Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 21:58

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Familiare 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
hollytrap hat geschrieben:
Ein Familia ist ein reines Geistwesen, welches von dem Magietreibenen "erschaffen" wird und mit einem Hundewelpen verglichen werden kann.


Nein, das muss nicht immer so sein. Der Familiargeist muss nicht von einem selber erschaffen worden sein. Er kann auch so zu einem kommen, wenn die Zeit reif ist. Siehe dazu den letzten Paragraphen meines Anfangsbeitrages:

Zitat:
Wie die Hexe an ihren Familiar kommt, kann laut Überlieferungen recht unterschiedlich sein. Entweder sie beschwört einen herbei oder er wird ihr überreicht, z.B. von einer anderen Hexe oder einer Göttin oder Wesenheit. Margaret Ley aus Liverpool behauptete, dass sie 1667 ihren Familiargeist von ihrer sterbenden Mutter weitergereicht bekam während Joan Willimot aus Leicester ihren angeblich 1618 durch eine mysteriöse Gestalt, die sie "Meister" nannte, erlangte. Oft war es wohl auch so, dass der Familiar einfach erschien, wenn die Zeit reif war. Z.B. um der Hexe überhaupt erst ihre magischen Kräfte zu geben oder ihr zu helfen, diese zu entfalten (v.a. wenn diese Not litt).


Man könnte zwar argumentieren, dass der Familiargeist irgendwann mal von einer anderen Hexe oder einem Magier erschaffen worden sein muss, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Astralwesen gibt, die sich auch so gerne als Familiar anbieten oder herbeirufen lassen.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 12. Feb 2016, 17:41
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
@ Selune: Raben können mit Sicherheit als Familiare fungieren bzw. Familiargeister beherbergen und das kommt bestimmt auch recht häufig vor bzw. ist für Hexen so was wie erste oder zweite Wahl (?) - aber das was du da beschreibst dürfte unter ein anderes Phänomen fallen. Ich duplizier das mal in ein neues Thema rein :)

Sind Raben Begleiter von Hexen?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 12. Feb 2016, 18:05
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 570
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Man könnte zwar argumentieren, dass der Familiargeist irgendwann mal von einer anderen Hexe oder einem Magier erschaffen worden sein muss

Sag ich doch!
Scorpio Dennis hat geschrieben:
aber ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Astralwesen gibt, die sich auch so gerne als Familiar anbieten oder herbeirufen lassen.

Dann sind es freie Geister die allerdings nach gusto auch wieder verschwinden können.
Meines wissens nach können Familar sich selbst befreien/weglaufen und sogar gestohlen werden. Also ist vererben/weitergeben logisch.
Der unterschied zwischen freien und gebundenen Dienstgeist ist der unterschied von Arbeitnehmer und Sklave. Klein aber fein.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Sa 13. Feb 2016, 10:03
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
hollytrap hat geschrieben:
Meines wissens nach können Familar sich selbst befreien/weglaufen und sogar gestohlen werden.


Cooler Twist! Stell dir mal vor, du hast eine Katze mit deinem Familiargeist auf eine Zielperson angesetzt. Diese Person durchschaut das Spiel und "stiehlt" den Geist und bindet ihn stattdessen für ihre Zwecke ein. Immer wenn die Katze dann zu dir zurückkehrt, bist du selbst derjenige, der nun ausspioniert wird. O_o Ich schätze mal dieses "Stehlen" ist aber nicht grade einfach und hängt bestimmt von der Stärke der Bindung und Loyalität zum ursprünglichen Familiar-Herrchen oder Frauchen ab. :denkend_0005: Ergo eignen sich "freie Geister" wohl nicht so gut dazu.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 19. Feb 2016, 15:02
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 570
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Moin
Das ist jetzt wohl ansichts Sache. Für mich ist nicht jeder Dienstgeist ein Familia. Ein Familia ist ein Sklave, er muß mir dienen, ob er will oder nicht. Ein angeschlossender freier Arbeits-/Dienstgeist kann eine Aufgabe verweigern. Ist der unterschied zwischen den Zauberworten mit 2 t,
Bitte :beg: und Flott :big_boss:

