle gehen aber ohne Alkohol wohl nicht...mag zwar auch irgendwo schmecken aber dann ist es halt keine Bowle mehr. Und die Wirkstoffe sind dann halt nicht so entfaltet.


Ich habe jetzt an drei Tagen von meiner köstlichen Kreation getrunken und sie war wirklich gelungen. Meine Familie hat zu Ostern Sekt und Wein getrunken. Da ich keinen Alkohol trinke, war meine Alternative prima. Ich hatte den Waldmeister ab dem zweiten Mal direkt in den Apfelsaft gehängt. Nach ein paar Stunden oder einer Nacht schmeckt und riecht der Saft sehr stark nach Waldmeister. Ich habe einen Schluck in ein Sektglas gegeben, es mit ganz kaltem Sprudel aufgefüllt und einen hübschen Kringel Zitronenschale hineingehängt. Ich habe jede Menge davon getrunken, so gut hat mir das Getränk gefallen.
Ich hatte den Waldmeister zuvor welken lassen und über Nacht in dem Saft ziehen lassen, habe jedoch keine Wirkung feststellen können.


Mo 17. Apr 2017, 16:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de