Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 10:41

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien 
Autor Nachricht
Gelöscht
Mit Zitat antworten
http://www.qabbalah.de/index.html

ist diese seite seriös? - wer kann dazu etwas sagen? - würde mich freuen :-)


Mo 15. Feb 2016, 08:52
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 571
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
natmagic hat geschrieben:
http://www.qabbalah.de/index.html

ist diese seite seriös?

Erstmal ich kenne diesen Verein nicht!
Sie sagen das es etwas Kostet. Ist jetzt die Frage wieviel es kosten soll was du dafür bekommst und wie Transparent diese Finanzierung ist.
Werden Gebühren an die "Schule"/Orden entrichtet oder nur "Lehrmaterial"?
Da man erst erkennt ob der gewünschte Weg, wirklich dein Weg ist, merkt man leider manchmal erst wenn man ihn beschreitet.
Sie setzen bezug zur Freimaurerrei, damit sind meist recht hohe Kosten verbunden (Beitrag, Roben, Schmuck, Literatur...).
Ich kenne Leute die sehr zufrieden mit ihren Freimaurerlogen sind. Es ist aber nicht für jeden was! An deiner stelle Frage, fals es eine Arbeitsgruppe bei dir in der nähe giebt, ob du sie kennen lernen kanst (nicht nur den "Lehrer!) und entscheide im Zweifel nach deinem Bauch.
Bedenke jeder Lehrer glaubt "den Richtigen Weg" zu folgen! Ist es wirklich auch dein Weg?
Ich meine das es genügend kostenlose Schulen giebt, bei denen man maximal hier und da mal ein Lehrbuch kaufen muß.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Mo 15. Feb 2016, 11:30
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
danke hollytrap - dann muss ich zunächst etwas mehr über freimaurerlogen in erfahrung bringen - die kenne ich bisher noch nicht - es scheint aber für mich nicht ganz das passende zu sein - und geld bezahlen kann ich als schüler eh nicht :-/


Mo 15. Feb 2016, 11:55
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 571
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Gerne doch.
Es ist mit den Schulen leider immer eine persönliche und gaschmack Sache. Also kann man nicht sagen ob gut oder schlecht.
Es heißt nicht zu unrecht:"Beurteile einen Meister nicht nach Anzahl seiner Schüler, sondern nach der Anzahl an Meistern die er hervorbringt."

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Mo 15. Feb 2016, 13:14
Profil
Gelöscht
Mit Zitat antworten
hollytrap hat geschrieben:
Gerne doch.
Es ist mit den Schulen leider immer eine persönliche und gaschmack Sache. Also kann man nicht sagen ob gut oder schlecht.
Es heißt nicht zu unrecht:"Beurteile einen Meister nicht nach Anzahl seiner Schüler, sondern nach der Anzahl an Meistern die er hervorbringt."



ja diese aussage gefällt mir - bin leider noch sehr unerfahren um beurteilen zu können - ich bin sehr genau und dadurch auch sehr langsam in allen dingen - also brauch ich viel zeit um die dinge irgendwann beurteilen zu können - schnelle urteile führen ja oft zu fehlern


Mo 15. Feb 2016, 13:38
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 571
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Allgemein in der Magie: Traue deinem Instinkt! Dein Ego läst sich täuschen.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Mo 15. Feb 2016, 21:19
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2364
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Diese Schule nennt sich "Ausbildungsgruppe für rituelle Magie und westliche Mysterien". Darunter in kleinerer Schrift "des äußeren Kreises der Bruderschaft des Ewigen Lichtes". Mich persönlich spricht so was nicht an, weil das nach einem Zirkel oder einer Loge klingt - und nicht nach einer "neutralen" Hexenschule. Mit anderen Worten, die Ausbildung wahrscheinlich dazu benutzt wird, um Mitglieder in die Loge zu ziehen. Zumindest erweckt es für mich diesen Eindruck.

Ein kostenloses Angebot haben sie aber - http://www.qabbalah.de/online_kurse.html. Was ich aber unter obigen Aspekt ebenfalls kritisch sehe. Gut, wie es wirklich hinter den Kulissen aussieht, kann man natürlich nicht wissen.