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Sa 20. Feb 2016, 11:13
Profil

Registriert: Do 13. Okt 2016, 11:18
Beiträge: 1
Mit Zitat antworten
Hallo
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin
ich habe mir Hier vieles durchgelesen
Und dachte vielleicht kann mir hier jemand helfen
Ich glaube an die Magie
Für mich sollte auch eine magie durchgeführt werden wurde gesagt diesen Monat am 8 wäre alles erledigt aber war doch wohl nicht so
Deswegen hoffe ich auf eure Hilfe
So
Mein Mann verletzt mich und meine Kinder seelisch körperlich
Meine Kids und ich habe angst. Er ist ein albaner und droht mir schon mit meinen Kindern
Sagt mir in Gegenzug
Er liebt mich über alles
Ihnen aber ihn nicht mehr
Ich möchte einfach nur das er mich verlässt sich in eine andere Frau verliebt oder was anderes Hauptsache nur weg von mir und den Kids
Und am besten so schnell wie möglich bevor noch was schlimmeres passiert
Kann mir jemand BITTE helfen.oder mir sagen was man machen kann
Ich bitte euch
MFG
NIKITA


Do 13. Okt 2016, 11:28
Profil

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 20:11
Beiträge: 397
Alter: 42
Wohnort: Thüringen, Harznähe
Mit Zitat antworten
hollytrap hat geschrieben:

Moin
Das ist jetzt wohl ansichts Sache. Für mich ist nicht jeder Dienstgeist ein Familia. Ein Familia ist ein Sklave, er muß mir dienen, ob er will oder nicht. Ein angeschlossender freier Arbeits-/Dienstgeist kann eine Aufgabe verweigern. Ist der unterschied zwischen den Zauberworten mit 2 t,
Bitte :beg: und Flott :big_boss:



Person1: Gib mir mal das Salz rüber!
Person2: Wie sagt man denn da?
Person1: Sofort!

@Nikita: Verlasse ihn einfach. Nur der Wille zählt.

_________________
Per aspera ad astra


Do 13. Okt 2016, 14:12
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2342
Alter: 40
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Nikita hat geschrieben:
Hallo
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin
ich habe mir Hier vieles durchgelesen
Und dachte vielleicht kann mir hier jemand helfen
Ich glaube an die Magie


Erst mal herzlich wilkommen im Forum, Nikita. :)

Zitat:
Für mich sollte auch eine magie durchgeführt werden wurde gesagt diesen Monat am 8 wäre alles erledigt aber war doch wohl nicht so


Wer oder was hat das gesagt und was genau hat die Person als Magie ausgeführt? Hattest du sie beauftragt? Grundsätzlich halte ich es eher für unseriös wenn ein Magier oder eine Hexe einen definitiven Zeitpunkt ausgibt. Am 8. ist alles vorbei. Nach zwei Wochen wird er sich in dich verliebt etc etc. Entweder unseriös und mit der Angst und Ungeduld der Leute Geld machen oder es ist schwarze Magie im Spiel. Gut, in einem solchen Fall wie deinen muss man vielleicht mit schwarzer Magie kontern. Kommt drauf an, was da bei deinem Mann selber im Spiel ist (böse Wesenheiten oder generell böse Magie/Energie?).

