Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Do 22. Jun 2017, 14:10

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Aradia - Die Lehren der Hexen - von Charles G. Leland 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Sep 2016, 19:51
Beiträge: 42
Alter: 48
Wohnort: München
Mit Zitat antworten
Hier mal eine Empfehlung für ein eher traditionelles Buch zum Hexentum, das eigentlich jede Hexe kennen sollte... :good:

Aradia - Die Lehren der Hexen - von Charles G. Leland

Angeblich begegnete der Amerikaner Charles G. Leland im Jahre 1886 Maddalena, einer florentinischen Wahrsagerin. Sie weihte ihn in die Tradition eines uralten italienischen Diana-Kultes ein. Erst 11 Jahre später stellt sie Leland ein Manusskript zur Verfügung, das dieser übersetzt und zwei Jahre später veröffentlicht. Sein Buch wurde zu einer der wichtigsten Quellen für die Wiederbelebung des Hexentums in den anglo-amerikanischen Ländern, u.a. auch von Wicca.

Das Buch enthält verschiedene mythologische - auch widersprüchliche - Schichten, u.a. eine antichristliche und viele Elemente aus der Renaissance- Magie, weshalb seine tatsächliche Authentizität viel diskutiert wird. Die zentrale Figur ist Aradia, die Tochter der Göttin Diana, die den Bauern die Hexerei lehrt, u.a. damit diese sich gegen ihre feudalen Unterdrücker und die römisch- katholische Kirche zur Wehr setzen können...

Eine englische Onlineversion findet sich hier http://www.sacred-texts.com/pag/aradia/index.htm

Eine interessante Spurensuche zu Aradia findet Ihr in "Aradia - die erste Hexe" unter: https://entkleidungderrealitaet.files.w ... e-hexe.pdf

Viel Spass bei Lesen :read: wünscht Euch

Rafael Chiron


Di 10. Jan 2017, 01:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 21:11
Beiträge: 363
Alter: 41
Wohnort: Thüringen, Harznähe
Mit Zitat antworten
Aradia ...
Da mußte ich unwillkürlich an Arkadia denken - fehlt bloß das k

Da gibts ja dieses Renaissance - Bild von Poussin, Die Hirten von Arkadien, wo ja auch viel drüber spekuliert werden kann - und wo man dann wieder einen Bezugsrahmen bekommen kann, welcher über das eigentliche Hexentum und Magie hinausgeht.

_________________
Per aspera ad astra


Di 10. Jan 2017, 14:42
Profil
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 15:33
Beiträge: 1850
Alter: 38
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Zu Aradia hatte ich auch mal kurz was geschrieben, im Zusammenhang mit Diana. http://welt-der-hexen.de/viewtopic.php?f=41&t=276&hilit=diana#p653
Sehe das Ganze eher etwas skeptisch....könnte sein, dass das Buch oder Teile davon nur dem Fantasiereichtum von Leland entsprungen sind - er hat ja auch viele andere Sachen geschrieben, die ein relativ großes Spektrum abdecken.
An Arcadia muss ich dabei auch denken....das ist ja quasi so ne poetische Vorstellung des Paradieses. "Et in Arcadia ego" hat so manchen inspiriert, vielleicht auch Leland? In den 80ern gab es mal ne Band namens Arcadia, die ihren Namen davon hatte - gehört zu meinen Lieblingsalben, die mich ziemlich beeinflusst haben . :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Sa 4. Mär 2017, 03:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 3 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de