Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 17:37



Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Buch der Schatten, Grimoire, Spiegeljournal etc. 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2337
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Schwarze_Feder hat geschrieben:
und habe immer wieder vergessen ne Datensicherung zu machen. Den Salat hatte ich dann dieses Jahr im Januar:Mein alter PC ist an "Altersschwäche" gestorben, Festplatte und Hauptspeicher durchgebrannt. Über 500 Seiten meines Grimoires und diverse andere Aufzeichnungen einfach WEG. Einen kleinen Teil konnte ich retten, der Rest ist verschwunden.


Uaghh, das tut weh. Falls es dich tröstet, das kenn ich auch noch von früher. Ist mir oft genug passiert, dass Festplatten den Geist aufgaben oder hoffnungslos infiziert waren - und alle Daten flöten gingen. Mittlerweile habe ich es mir angewöhnt, regelmäßig backups auf externe Festplatten, DVD-Roms oder USB-Sticks zu machen. Zumindest von den wichtigsten Dateien. Fotos z.B.. Also falls du das noch nicht machst, meine Empfehlung für dich. ;-) (iclouds traue ich nicht so...nicht nur wegen dem, was huhuwald anführte)

Zitat:
Ich werde ab jetzt wieder nur noch mit Büchern arbeiten, und wenn ich am Ende meines Daseins ne Bibliothek aufmachen kann ist mir das auch egal, aber ich will nicht nochmal von vorne anfangen müssen. :lol: :lol: :lol:


Kann natürlich gut sein, dass dir das passierte, eben weil du "analog" bleiben sollst. Eben wie ne traditionelle Hexe. Ein schönes Grimoire hat sicherlich auch viel mehr persönliche Energie als irgendwas auf dem Computer. Handschrift und Handgezeichnetes hat sicherlich mehr Power!? Aber wie gesagt - wenn doch digital, dann bitte mit backups. Das beste wäre wohl beides - also das Grimoire parallel auch auf dem Computer zu führen. Wäre zwar ne Heidenarbeit aber man könnte anstatt abtippen auch einfach die Seiten einscannen und die Bilder abspeichern! Denn das ein Grimoire auch mal verloren geht oder verbrennt oder von der Katze zerfleddert wird, kann ja schließlich auch mal passieren! :shout:

Zitat:
Naja , ich habe zumindest gelernt, dass wenn man nen PC benutzt, ab und an mal alles neue ausdrucken und abheften sollte :lol:


Oder so. Dateien-Backups sparen aber Platz.

Führen die Leute aus deiner Lerngruppe ebenfalls Grimoires, schwarze Feder?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 1. Jul 2016, 20:36
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 51
Mit Zitat antworten
Hallo, :)

ich überlege mir eines anzuschaffen, weil ich es schön finde, den Werdegang zu dokumentieren. Da ich ja noch am Anfang stehe und mir Techniken und Vorgehensweisen aus bestehender Literatur "zusammen lese".
Ausserdem sind die Bücher sehr schön gemacht. Es ist wie ein Schatz den man hütet.

Liebe Grüße

Reverie

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


Sa 2. Jul 2016, 10:26
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 193
Wohnort: Vorort von München
Mit Zitat antworten
als ich anfing mit der praktischen magie, habe ich mir ein richtiges "klischee" grimoir gekauft, aus geschöpftem papier, in das ich mit feder und tinte schreiben wollte.
hat schon nicht funktioniert, weil bei dem papier die tinte durchdrückt *lach* das war der erste fehler. der zweite war, dass ich versucht habe, quasi wie bei charmed, auch kunstvoll damit zu arbeiten. ich bin aber überhaupt nicht künstlerisch begabt, das ergebnis war, es sah aus wie von einem teenager... der dritte fehler (also für mich) war einfach alles reinzuschreiben. also nicht nur sprüche und rituale, auch meditationen, träume usw.
das war mir viel zu unübersichtlich un dhat auch überhaupt nicht zu mir gepasst.
deshalb habe ich es jetzt anders gemacht.
ich habe ein großes schwarzes notizbuch in dem ich sehr akurat meine sprüche und fertigen zauber (zutaten für mojos zum beispiel) notiere. dann ein buch (mein arbeitsbuch) da kommen aufzeichnungen über die einzlenen rituale und meditationen rein. teils mit sauklaue, weil ich das am liebsten direkt danach mache.
dann hab ich ein kleines büchlein auf dem nachttisch nur für träume, eines für meine tarotlegungen und eins wo ich alles über kräuter und steine (bedeutung, verwendung, pflege) reinschreibe.