Zitat:
Kann mir jemand BITTE helfen.oder mir sagen was man machen kann
Ich bitte euch


Ein bißchen seltsam dass du hier unter Familiare gepostet hast. Schau mal in folgenden Faden:
Bindungen kappen/ Trennungszauber

Dazu einfach Taten sprechen lassen und deinen Mann verlassen. Wenn er allerdings von der Sorte ist, dass er dir droht, gewaltätig ist und nachstellt...naja, da ist Magie sicherlich keine schlechte Idee. Polizei und Anwälte gibt es aber auch noch. ;-) Ich schalte dich mal für die PN-Funktion frei und schreib dir noch was.

p.s.: Wenn du dich generell für Magie interessierst und Gefallen an unserem Forum hast, kannst du dich ja mal im Vorstellungsforum vorstellen. :)

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 13. Okt 2016, 15:58
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Okt 2016, 22:25
Beiträge: 23
Alter: 38
Wohnort: Eckental (bei Nürnberg)
Mit Zitat antworten
Hallo
Gehört habe ich davon schon mal. Aber ich wusste nicht, dass diese Tiere einen bestimmten Begriff/Bezeichnung haben.
Aber ich wusste schon, dass es Hexen gibt, die Begleiter haben. Katzen (vor allem schwarze), Kröten und Raben sind ja die, die laut Volksglaube die häufigsten Begleiter von Hexen sind.


Ich denke, manche Fantasiefreunde von Kindern könnten familiare sein.
Bei anderen sind es Kuscheltiere.

Manchmal könnten es einfach auch gute Freunde sein, wo man das Gefühl hat, es besteht eine Seelenverwandtschaft.
Bewusst könnte ich jetzt nicht sagen, das ich einen habe.
Gruß Sternblüte


Fr 14. Okt 2016, 22:01
Profil

Registriert: Mi 10. Jan 2018, 20:30
Beiträge: 15
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
hollytrap hat geschrieben:
Ein Familia ist ein reines Geistwesen, welches von dem Magietreibenen "erschaffen" wird und mit einem Hundewelpen verglichen werden kann.


Nein, das muss nicht immer so sein. Der Familiargeist muss nicht von einem selber erschaffen worden sein. Er kann auch so zu einem kommen, wenn die Zeit reif ist. Siehe dazu den letzten Paragraphen meines Anfangsbeitrages:

Zitat:
Wie die Hexe an ihren Familiar kommt, kann laut Überlieferungen recht unterschiedlich sein. Entweder sie beschwört einen herbei oder er wird ihr überreicht, z.B. von einer anderen Hexe oder einer Göttin oder Wesenheit. Margaret Ley aus Liverpool behauptete, dass sie 1667 ihren Familiargeist von ihrer sterbenden Mutter weitergereicht bekam während Joan Willimot aus Leicester ihren angeblich 1618 durch eine mysteriöse Gestalt, die sie "Meister" nannte, erlangte. Oft war es wohl auch so, dass der Familiar einfach erschien, wenn die Zeit reif war. Z.B. um der Hexe überhaupt erst ihre magischen Kräfte zu geben oder ihr zu helfen, diese zu entfalten (v.a. wenn diese Not litt).


Man könnte zwar argumentieren, dass der Familiargeist irgendwann mal von einer anderen Hexe oder einem Magier erschaffen worden sein muss, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Astralwesen gibt, die sich auch so gerne als Familiar anbieten oder herbeirufen lassen.


Ich hatte mal ein Erlebnis, was zu deinen Worten passen würde. Im Rahmen einer Art spirituellen Reise, die ich mit einem Freund gemacht habe, kam eine Gestalt auf mich zu, die sich mit Namen vorstellte und mir auch sagte, dass sie zu meiner Hilfe da sei. Sie benahm sich recht kindisch, alberte herum und tollte mit einigen Tieren umher, die ich erst im Nachhinein als meine vermutlichen "Krafttiere" identifizierte. Zum Schluss übergab sie mir noch ein Geschenk, einen Gegenstand, den ich wohl in einer bestimmten Situation mal gebrauchen könnte (diese Situation ist bis heute nicht eingetreten). Es war ein sehr schönes Erlebnis. Die Tiere sah mein Freund auch, exakt dieselben, was ich ziemlich faszinierend finde, die "Person" jedoch nicht. Die war wohl für mich da. :)


Mi 10. Jan 2018, 21:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de