Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 03:14



Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Athame und Zauberstab 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 178
Mit Zitat antworten
Ich hab mich hier jetzt ne Weile umgesehen und habe doch ein paar Fragen, wo ich noch keinen Ort gefunden habe, wo die hin sollen ...

Das eine ist, dass ich auf ein paar Websites n bisdchen allgemeines gelesen habe ... es ging da unter anderem um Ritualgegenstände .. die eine Website meinte, dass der Stab die symbolische Verlängerung des armes darstelle, die andere meinte, diese Aufgabe würde das Messer übernehmen. .. mir ist klar, dass es da keine einzig wahre Antwort zu gibt aber ich wollte trotzdem mal fragen, wie ihr das seht und handhabt ^^

Lg Fee :)

_________________
Ich kann ein Schiff nur steuern, wenn es fährt :)


Fr 25. Nov 2016, 21:03
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1149
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo Fee,

Ich antworte mal hier, nehme aber an, dass dennis diesen Teil schon noch an den richtigen Ort verschieben wird. ;)

Also die Diskussion mit dem Stab oder Messer/ Athame... da gibt es keine Antwort, dass muss jede/r für sich herausfinden, was ihm "mehr liegt" und was wofür steht.
Die Gegenstände symbolisieren ja die 4 Elemente:
Kelch = Wasser
Pentakel= Erde
Stab= Feuer
Athame/ Schwert= Luft.

So sieht meine Einteilung aus, aber viele haben das Schwert beim Feuer und den Stab bei der Luft.
Das musst du selbst herausfinden... oder du kommst in den Lernzirkel Hexenwege.. ;-)

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Fr 25. Nov 2016, 21:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 178
Mit Zitat antworten
Soweit ich das richtig mitbekommen habe starten die Kurse immer kurz nach Samhain und Beltane ... da ich eben erst ganz frisch dabei bin kann ich mich eh noch nicht anmelden, solange nutze ich die Zeit, durchstöbere das Forum und alles mögliche andere was mir zwischen die Finger bekomme :)
Von meinem Dad habe ich das Buch "Der Hexenkult" von Starhawk zu lesen bekommen :) damit werde ich mich die nächste Zeit erstmal auseinander setzen und alles weiter wird dann kommen, wenn es soweit ist :) bis Beltane ist noch viel Zeit in der ich noch viel lernen kann ^^ vor allem über mich selbst :)

Liebe Grüße,
Fee :)


Fr 25. Nov 2016, 23:37
Profil
Gesperrt

Registriert: Fr 11. Sep 2015, 17:52
Beiträge: 1337
Alter: 52
Wohnort: Eichsfeld (Nähe Südharz)
Mit Zitat antworten
Hallo Fee,

anmelden kannst Du Dich jetzt schon Bild

Und da wir gerade erst am 30.10. angefangen haben, kannst Du gerne noch nach 3 Wochen Forenzugehörigkeit dazukommen. Das wäre bei DIr der 14.12. Bis dahin steigen wir gerade in Lektion 4 ein, so daß das Nachholen von 3 Lerneinheiten sicher noch nicht so schwer sein wird :)

Also, wenn Du magst, melde Dich hier schon einmal bei höchstens 3 Lernkreisen an viewforum.php?f=447

Liebe Grüße,
sumviavisara

_________________
Kom allfader Odin
Kom moder min Frigg
Kom vise vanar
Kom utgamle thursar

www.zona-de-galgos.de/


Sa 26. Nov 2016, 07:20
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 538
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Rhia-Aileen hat geschrieben:
Also die Diskussion mit dem Stab oder Messer/ Athame... da gibt es keine Antwort, dass muss jede/r für sich herausfinden, was ihm "mehr liegt" und was wofür steht.
Die Gegenstände symbolisieren ja die 4 Elemente:
Kelch = Wasser
Pentakel= Erde
Stab= Feuer
Athame/ Schwert= Luft.

