Welt der Hexen & Magier
http://welt-der-hexen.de/

Kaltblut/Warmblut
http://welt-der-hexen.de/viewtopic.php?f=134&t=2052
Seite 1 von 1

Autor:  Scorpio Dennis [ So 9. Sep 2018, 23:12 ]
Betreff des Beitrags:  Kaltblut/Warmblut

Was genau meint man damit wenn man bei Pferden von Kaltblütern und Warmblütern spricht? Betrifft das alle Rassen, also kann man jedes Pferd dementsprechend kategorisieren? Welche Rassen gehören zu den Warm-, welche zu den Kaltblütern? (Ich erwarte jetzt nicht, dass alle aufgezählt werden :kez_11: )

Autor:  Jeyva [ Mo 10. Sep 2018, 07:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kaltblut/Warmblut

Hallo Scorpio :)

meine Freundin hat mir das mal erklärt, weil ich dieselbe Frage hatte 

Also das ist rassenentsprechend und bezieht sich auf das Temperament des Pferdes. Kaltblüter werden eher beim Kutschen ziehen verwendet, wie z.B. Tinker, Shire Horse gezüchtet.
Warmblüter als Reitpferde, z.B. deutsche Reitpferde und Vollblüter sind Rennpferde, da werden z.B. Araber genutzt.
Jede Rasse wird entsprechend kategorisiert, je nach Temperament, Größe, Gewicht, etc. 

Das wär es grob angekratzt, an die genauen Details erinner ich mich leider nicht mehr so ganz.

Hoffe das gibt aber schon etwas Auskunft :D

Autor:  Scorpio Dennis [ Di 12. Mär 2019, 17:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kaltblut/Warmblut

Danke Jeyva. :) Mit dem Blut selber hat das nichts zu tun? Das verwundert mich aber...ich war davon ausgegangen, dass es damit zu tun hat, welche Temperaturen die Pferde bevorzugen. Und/Oder mit der Körpertemperatur. Ich selber bezeichne mich ja manchmal als Warmblüter, weil ich mich erst bei warmen Temperaturen so richtig wohl fühle. (ab 20-25 °) :d_sunny: :beach:

Da ich mich jetzt verunsichert fühlte, hab ich mal im wiki geguckt. Also man kann den Begriff Warm- oder Kaltblüter tatsächlich für beides verwenden. Nur bei Pferden (?) hat es wohl diese spezielle Bedeutung auf das Temperament bezogen. (Klingt fast genauso wie Temperatur, die Verwirrung ist nahezu perfekt. :crazy: :kez_11: )
-->
https://de.wikipedia.org/wiki/Warmbl%FCter

Autor:  Rhia-Aileen [ Mi 20. Mär 2019, 13:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kaltblut/Warmblut

Wow Jeyva, ich bin beindruckt, dass du dir das so gut merken konntest!
Mein Partner (hat nix mit Pferden am Hut), weiss das nie :-D

Ne Dennis, das hat rein gar nix mit der Bluttemperatur zu tun sondern eben mit dem Gemüt.
Pferde haben alle die selbe Körpertemperatur (natürlich mit den minimalen Unterschieden die ein Lebewesen individuell machen).

Kaltblüter sind meist grosse, schwere Rassen, breiter gebaut, Muskulös, eher ruhiges genügsames Temperament. Gut zum Ziehen oder als "Arbeitspferde" (Wald/ früher Landwirtschaft).

Vollblüter waren die ersten Reitpferde. Araber sind die ältesten Reitpferde der Menschheit. Die Vollblüter sind schnell, ausdauernd, temperamentvoll, manchmal etwas nervös und hektisch. Ursprüngliche Vollblüter sind eher fein gebaut und nicht gemacht um schere Lasten zu tragen oder Zugarbeit zu verrichten.

Aus der Kreuzung von Vollblut und Kaltblut entstanden dann die Warmblüter.
Sie sollen die Idealen Reitpferde sein: da sie eine gute Mischung der beiden "Extreme" sind. Sie sind in allem so "mittel", Mittelgross, mittelmuskulös, mittleres Temperament.
Natürlich kann das je nachdem variieren, ob mehr Vollblutanteil oder Kaltblutanteil vorhanden ist.
Natürlich war das gaaanz früher so. Mittlerweile gibt es ja eigene Warmblutzuchten, die fast jedes Land besitzt: deutsches Warmblut, CH-Warmblut, Französisches Warmblut etc.

Ponys und Kleinpferde bilden dann noch die letzte Kategorie. :-D

So das war meine kleine Ergänzung zu Jeyvas Erklärung.
Alles Liebe
Rhia-Aileen

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/