Wie holly schon andeutete, das Beste ist bei Ausbildungen und Hexenschulen wahrscheinlich immer, nach dem Bauchgefühl zu gehen. Allerdings würd ich nicht sagen "im Zweifel" sondern "vor allem". Denn das kann einen oft davor bewahren, aufgrund von Blendung und Manipulationen einen Irrweg zu beschreiten.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 28. Feb 2016, 22:54
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 193
Wohnort: Vorort von München
Mit Zitat antworten
Hallo,
falls ich hier weiterhelfen kann, ich war Mitglied bei der BOEL.
Letztendlich war es doch nicht mein Weg, aber sie sind weder eine Sekte, noch irgendwie zwielichtig. Eher ein ziemlich großer Zirkel, der sich halt Bruderschaft nennt.
Sie gehen das ganze Thema Magie (wie der Name schon sagt Hauptaugenmerk liegt in der Kabbala) sehr nach Universitätsprinzip an. Sehr streng und genau mit viel Zeit auf die Grundlagen wie Meditation und das Visualisieren. Mit Universitätsprinzip meine ich, dass sehr viel Wert auf Berichte und Aufzeichnungen gelegt werden. Es ist überhaupt nicht religiös und mir persönlich war es einfach zu wenig "grün".
Es sind halt Magier und demanch etwas weniger gefühlvoll in Bezug auf die Magie (jetzt anders als es im Wicca oder bei Schamanen der Fall ist).

Wie gesagt mein Weg war es nicht, aber wer sich theoretisch (der Teil ist kostenlos) dort weiterbilden will finden sehr nette Menschen und sehr interessante Themen. Vor allem in Bezug auf Ethik und Moral.

Der praktische Teil kostet, weil man dann Mitglied werden muss, ist aber nur dann zu empfehlen, wenn man auch an den Treffen teilnehmen kann (Jahreskreisfeste und Seminare zu verschiedenen Themen). Ansonsten bekommt man zwar einen Paten (ich hatte einen sehr guten, der wirklich immer ein offenes Ohr hatte und auch mal neben dem Thema weitergeholfen hat), aber dann lohnt sich der Mitgliedsbeitrag meiner Meinung nach nicht wirklich.

Falls noch Fragen sind, beantworte ich sie gerne (soweit ich es kann). Aber wie gesagt, sie sind nicht böse (sie verschreiben sich nur dem Licht bzw. dem Göttlichen was jeder individuell im Licht sieht) und im Gegensatz zu einer Sekte kann man auch jederzeit wieder gehen, wenn es einem nicht passt. Ich bin das beste Beispiel :-D .

Ganz liebe Grüße

Finola


Fr 8. Apr 2016, 14:01
Profil Website besuchen
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2364
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ja das ist immer gut wenn man mal Feedback von solchen bekommt, die in den besagten Schulen waren oder sind. Also danke Finola! :)

Finola hat geschrieben:
Hallo,
falls ich hier weiterhelfen kann, ich war Mitglied bei der BOEL.
Letztendlich war es doch nicht mein Weg, aber sie sind weder eine Sekte, noch irgendwie zwielichtig. Eher ein ziemlich großer Zirkel, der sich halt Bruderschaft nennt.


Naja, es kommt auch immer darauf an, wie tief man in eine(n) Zirkel/Loge/Bruderschaft hineinstößt. Meistens gibt es ja auch immer einen inneren Kreis (der sich auch regelmäßig trifft) oder gar mehrere - und was da so alles abläuft, wissen die äußeren halt meist nicht. Wobei ich nicht ausschließen will, dass der BOEL vielleicht ne Ausnahme ist was solche Strukturen angeht - allerdings heißt es ja bestimmt nicht umsonst "des äußeren Kreises (der Bruderschaft des Ewigen Lichtes)". Heißt, es gibt auch einen inneren Kreis (der mit der Schule wohl nix zu tun hat). Wieso eigentlich die Abkürzung BOEL, Finola? Es heißt "Bruderschaft des ewigen Lichts". Woher leitet sich das O ab?

Zitat:
Wie gesagt mein Weg war es nicht, aber wer sich theoretisch (der Teil ist kostenlos) dort weiterbilden will finden sehr nette Menschen und sehr interessante Themen. Vor allem in Bezug auf Ethik und Moral.


Ethik und Moral, das Thema kommt mir doch sehr bekannt vor....:denkend_0005:


Zitat:
Der praktische Teil kostet, weil man dann Mitglied werden muss, ist aber nur dann zu empfehlen, wenn man auch an den Treffen teilnehmen kann (Jahreskreisfeste und Seminare zu verschiedenen Themen). Ansonsten bekommt man zwar einen Paten (ich hatte einen sehr guten, der wirklich immer ein offenes Ohr hatte und auch mal neben dem Thema weitergeholfen hat), aber dann lohnt sich der Mitgliedsbeitrag meiner Meinung nach nicht wirklich.

Falls noch Fragen sind, beantworte ich sie gerne (soweit ich es kann). Aber wie gesagt, sie sind nicht böse (sie verschreiben sich nur dem Licht bzw. dem Göttlichen was jeder individuell im Licht sieht) und im Gegensatz zu einer Sekte kann man auch jederzeit wieder gehen, wenn es einem nicht passt. Ich bin das beste Beispiel :-D .


