Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sa 23. Jan 2021, 20:45

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Welche Farbe hat eure Magie? 
Autor Nachricht
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2624
Alter: 42
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Wenn ihr eine Farbe wählen müsstet, welche würdet ihr zur Beschreibung eurer Magie bzw. eurem Hexenpfad nehmen? Und warum? Und wie steht ihr zu den anderen Farben?

Die bekannteste Farbeinteilung ist ja schwarz und weiß, aber das ist oft zu vereinfachend und es gibt so viele andere Farben. Aber wenn ihr euch einfach als schwarz oder weiß seht, dann könnt ihr das natürlich auch aufführen. ;)

Anbei meine einleitende Diskussion dazu mit huhuwald aus ihrem Vorstellungsfaden.

huhuwald hat geschrieben:
Ich bin also mehr so etwas wie eine rote Hexe, also lieb, nett, neutral und halte mich meistens raus ;)


Das find ich jetzt interessant - wieso assoziierst du rot mit neutral? Oder hab ich das falsch verstanden?

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Di 5. Apr 2016, 22:32
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 667
Alter: 52
Mit Zitat antworten
Zur roten Hexe:

Erstmal bin ich eine Hexe/Magierin der Kraft und des Kosmos - ich versuche, allen Wesen ob nun vermeintlich böse oder nicht, unvoreingenommen gegenüberzutreten.

Ich liebe sämtliche Rottöne, unterwerfe mich weder Gott noch seinem Gegenspieler - egal wie sehr sie mir drohen - weiss, dass ich für sämtliche Dinge die ich tue, denke in Bewegung setze - als auch für die Dinge die ich nicht tue, denke oder in Bewegung setze, haftbar bin und mir hat man mal gesagt, dass so eben rote Hexen seien...

Ausserdem gefällt mir die Definition. Ich kann weiss sein, ich kann schwarz sein, ich habe die Optionen aber ich hafte eigenverantwortlich.
Das gefällt mir Welten besser ;)


Mi 6. Apr 2016, 00:07
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2624
Alter: 42
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Zitat:
Erstmal bin ich eine Hexe/Magierin der Kraft und des Kosmos - ich versuche, allen Wesen ob nun vermeintlich böse oder nicht, unvoreingenommen gegenüberzutreten.

Ich liebe sämtliche Rottöne, unterwerfe mich weder Gott noch seinem Gegenspieler - egal wie sehr sie mir drohen - weiss, dass ich für sämtliche Dinge die ich tue, denke in Bewegung setze - als auch für die Dinge die ich nicht tue, denke oder in Bewegung setze, haftbar bin und mir hat man mal gesagt, dass so eben rote Hexen seien...

Ausserdem gefällt mir die Definition. Ich kann weiss sein, ich kann schwarz sein, ich habe die Optionen aber ich hafte eigenverantwortlich.
Das gefällt mir Welten besser ;)


Ich selber assoziiere mit Rot Willensstärke und Leidenschaft, was bei einer Hexe natürlich auch eine große Rolle spielt. Oder das Feuer - also eine Hexe, die sich primär das Element Feuer zu nutze macht. "Neutral" würde ich eher mit grau gleichsetzen, weil das schwarz und weiß enthält. Aber "graue Hexe" hört sich ja blöd an, aus mehreren Gründen. :lol:

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Do 7. Apr 2016, 10:00
Profil
Gesperrt

Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:15
Beiträge: 667
Alter: 52
Mit Zitat antworten
Scorpio Dennis hat geschrieben:
Ich selber assoziiere mit Rot Willensstärke und Leidenschaft, was bei einer Hexe natürlich auch eine große Rolle spielt. Oder das Feuer - also eine Hexe, die sich primär das Element Feuer zu nutze macht. "Neutral" würde ich eher mit grau gleichsetzen, weil das schwarz und weiß enthält. Aber "graue Hexe" hört sich ja blöd an, aus mehreren Gründen. :lol:


Rote Magie ist streng genommen die Magie des Feuers. Es kann die Magie der Liebe und der Leidenschaft aber auch jederzeit die Magie des Krieges und des Blutes sein. Da diese Definition aber recht missverständlich ist und häufig für Antipathien sorgt, noch bevor man sich näher kennt, versuche ich diese äh diplomatisch zu umschreiben.

Ein normaler Schwarzmagier weiss ganz genau was eine Rote Hexe / Magierin ist - egal wie sie sich selbst "verharmlost" und die meissten "Weissen" ebenfalls
Im Normalfall trete ich aber eher liebevoll und auch etwas demütig auf. Ich bin mir meiner Stärke bewusst und es muss schon ziemlich viel passieren, damit ich den Kriegspfad beschreite. Wenn ich mich dazu entscheide, lege ich mich zur Not, mit der gesamten Hölle an oder mit dem Himmelreich und ich hab das schonmal gemacht. Solche Kriege dauern Jahre, Jahrzehnte und einem roten Magier geht dabei die Kraft nicht aus, denn Feuer nährt ihn.