für viele vielleicht zu unübersichtlich, weil so viele bücher, aber für mich genau richtig. da alles mit datum beschriftet ist, finde ich sofort alles, was siich suche. und seit ich gar nicht mehr versuche es künstlerisch zu gestalten, sieht es vielleicht ein bisschen aus, wie von einem streber, aber genau das bin ich nunmal.

das system bin ich und es passt gut. und ich finde so soll es sein. jeder das, mit dem er sich wohlfühlt.

_________________
Liebe Grüße
Finola


Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. W. Churchill


Sa 2. Jul 2016, 11:58
Profil Website besuchen
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 51
Mit Zitat antworten
Das ist ne super Idee. Zwar wären mir 4 Bücher doch ein wenig viel zum schreiben, aber bestimmte Thematiken zu trenne erscheint mir sehr sinnvoll.
Ich werde mal 2 Bücher in Angriff nehmen. Eines für Rituale, Zauber und magisches und eins für Kräuter, Salben, Tinkturen ...ect.
Ich würde so gern mal wieder träumen, aber es will einfach nicht gelingen, dass ich mich an die Träume erinnere am Morgen.

Danke dir für den tollen Tipp. :)

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


Sa 2. Jul 2016, 12:34
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 193
Wohnort: Vorort von München
Mit Zitat antworten
Wenn du gezielt meditierst und visualisierst kommen die träume ganz von allein. Viel Spaß :grin:

_________________
Liebe Grüße
Finola


Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. W. Churchill


Sa 2. Jul 2016, 12:37
Profil Website besuchen
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 51
Mit Zitat antworten
Das werde ich ausprobieren, danke. :)

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


Sa 2. Jul 2016, 13:28
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Hi Hetienne :)

Einfach am Morgen, gleich nach dem Aufwachen:
"Ich erinnere mich" sagen oder in Textform visualisieren und dann nicht mehr darüber nachdenken.

Im Laufe des Tages, wird dir der Traum wieder einfallen.

Alles Liebe,

huhuwald


Sa 2. Jul 2016, 16:08
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 51
Mit Zitat antworten
hey Huhuwald :)

auch wenn mir nichtmal bewusst ist, dass ich überhaupt träumte?
Das klingt toll, das werde ich ebenfalls ausprobieren. :) danke.

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


Sa 2. Jul 2016, 19:27
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 698
Alter: 50
Mit Zitat antworten
Ja, jeder Mensch träumt.

Will man sich an kurzfristiges erinnern, z.B. wo Du die Schlüssel hingelegt hast, kannst Du auch in Gedanken 3 Schritte zurückgehen - das aktiviert so ne Art Rückspulfunktion des Gehirns. Bei manchen reicht es schon, wenn sie tatsächlich drei Schritte Rückwärts gehen.


So 3. Jul 2016, 00:48
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 217
Alter: 51
Mit Zitat antworten
guten Morgen :-D

das Ergebnis möchte ich euch nicht vorenthalten.

Alles in Allem schlief ich wesentlich unruhiger als sonst, obwohl ich wirklich müde war. Ich war dreimal wach die Nacht. Jedesmal wenn ich wach wurde sprach ich die Worte: ich erinnere mich und versuchte, den Traum wieder herzustellen.
Als ich dann vorhin erwachte, wusste ich zumindest noch das Thema des Traumes, fetzenartig, mehr leider nicht. Aber ich fühlte mich wohl im Traum, das weiss ich.

Wahrscheinlich muss man das üben. Ich werde dranbleiben. :)

Grüße Reverie

_________________
Liebe das Leben wie dich selbst.


So 3. Jul 2016, 08:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de