Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Di 20. Feb 2018, 00:26



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Hirse 
Autor Nachricht
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 17:38
Beiträge: 89
Alter: 58
Wohnort: Österreich
Mit Zitat antworten
Hirse ist das Getreide, dass mich am meisten fasziniert, einerseits durch das Märchen vom süßen Brei, andererseits, weil Hirse gut schmeckt und weil man damit zaubern kann. Aber Hirse ist auch sehr gesund.
Hirse ist ein spelzgetreide und gehört zur Familie der süßgräser.es ist durch archäologische Funde nachgewiesen, dass Hirse in China bereits vor 4000 Jahren landwirtschaftlich genutzt wurde.in wirtschaftlichen ärmeren Regionen ist Hirse heute noch ein wichtiges Nahrungsmittel. Beimuns ist sie weitgehend aus der Mode gekommen. Tatsächlich treffe ich immer wieder Leute, die nicht wissen was das ist, ein Hirsebrei.
Hirse ist eines der minerlstoffreichsten Getreide und gilt selbs geschält noch als Vollkorn,weil nur der spelz entfernt wird , nicht jedoch der Keimling.
Hirse ist einer der wichtigsten kieselsäurelieferanten.haare, haut, Nägel und Knochen werden so gestärkt. So,sorgt man auf natürliche Art für osteoporoseprophylaxe.
Hirse enthält auch Kalium, kalzium und Eisen, verschiedene b-Vitamine, Vitamin e und 15 bis 20% eiweiß.dem eiweiß devotes fehlen jedoch die essentiellen Aminosäuren. Deshalb muß soll man Hirse mit obst oder Gemüse kombinieren um die volle biologische Wertigkeit zu erzielen.
Hirse trägt positiv zum cholesterinstoffwechsel bei und stärkt auch die Nerven.dafür sind die reichlich vorhandenen b Vitamine verantwortlich.
In der traditionellen chinesischen Medizin wird Hirse dem Element Erde zugeordnet,gilt alsthermisch kühl oder neutral, hatbeine besondere affinität zum Magen- milzbereich. So empfiehlt die tcm bei übelkeit eine hirsesuppe, besonders bei morgenübelkeit in der Schwangerschaft.
Einfach 100 g Hirsen ich einem literbgemüsebrühe 10 Minuten leicht köcheln lasen.
Mein lieblingsrezept:
Süße Hirsepalatschinken
100 g Hirse im Ganzen oder Hirseflocken
20 g Braunhirse gibtbes gemahlen
1 Ei
1 Msp. Nelke gemahlen
1 Prise Salz
1 EL Weißwein
1/2 TL Kakao
ca. 1/4 L Milch
etwas Pflanzenöl zum ausbacken

Hirse kochen und ausquellen lassen, entfällt wenn man hirseflocken verwendet, mit Nelken, Kakao, dem braunen hirsemehl, dem Kakao und dem Salz vermengen, dann mitbei, milch und Wein verrühren, Öl in der Pfanne erhitzen, diebpalatschinken in dem Öl ausbacken. Ach ja Palatschinken sind kein Schinken sondern Pfannkuchen. Warum ichndas sage? Deutsche Freunde von mir waren mal stinksauer weil sievsich in einem gasthaus Palat-Schinken bestellten undvstattbschinken Pfannkuchen serviert bekamen. Seither weiß ich dass Palatschinken nicht im gesamten deutschen Sprachraum bekannt sind.
Das Märchen vom süßen Brei
http://www.grimmstories.com/de/grimm_ma ... susse_brei

_________________
Die ewig unentwegten und naiven verstehen freilich unsre Zweifel nicht, flach sei die Welt erklären sie uns schlicht und faselei die sage von den Tiefen ( hermann hesss, das Glasperlenspiel)


So 21. Mai 2017, 17:50
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de