Kompliziert wird es erst, wenn man erkennt dass der Krieg eigentlich zu vermeiden gewesen wäre. Dann muss man viele Anstandsbesuche tätigen und sich entschuldigen :)

Und aus diesem Grunde verhalte ich mich immer erstmal Neutral und bevorzugt lieb, nett und höflich. Ganz so nach dem Motto:

"Was Du nicht willst das man dir tu, das füge niemand anders zu"


Do 7. Apr 2016, 12:37
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 192
Wohnort: Vorort von München
Mit Zitat antworten
Guten Abend,
ich klinke mich einfach mal in die Diskussion mit ein. Einfach weil ich sie super interessant finde. Hat mich jetzt wirklich zum Nachdenken angeregt.
Aber auch wenn es manche vielleicht zum lachen finden, bin ich ziemlich deutlich weiß.
Manche meiner Zauber könnte man vielleicht noch in die Grauzone schieben (im Grunde kann man ja jeden Zauber als Eingriff in das Schicksal aller anderen ansehen), aber im Prinzip sind sie weiß.
Was bin ich dann? Eierschale? Creme? Nein, viel hübscher, ich bin Perlmutt :lol:
Nein ich bin keine Weltverbesserin, nein, ich knutsche keine Bäume. Ich bin nicht vegan und pupse keine Regenbögen.
Aaaaaaber ich glaube an Karma. Ich glaube an Gesetzmäßigkeiten. Vor allem an die universellen. Außerdem kann ich nicht anders.
Ich konnte nicht mal an Stellen rauchen, an denen stand "Rauchen verboten"!
Parken verboten, heißt Parken verboten. Und das Leben, das Schicksal und der Wille eines anderen Menschen ist unantastbar.
Eine mir bekannte Hexe hat mir mal gesagt, sie vermute, dass ich in einer früheren Reinkarnation so Mist gebaut habe mit schwarzer Magie oder so eins auf die Schnauze bekommen habe, dass ich jetzt einen Widerstand dagegen besitze.
Vermutlich sogar beides.
Klingt logisch, kann ich aber nicht bestätigen. Ich hatte erst einen klitzekleinen Einblick in EIN früheres Leben. Und da war ich ein sehr alter, männlicher Goldschmied. Glücklich und zufrieden in seinem Tun, ganz ohne Magie.
Zumal man ja auch alles was man aussendet, erst in seine eigene Aura hineinziehen muss. Und die ganze schwarze und negative Energie will ich einfach nicht in mir haben. Igitt, wer weiß wo das vorher schonmal war? :biggrin:

Nein im Ernst, ich diene dem Licht (auf meine ganz eigene Art und Weise), das ist mein Weg und damit fühle ich mich wohl.

Aber es war wirklich interessant mal darüber nachzudenken und es in Worte zu fassen. Allein dafür hat sich das Anmelden hier schon gelohnt :dance: Also danke dafür!

Liebe Grüße
Finola


Fr 8. Apr 2016, 20:22
Profil Website besuchen
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Mär 2016, 08:03
Beiträge: 14
Wohnort: Karlsruhe
Mit Zitat antworten
Ich sehe mich als grüne Kräuterhexe, aber auch braun, da ich sehr naturverbunden und erdverbunden bin. Das hat auch schon mein früherer Meister in mir gesehen.


Sa 9. Apr 2016, 08:47
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1244
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hmm, also wenn es darum geht was meine Magiefarbe "moralisch" gesehen ist... dann auch weiss mit Grauzonen. :-D

Ich würde aber auch zur Verteidigung de rFamilie/ Freunde einen Fluch aussprechen der es sich gewaschen hat.

Aber wenn ich so darüber nachdenke ist die "tatsächliche" Farbe meiner Magie (wenn ich zaubere) ein schönes kräftiges hellblau. :-D

Aber da es hierwohl eher um die moralische Seite geht, bin ich wohl ne weiss-graue Hexe. ;) :-D :-D

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 9. Apr 2016, 09:31
Profil
Admin/Alchemist/Magier
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 2624
Alter: 42
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Ich selber wüßte gar nicht, welche Farbe ich nehmen würde....ich mache ja eigentlich nur selten Zauber, aber prinzipiell würd ich mich eher als weiß bzw. dem Licht angehörig sehen. Aber wenn mich jemand angreift oder was schlechtes will, bzw. meinen Liebsten, dann kann ich auch genauso gut schwarz werden. Je nach dem was halt wirkt oder nicht wirkt. Da denke ich dann rein praktisch.

Wieso hellblau, Rhia? Siehst du diese Farbe, wenn du zauberst? Ich habs eher mit dem dunklen, kraftvollen Blau (Erzengel Michael). :-D

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


Sa 28. Mai 2016, 18:30
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1244
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Ja da sist die Farbe der Magie die ich sehe, wenn ich zaubere Dennis...

so ein knalliges Türkis-/ Hellblau...
:)

Hihi wir sind dann wohl beide "blau". :-D

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 28. Mai 2016, 19:35
Profil
Hexe
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Okt 2016, 22:25
Beiträge: 23
Alter: 40
Wohnort: Eckental (bei Nürnberg)
Mit Zitat antworten
Für mich ist Magie weiß.
Weiß nicht im Sinne von Gut und Schwarz von Böse.

Magie ist für mich weiß, weil in dieser Farbe (ich habe Probleme damit, schwarz und weiß als Farben zu bezeichnen) alle anderen Farben enthalten sind.

Weiß ist also etwas sehr vielschichtiges und vereint vieles in sich.

Auch die Magie vereint sehr vieles in sich.

Ich finde, man kann gut und böse nicht voneinander trennen. Woher weiß man, ob etwas gut ist, wenn einem das böse nicht bewusst ist.
Es muss ein Gleichgewicht bestehen.

Weiß ist für mich das Gleichgewicht. Um so mehr es zum Ungleichgewicht kommt, um so grauer, dunkler, schwärzer wird die Magie.

Ich will aber mit meiner Magie und mir in's Gleichgewicht kommen, im Gleichgewicht sein, im Gleichgewicht bleiben.


Mi 12. Okt 2016, 00:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de