Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 19. Aug 2018, 03:40

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Familiare 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2253
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Mir ist aufgefallen, dass das Thema "familiars" oder "familiar spirits" im deutschsprachigen Internet noch recht unbehandelt ist - bzw. in der deutschen Magieszene nicht groß darüber gesprochen wird (das beurteile ich mal rein nach den Foren und Facebook-Gruppen, aber auch nach den Suchergebnissen). Das könnte zu einem daran liegen, dass dieses Phänomen hauptsächlich aus Großbritannien überliefert ist und zum anderen daran, weil diejenigen, die darüber Bescheid wissen bzw die Kunst beherrschen, es wahrscheinlich als eine Art Geheimwissen wahren wollen, um sich Vorteile zu verschaffen.

Die gängigsten Übersetzungen für familiars sind Familiare, Familiargeister und Schutzgeister. Letzteres trifft aber nicht das ganze (mögliche) Aufgabenspektrum eines Familiars. Wikipedia bietet zu "familiar spirit" als deutschen Artikel sogar "Hausgeister". Das kann's aber nicht sein. :nea: (Familiargeister können unter Umständen zwar auch Hausgeister sein, aber hier greift das selbe Problem wie bei dem Begriff "Schutzgeister")

Familiare sind sozusagen Vertraute und dienstbare Geister einer Hexe bzw. eines Magiers. Sie agieren meist in physischer Form als Tiere wie z.B. Katzen, Hunde, Vögel oder Insekten. Sie können aber auch andere Gestalt annehmen, wie die eines Menschen. Oft bekommen sie Namen und Kosenamen zugeteilt, was eine herzliche Beziehung etabliert. Familiargeister sind stets mit der Hexe verlinkt, aber nicht örtlich an sie gebunden, was mit der größte Vorteil sein dürfte. Die Kommunikation findet hauptsächlich auf astraler bzw telepathischer Ebene statt. Das "Arbeitsverhältnis" kann mehrere Wochen bis Jahrzehnte dauern, in manchen Fällen vielleicht sogar das ganze Leben lang.

Bild

Aufgabe der Familiare können alle möglichen Tätigkeiten sein, v.a. um die Zauberei und den Willen der Hexe durchzusetzen. Oft werden sie auch zum Schutz genutzt, was aber sehr weiträumig ausfallen kann. Sie können Haus und Hof bewachen und frühzeitig warnen, falls Gefahr aus der Ferne droht - v.a. wenn mehrere Schutzgeister eingesetzt sind. Auch können sie auf Zielpersonen abgerichtet werden, z.B. um sie zu beobachten und auszuspähen (egal wo sich diese befinden). Das birgt natürlich viele Vorteile, weil die Hexe so an Informationen rankommen kann, die ihr sonst verschlossen wären. Auch kann durch den Familiar die Person zu einem gewissen Grad kontrolliert werden, z.B. sie zu einer bestimmten Tat verleiten. Oder sie an einer Tat hindern, die der Hexe schaden könnte. Oder der Person selbst Schaden zufügen (schwarze Magie) oder im Gegensatz heilende Energie übermitteln (weiße Magie).

Auch die Krafttiere einer Hexe können als (astrale) Familiare eingesetzt werden, wobei das nicht deren eigentliche Aufgabe sein sollte. Ebenso können Familiargeister als Krafttiere getarnt werden, indem sie einer Person als solche zugeteilt werden - entweder in einer Sitzung oder anfänglich unbemerkt und erst später offenbarend. Das ist natürlich besonders perfide, weil das Opfer so eine eigene intime Verbindung zu dem Familiargeist aufbaut und dadurch besonders gut von dem Magier oder der Hexe beobachtet und gesteuert werden kann.

Aufgrund der Unheimlichkeit und oft heimtückischen Einsätze von Familiären wurden diese früher oft für Dämonen gehalten. In manchen Fällen könnten es durchaus Dämonen gewesen sein. Im Gegensatz dazu sollen aber auch Feen und Elfen die Rollen eines Familiars übernommen haben.

Bild

Wie die Hexe an ihren Familiar kommt, kann laut Überlieferungen recht unterschiedlich sein. Entweder sie beschwört einen herbei oder er wird ihr überreicht, z.B. von einer anderen Hexe oder einer Göttin oder Wesenheit. Margaret Ley aus Liverpool behauptete, dass sie 1667 ihren Familiargeist von ihrer sterbenden Mutter weitergereicht bekam während Joan Willimot aus Leicester ihren angeblich 1618 durch eine mysteriöse Gestalt, die sie "Meister" nannte, erlangte. Oft war es wohl auch so, dass der Familiar einfach erschien, wenn die Zeit reif war. Z.B. um der Hexe überhaupt erst ihre magischen Kräfte zu geben oder ihr zu helfen, diese zu entfalten (v.a. wenn diese Not litt).

