Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 09:11

Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Zauber zeitlich begrenzen 
Autor Nachricht

Registriert: Sa 29. Jul 2017, 14:48
Beiträge: 8
Alter: 32
Wohnort: Südharz
Mit Zitat antworten
Hallo Ihr Lieben,

zu dem Thema hab ich schon viel gelesen. Aber nicht wirklich was zur Anwendung gefunden.
Wenn ich einen Zauber zeitlich begrenzen will. Zum Beispiel für 1 Jahr, muss ich das in den Spruch mit einbauen oder brauche ich noch spezielle Kerzen oder Kräuter? Oder muss ich den Zeitraum mit visualisieren.

LG Sakura


Sa 5. Aug 2017, 18:48
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1087
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo Sakura,

Also ich mache es so, dass ich den Zauber mittels Visualisation, als auch als Phrase im Spruch zeitlich festlege/ begrenze.
Das hat bis jetzt recht gut funktioniert. :-D
Ob es im Spruch eingebaut werden muss oder ob er auch "nur" mittels Visualisation geht, weiss ich nicht. Ich mache eigentlich immer beides.
Aber da ist wohl jeder anders und es lohnt sich vielleicht da etwas auszuprobieren.

Hmm wenn ich nochmals so drüber nachdenke, dann mache ich das nur mit Visualisation bei Sigillen. Da sage ich aber ja auch keinen Spruch,sondern habe eben die Sigille erschaffen. Die lade ich dann und dabei visualisieren ich den Zeitraum (wenn er nicht sowieso schon klar ist aufgrund des Wunsches) in der sie wirken soll.
Kommt wohl bei mir also auf den Zauber an. Wenn ich einen Spruch habe, dann integriere ich den Zeitraum da noch zusätzlich.

Ich hoffe das hilft dir.
Alles Liebe
Rhia-Aileen

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Sa 5. Aug 2017, 23:47
Profil

Registriert: Fr 2. Sep 2016, 20:11
Beiträge: 397
Alter: 41
Wohnort: Thüringen, Harznähe
Mit Zitat antworten
Sakura hat geschrieben:

Hallo Ihr Lieben,

zu dem Thema hab ich schon viel gelesen. Aber nicht wirklich was zur Anwendung gefunden.
Wenn ich einen Zauber zeitlich begrenzen will. Zum Beispiel für 1 Jahr, muss ich das in den Spruch mit einbauen oder brauche ich noch spezielle Kerzen oder Kräuter? Oder muss ich den Zeitraum mit visualisieren.

LG Sakura



Hmmmh ...
Also krautmäßig kann man Baldrian und Johanniskraut kauen - falls es mal wieder länger dauert.
Geht auch als Tee.

_________________
Per aspera ad astra


So 6. Aug 2017, 10:09
Profil
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Aug 2017, 01:01
Beiträge: 90
Alter: 50
Wohnort: Berlin
Mit Zitat antworten
@Sakura Zauber wirken maximal von Vollmond zu Vollmond. Gilt auch für Wünsche und Co. Danach muss man es wieder von vorne machen. Oft wirkt ein Zauber auch nur für die Dauer des Vollmondes. Oder eben für den Augenblick des Absendens. Es ist ja ne Energie die "versendet" wird.


So 13. Aug 2017, 01:12
Profil
Online
Administrator/Alchemist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Aug 2015, 14:33
Beiträge: 1985
Alter: 39
Wohnort: Remscheid
Mit Zitat antworten
Zitat:
Zauber wirken maximal von Vollmond zu Vollmond.
Gilt auch für Wünsche und Co. Danach muss man es wieder von vorne machen.


Wie ich sehe neigst du immer noch zu Pauschalisierungen, holabosque? Frage ist, ob du "wirken" mit "entfalten" gleichsetzt. Entfalten kann manchmal sehr lange dauern bzw über einen längeren Zeitraum. Man könnte es mit einem Samenkorn vergleichen. Da kann man den Zauber oder Wunsch sogar bewußt als solches pflanze, woraus sich dann monatelang eine schöne Blume entfalten kann. Und über Jahre hinaus weiterwachsen. Solange der richtige Nährboden da ist. :d_sunny:

p.s.: Sorry, aber ich hab aus Versehen den Rest deines Beitrages gelöscht, holabosque! :oops: Ich wollte eigentlich nur Zitieren, hab aber aus Versehen auf "Beitrag berbeiten" links daneben geklickt. Passt mir leider häufiger, auch weil ich selber meine Beiträge öfter noch mal bearbeite. Von daherb in ich gewohnt, darauf zu klicken. Naja, jedenfalls hab ich dann meinen Beitrag verfasst und das Zitat zum größten Teil gelöscht. Nach dem Abschicken hab ich das Mißgeschick dann natürlich gemerkt und zurückgehen im Browser half leider nix mehr. :oops: Hab das bißchen, was ich noch retten konnte, gerettet. Tut mir echt leid! Wenn du deinen Originalbeitrag noch hast, holabosque, dann setz ihn bitte wieder rein. Danke!