Wie gesagt, danke für deine Ausführungen, Finola. :good: Bin da trotzdem aber immer etwas skeptisch, weil jeder Zirkel/Loge usw sich gut darstellt bzw. gut darzustellen weiß. Und keine Sekte würde auch je zugeben, dass sie eigentlich ne Sekte ist (bzw weiß es sich zurechtzudrehen). Und es wie gesagt auch meist Unterschiede gibt zwischen "innen" und "außen". Aber da ich den BOEL selber auch nicht kenne und du die erste bist, die einen Erfahrungsbericht abgibt, der auch relativ positiv ist, mildere ich meine Skepsis mal ein wenig ab. Und kompetent scheint das Ganze ja durchaus zu sein.

Wie lange warst du denn in der Schule drin, Finola und warst du selber mal bei einem Treffen dabei? Wie transparent treten die Lehrer auf?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Sa 9. Apr 2016, 21:16
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 193
Wohnort: Vorort von München
Mit Zitat antworten
Hallo Dennis,
also bei den Treffen war ich leider nicht. Ich bin ziemlich gebunden Zuhause, was auch ein Grund ist, weshalb ich nicht mehr Mitglied bin. Ohne die Treffen hat es sich für mich einfach nicht gelohnt.
Aber ich habe mich mit anderen, die auf dem selben Stand waren wie ich, aber die Treffen besuchen konnten, lange unterhalten.
Vom Aufbau der Rituale war es nicht anders als ich es von anderen Coven oder Gruppierungen die zusammen Rituale abhalten kenne. Und die Seminare sollen wirklich interessant sein.
Sie waren nur, schwer auszudrücken, würdevoller? weniger Lachen? Ernsthafter? als ich es von Hexencoven her kannte.
Ich war 1,5 Jahre dort Mitglied und habe den kompletten Theoriekurs durchlaufen (der, den es bisher dort gab, der wird regelmäßig weitergeführt), also kann man nicht sagen, dass ich schnell aufgebe bzw. es mir nicht genau angesehen habe.
Ich wollte dem wirklich eine Chance geben und mich richtig einbringen.
Also von Sektenmentalität habe ich wirklich gar nichts mitbekommen, aber wie du schon sagst im inneren Kreis war ich nicht.
Was mir wirklich gut gefallen hat, war halt, dass wirklich viel Wert auf die Basis gelegt wurde (in vielen Onlinehexenschulen war das eher so wischiwaschi aufgebaut) also Meditation und halt auch Ethik und Moral (ich finde das sehr wichtig).
Ich war auch schon mal bei einem Coven der von mir verlangt hat, alles andere (also Heim, Familie, Arbeit) IMMER hinter den Coven zu stellen. Das konnte ich mit meinen Prinzipien nicht vereinbaren.
In der BOEL ist der häusliche Herd (also das Alltagsleben) genauso wichtig, wie die magische Ausbildung ist. Das fand ich auch gut.

Also nicht falsch verstehen, Werbung machen will ich nicht. Ich habe aber viel dort lernen können und auch einiges für mich mitgenommen, das mir in meiner magischen Arbeit sehr hilft.
Es ist mit Sicherheit nicht für jeden etwas, aber ich wollte halt meine Eindrücke vermitteln, dass sie keine zwielichtige Gesellschaft sind.
Da hab ich viel Schlimmeres im Internet gefunden.

Und warum sie Bruderschaft des Ewigen Lichtes heißen? Hmmm. Keine Ahnung. Ich schätze weil sie sich wirklihc dem Licht verschrieben haben. Also dem Postivien. Damit meine ich nicht, dass sie ihre Zauber mit irgendwelchen heroischen Ausreden schmücken. Wenn sie das Gefühl haben ins Schicksal von jemandem einzugreifen, oder den göttlichen Weg eines anderen zu verhindern, lassen sie es einfach sein. Verstehst du was ich meine? Bevor sie jemanden mit ihrem Zauber schaden, zaubern sie einfach gar nicht.

Irgendwie bringe ich das wohl nicht richtig rüber. *seufz*.
Ich finde einfach , dass für jemanden, der sich für die Kabbala interessiert, der den hermetischen Weg gehen möchte und kein Problem damit hat, dass es etwas ernster und strenger zugeht, diesem Weg durchaus eine Chance geben kann ohne Angst haben zu müssen in einer Sekte zu landen. (ich kenne den Unterschied, meine Großmutter war Mitglied bei Eckankar).

Das war es eigentlich auch schon was ich sagen wollte.
Sorry falls etwas wirr. Bin im Krankenstand.
Liebe Grüße und schönen Sonntag.
Finola

_________________
Liebe Grüße
Finola


Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. W. Churchill


So 10. Apr 2016, 10:58
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de