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 16. Sep 2015, 23:04
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2253
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Was mich jetzt mal interessieren würde: Habt ihr von Familiaren vorher schon mal gehört? Da das Ganze ja recht zwiespältig ist - wie seht ihr deren Einsatz? Würdet ihr selber gerne einen Familiar haben oder habt ihr sogar schon einen?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Mi 16. Sep 2015, 23:04
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 546
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Moin
Gebundene Arbeitsgeister rufen/erschaffen/beschwören ist zum Teil eine gute Sache, aber es bestehen halt auch immer gefahren weshalb meist auf hilfe von freien Wesen zurück gegriffen wird. Es ist eine Abwähgungs sache. Brauchst du einen Arbeitsgeist sehr häufig und oft kann es sinnvoll sein einen Famlar zu erschaffen. Da man sie immer im Auge haben sollte (wie ich es Gelernt habe) da sie wohl mit kleinen Kindern gleichzusätzen sind und dir unbedarft, wie sie zuerst sind, allerhand ungewolltes anschleppen können. Es ist immer eine Abwägungs sache, Kinder werden irgendwann mal groß :d_training:

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Fr 18. Sep 2015, 04:28
Profil
Teen-Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Sep 2015, 20:26
Beiträge: 147
Alter: 17
Wohnort: Harzgebirge
Mit Zitat antworten
Ich hatte mal einige Wochen einen Familiar, ich hab ihr versucht zu helfen und sie mir. :)

_________________
LG, Gwen <3


So 20. Sep 2015, 18:01
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2253
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Gwen hat geschrieben:
Ich hatte mal einige Wochen einen Familiar, ich hab ihr versucht zu helfen und sie mir. :)


Also kam sie eines Tages einfach zu dir? War es in der Form eines Tieres oder was anderes?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 29. Sep 2015, 16:42
Profil
Teen-Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Sep 2015, 20:26
Beiträge: 147
Alter: 17
Wohnort: Harzgebirge
Mit Zitat antworten
Einfach der ganz natürliche Geist einer Toten. Plötzlich War sie dann da und genau so schnell irgendwann auch wieder weg..

_________________
LG, Gwen <3


Di 6. Okt 2015, 18:41
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2253
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Hmm, Geister von Verstorbenen würde ich nicht unbedingt zu den Familiaren zählen, aber möglich ist es natürlich, dass sie solche Rollen einnehmen. Und mit Nekromantie könnte man sie sogar beschwören.

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Fr 16. Okt 2015, 15:14
Profil
Hexe/Magierin
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2016, 09:19
Beiträge: 12
Mit Zitat antworten
hmmm... Ich weiss nicht ob das zu den Familiaren gehört oder nicht vielleicht könnt ihr mir da ja helfen...

Für mich sind Krähen so etwas wie "Leiter" ... wenn ich im Wald auf der Suche nach etwas bin was ich für mein Ritual oder für ein Werkzeug zum herstellen. Kann ich sicher sein das es nicht lange geht bis sich ein paar zu mir gesellen.
(auch jetzt gerade wo ich das hier schreibe schreit eine Krähe plötzlich durchs Fenster.)
Ich kann Ihnen folgen und sie führen mich meist zu "speziellen" Plätzen oder doch zu dem was ich Suche...

Auch wo ich meinen Mann zum ersten mal getroffen habe, sassen wir draussen auf einer Bank und es ging nicht lange da hatte sich eine ganze Schar Krähen bei uns niedergelassen.

Es ist also nicht immer ein bestimmtes Tier sondern eine Spezies die wies mir scheint mich gern hat und mir ab und an zuhilfe kommt.

LG
Selune


Do 11. Feb 2016, 17:18
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1178
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Das finde ich sehr spannend liebste Selune... ob das jetzt unter "familiare" geht, weiss ich auch nicht... vielleicht sind es auch Geistführer, Krafttiere, Totemtiere... :?: :?

Aber schön ist es jedenfalls... bei mir sind es oft Eichelhäher die mich leiten...oder Elstern... ich höre ihre Schreie im Wald (oder wo auch immer - auch in der Stadt!) und folge ihnen... :-D
ist immer sehr spannend.

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Do 11. Feb 2016, 18:05
Profil
Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 06:36
Beiträge: 546
Alter: 43
Wohnort: Bei Uelzen
Mit Zitat antworten
Ein Familia ist ein reines Geistwesen, welches von dem Magietreibenen "erschaffen" wird und mit einem Hundewelpen verglichen werden kann.
Erst pieselt er dier in die Wohnung, dann kan er sitz, bei Fuß, platz.
Dann holt er dir die Zeitung, ....
Am Anfang solltest du ihn etwas im Auge haben, ist er durch "gutes Futter" und Training erstmal groß hast du ein z.T. einen recht mächtigen Ritual-/Zauberhelfer, eben ein Dienstgeist, der dir immer zur Verfühgung steht.
Wer alle 1/4Jahr ein Fest feiert kann ihn nicht brauchen. Für den der häufig Magisch arbeitet ist es eine lohnende Sache.

_________________
Hexenbesen? Wieso ich hab ein Staubsauger :crazy_pilot:
:tease: Sag nicht immer Besen zu den ollen Schrubber :tease:
-Ein Mann kommt sternhagelvoll um 3 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit wütenden Frau mit Besen bewaffneten abgefangen.
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"
-Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Weißt du eigentlich wo meine Frau ist?" Sagt der andere: "Deine Hexe ist mit meinem Besen unterwegs."


Fr 12. Feb 2016, 10:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de