Moin
Mal ein anderer Ansatz zur Diskusion
Kelch = Wasser = Flüssigkeit
Pentakel = Erde = Feststoffe
Kerzenständer oder Räuchergefäß = Feuer/Luft = Feuer/Rauch
Stab=/Athame/Schwert= Feuer/Luft = Leiten der Energie

Warum mehrere Gegenstände für den gleichen Zweck? Gegenstände die in Ritualen oder Zauber verwendet werden, nehmen Energie auf und werden so "kraftvoller". Daraus ergiebt sich: Wenn ich spezifische Gegenstände für jede Art Zauber benutze, schwäche ich diese damit. Sonst brauche ich doch für die einzelnen Zauberkategorien immer neue Ritualset`s...

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Sa 26. Nov 2016, 10:08
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1149
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Ich glaub ich weiss worauf du hinaus willst holly, verstehe aber nicht warum man immer neue Ritualsets brauchen sollte?? :denkend_0005:
Ich finde es passt für mich so am Besten und die Gegenstände sind auch mächtig... Ich find es auch gut, das jeder Ritualgegenstand "sein" Element hat, so kann ich bewusster mit den Elementen arbeiten und sie miteinbeziehen...

Aber eben.. kann jede/r machen wie er sie will.
Für mich stimmt es so und ich sehe somit keinen Grund das zu ändern... :-D

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 26. Nov 2016, 16:57
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Liebe Rhia :-)

wie spürst du, dass er mächtig ist?

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


Sa 26. Nov 2016, 22:54
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1149
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo Reverie,

ähm... gute Frage... :denkend_0005:

Also mein Zauberstab ist ja selbstgemacht aus einem Obstbaumast, den ich gefunden hatte.

Nun ja, wenn ich einen anderen Ast auflese, dann spüre ich nur (falls noch welche vorhanden ist) die "normale Energie. wenn ich aber meinen Zauberstab oder einen anderen magischen Gegenstand anfasse, dann...naja..dann spüre ich mehr Energie.. wobei diese DInge ja eigentlich nur dabei helfen sollen "meine" energie (also die die ich durch mich fliessen lasse) zu kanalisieren. Trotzdem scheint mir, dass je öfte rich sie benutze und vor allem durch das Weihen immer eine Restenergie da drin zurück bleibt.. das summiert sich dann und naja... mein Zauberstab fühlt sich nun sehr energetisch an!

Keine Ahnung wie ich dir das besser beschreiben soll. :denkend_0019: :denkend_0005:
Ich hoffe du kapierst es so halbwegs...

Alles Liebe
Rhia-Aileen

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 26. Nov 2016, 23:06
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Aber sicher, das hast du toll erklärt, danke schön. :)
Ich selbst habe auch einen Stab. Es ist ein Ast von einem Baum, den ich bei mir im Park auf dem Weg fand. Leider weiss ich nicht von welchem Baum er ist. ich habe ihn geschnitzt, gereinigt und geweiht, aber noch nicht mit ihm gearbeitet. :P

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


So 27. Nov 2016, 09:15
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 193
Wohnort: Vorort von München
Mit Zitat antworten
Guten morgen,
also ich kann jetzt nur für mich sprechen und meine Erfahrungen. Die selbe Frage habe ich mir nämlich auch oft gestellt.
Darum habe ich angefangen herum zu experimentieren.
Die Athame dient für mich eher zum Abgrenzen von Energien. Ich ziehe damit meinen Schutzkreis und grenze mich so von der Außenwelt ab. Ich schneide eine Tür in diese Energien, wenn ich ihn außerplanmäßig verlassen muss. Ich kappe Dinge an mir, die mir nicht gut tun und trenne Verbindungen, die nicht mehr benötigt werden (an mir oder Gegenständen).
Mit dem Stab verbinde ich Energien. Ziehe von oben (aus dem Universum, den Göttern usw.) die Energie in Gegenstände oder Zauber. Schicke wünsche nach oben oder wohin sie auch immer hin sollen.
Die Energie fühlt sich auch anders an. Die vom Stab irgendwie wärmer, die Athame kälter (schneidend kalt? ;) ). Aber das kann natürlich auch nur daher kommen, dass ich eben die Elementezugehörigkeit kenne.

Fakt ist, dass ich weder Stab noch Athame wirklich BRAUCHE. Sie erleichtern mir die Arbeit, aber zur Not tut es auch mein Finger.

Ich mag meine Werkzeuge und meine Symbole. Sie erleichtern mir die Konzentration.

_________________
Liebe Grüße
Finola


Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. W. Churchill


Mo 28. Nov 2016, 08:23
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de