@ Sakura: Bitte sei so gut und lade wieder einen avatar hoch, damit die Forenregeln eingehalten werden. Danke dir!

_________________
"Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen."


So 13. Aug 2017, 22:23
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1087
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Hallo,

Das von Holoabosque kann ich so nicht bestätigen.
Bei mir brauchen Zauber oftmals weniger lang als einen Vollmond/ oder auch länger um die Wirkung zu entfalten, die dann aber auch jahrelang anhalten kann, wenn alles stimmt.


Lieben Gruss
Rhia-Aileen

Ps: wusste ich's doch, dass du es bist. ;)

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Mo 14. Aug 2017, 16:35
Profil
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Aug 2017, 01:01
Beiträge: 90
Alter: 50
Wohnort: Berlin
Mit Zitat antworten
Sorry, war vorhin etwas in Eile...

@Dennis

Macht nix. Ist mir auch schon passiert. Das Korrekturlesen mache ich meistens erst nach dem veröffentlichen bzw. da fallen mir dann die ganzen Schnitzer auf. Und dabei "verklickt" hab ich mich auch schon oft :oops:

Äh ja. Ich neige mangels Leute die mir sagen wie sie das sehen, mal wieder dazu mein Wissen als das "einzig Wahre" anzusehen und von meinen Erfahrungen auf andere zu schliessen.

Bitte untertänigst um Vergebung. (Dat ziemt sich nich für olle Hexen wie mich)


@Rhia

Da soll doch mal einer sagen, hier trieben sich keine begabten Hexen rum :o

Hmm. Vielleicht ist die "Elementarmagie" die ich betreibe, doch etwas anders als das was Du betreibst?
Bei mir wirken Zauber sogar nur ein par Minuten, also wenn ich ne längere Zeit haben will, muss ich sie stetig erneuern. Ist zwar nur ein Gedanke lang aber wenn ich das nicht ständig überprüfe, machen die ja sowieso was sie wollen :smile:

Wäre bei mir auch nicht angebracht. So oft wie ich mich spontan umentscheide.
Bis der Wetterzauber wirkt, hab ich mich eh schon an den Sonnenschein gewöhnt :lol:

Ja, natürlich bin ich das. Ist mir aber schon peinlich genug :oops:


Alles Liebe,

huhuwald


Mo 14. Aug 2017, 17:10
Profil
Moderatorin/Hexe
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Jan 2016, 12:32
Beiträge: 1087
Wohnort: Schweiz
Mit Zitat antworten
Ach quatsch..braucht dir doch nicht peinlich sein. :-D

Keine Ahnung... da bin ich echt überfragt. :denkend_0005:
Ich mache, vom Gefühl her, die "normale" art. :lol: :oops:
Also Wunsch visualisieren, evt. formulieren, Energie reinpacken und ab die Post.. dann vergessen.
Und eben bis wann der Zauber spätestens wirken soll, visualisiere oder formuliere ich es.

:denkend_0019:
Mehr mach ich da nicht..

_________________
"Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?"
from: Harry Potter and the Deathly Hallows


Mo 14. Aug 2017, 20:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Nov 2016, 00:49
Beiträge: 153
Mit Zitat antworten
Hallo zusammen :)
ich kann mir vorstellen, dass ein Zauber genau so lange wirkt, wie der/die Zauberwirkende glaubt, wie lange der Zauber anhalten kann. Dass es eben kein "allgemeines Rezept" gibt, nach welchem z. B. Liebeszauber maximal 72 h wirken und dann der ganze Spuk vorüber ist :D
Wenn ein Zauber auf andere Menschen gewirkt wird, käme es dann auch darauf an, wie sehr die andere Person an so etwas glaubt? Oder gilt das nur, wenn die betroffene Person beim Zaubern direkt dabei ist? Könnte es sein, dass ich nicht verflucht werden kann, wenn ich glaube, dass Flüche nicht existieren?
Fragende Grüße,
Fee ^^

_________________
Ich kann ein Schiff nur steuern, wenn es fährt :)


Do 28. Sep 2017, 22:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 11:43
Beiträge: 139
Alter: 56
Wohnort: Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Fee hat geschrieben:
Wenn ein Zauber auf andere Menschen gewirkt wird, käme es dann auch darauf an, wie sehr die andere Person an so etwas glaubt? Oder gilt das nur, wenn die betroffene Person beim Zaubern direkt dabei ist? Könnte es sein, dass ich nicht verflucht werden kann, wenn ich glaube, dass Flüche nicht existieren?


Ich glaube, dass es (fast) niemanden gibt, der nicht -zumindest insgeheim und/oder unbewusst- glaubt, dass Flüche wirksam sein können. Da beginnt dann m.E. das Problem, denn egal, ob so ein Fluch aus sich heraus wirksam wäre, würde der Betroffene es annehmen und ihn evtl. verwirklichen.


Fr 29. Sep 2017, 10:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de